Was kocht Ihr heute?

c3onteQsNsax_et


Bei uns gab es heute Nudel-Auflauf :p>

Rcaj6Merckhanxt


aus Hühnerfond, Erbsen und Gambas gibts ein [[http://www.chefkoch.de/rezepte/2347571373353367/Erbsenschaumsueppchen-mit-gebratenem-Blumenkohl-Garnelen-und-Speckchip.html Erbsenschaumsüppchen]]

Als Hauptgang [[http://www.chefkoch.de/rezepte/1795111290025965/Spinatlasagne-mit-Lachs-und-Jakobsmuscheln.html Spinatlasagne mit Lachs und Jakobsmuscheln]]

Gestern gabs außerplanmäßig Fish-Pie, daher heute keine Lasagne, zu nah beieinander.

Erbsenschaumsüppchen hab ich probiert. Geht gut, vor allem der Blumenkohl knmallt ziemlich. Trotzdem würde ichs beim nächsten Mal im Mixer machen und nicht mit Pürierstab. Und ein bißchen flüssig ist es geblieben, trotz Lecithin.

Zimtpartfait sind wir gestern nach der Fish-Pie losgeworden, Jakobsmuscheln haben wir heute als zweiten Gang [[http://www.sarahwiener.de/de/die-kueche/rezepte/detail/rezept/jakobsmuscheln-auf-blutwurstscheiben-an-apfelkompott-und-apfelsauce/ mit Blutwurst]] verarbeitet.

Wird langsam mit der Kühltruhe, obwohl da jetzt von gestern wieder neuer Lachs drinliegt. Drei Schritte vor, einer zurück.

jlust}_lo>okinxg?


Raj, ich reiche für afri noch eine Warnung vor dem Link nach... weil der ist sogar mir zu schräg ;-)

RNotscnhoxpf2


Ich mache gerade eine Hühnerbrühe.

Heute gibt es Suppe (aus dieser Brühe), Blutwurst und Sauerkraut.

J+ohWannxa84


Gestern gabs Spargel mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise und heute Schweinebraten mit Knödeln. :-q

Zci?m


irgendwie hab ich jetz tnach den Diskussionsbeiträgen Lust auf Kartoffelsalat, mit und ohne Mayo.

Waren aber nicht genügend Kartoffeln zuhause, deshalb gabs die mit Linsen und Würstchen.

Nfoxxxy


Kartoffelsalat ist eigentlich eine ziemlich gute Idee! Wir haben sogar noch ein paar Kartoffeln, die dringend weg müssen.

R*ajDMerc:h%anTt


Heute Blumenkohlgratin, um den der von der Erbsensuppe übriggebliebenen Restblumenkohl unterzubringen.

just_looking

Wieso Warnung? Vor dem Blutwurstzeug? War geil. Ein bißchen zu nah am gewohnten vielleicht, vermutlich hätte man Apfelkompott & Apfelsauce weglassen und das ganze mit Schwarzbrot, Chutney und Ziegenkäse zu Pitxos pimpen sollen. Befürchtung war aber, dass der Ziegenkäse die Muscheln tothaut. Nächstes Mal versuch ichs trotzdem.

j6ust_lhook1inxg?


Nein, nicht wegen der Blutwurst. Mit der ist alles wunderbar. Aber das Apfelzeugs dazu.


So, heute bei mir: ich bleibe beim Sandwichthema: Frühstückssandwich mit Rührei und Speck drinnen. So wunderbar schnell gekocht und ein wirkliches "Essen für die Seele".

jVust_hlookixng?


Vergessen:

@ Grauamsel

Übelkeit geht bei mir eigentlich, also nicht sooo schlimm. Ich versuche soweit einfach immer das meiste der Migräne zu verschlafen. Geht nicht immer, aber direkt Essen ist da eben auch nicht möglich.

a(frxi


Danke just_looking, aber es war bereits zu spät. Das mit dem Apfelkompott ist einfach widerlich, aber was schreibe ich mir hier die Tastatur klapprig, es hilft ja doch nix.

RajMerchant, wenn du schon befürchtest, dass Ziegenkäse die Muscheln weghaut, wie ist es denn dann erst mit Zuckerpü.... äähh, Apfelsauce? Dass du da noch viel von der Meeresfrucht geschmeckt hast, glaube ich dir nicht.

Gestern waren wir unterwegs und haben nix mehr gekocht, eine Portion Pommes zum Kaffee für mich beim Würgerking musste reichen. Frau afri hatte noch einen Cheeseburger dazu, aber ich kann dem Klops bei dieser Kette nix abgewinnen, das schmeckt einfach nach gar nix dort. Pommes kann jedoch selbst BK nicht verhunzen.

Heute gab's abermals total aufwändig Ofenkäse mit Brot und Salat. War OK, denn der Käse war noch übrig und musste weg. Die nächsten ein bis zwei Tage bin ich alleingestellt, daher habe ich für zumindest morgen schon mal eine Portion Curry Pope aus dem Permafrost befreit (180g Wurst auf 150g selbst gekochte Sauce).

gYestern!warxs


Ich habe heute einen schönen Brokkoliauflauf gebacken, dazu gab es für jeden ein Schaschlik. Hat uns gut geschmeckt.

R&ajMye"rchanxt


afri

Dass du da noch viel von der Meeresfrucht geschmeckt hast, glaube ich dir nicht.

Doch, das ging. Mit Kompott easy, die Apfelsauce war allerdings zugegebenermaßen ziemlich dominant. Da musste man schon ein bißchen jonglieren, um die richtige Verteilung auf der Gabel zu finden. Die war so etwa 1/4 Muschel, 1/2 Teelöffel Blutwurst, 1/2 Teelöffel Kompott, Hauch Sauce. Das lief auch texturtechnisch ganz gut. Restsauce und Restblutwurst konnten dann allerdings problemlos zusammen weggespachtelt werden. Der Kalibrierungsprozess wär bei Pintxos halt weggefallen, weil da alles unauflköslich miteinaqnder verbacken gewesen wäre.

dkragoDnfxire


Hallo Ihr Lieben, ich habe mich schon länger nicht mehr gemeldet. War viel zu tun in letzter Zeit.

Mir fehlt in letzter Zeit auch ein wenig die Motivation zum kochen.

Gestern gab es seit Ewigkeiten mal wieder Nudeln mit Pilzrahmsoße aus braunen Champions mit Zwiebel und kleinen Speckwürfeln drin. War sehr lecker.

Heut gibt es Wurstsalat und morgen werde ich eine Schweinelende mit Kroketten und Salat machen. :-q

j)us6t_loWokixng?


Gestern gab es nichts außer Reste. Und davon nicht zu viel. War aber voll ok.

Heute steht kreative "Küche" an. Kartoffelpüree aus dem Beutel, ein Relikt das ich im Schrank gefunden habe, muss von meinem Ex sein, dazu eine Scheibe gebratenes Teilsames.

Aufwand: 5 Minuten.

Sättigend: ja

Befriedigung: naja

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH