Was kocht Ihr heute?

GPraXuamsxel


Ja, das Dragönchen hat recht: vor ein paar Jahren haben ein paar aus dem Fressfaden mit Apfel- und sonstigen Wähen angefangen und die meisten waren begeistert.

Man lernt VIEL im Fressfaden! Ich z.B. habe Kurse bekommen, WELCHE Maultaschen man sich von Deutschen Freunden schenken lassen soll, wenn sie zu Besuch kommen.

Währenddem ich das schreibe, kommen mir die Maultaschen-Vorräte im Permafrost in den Sinn... davon mache ich morgen ein paar.

j`usNt_Elookxing?


Bei mir gabs ganz uninspiriert und ohne groß zu kochen (Küche ist immer noch so schön aufgeräumt) Minifrühlingsrollen aus dem Eis. Hab ich mal versucht selbst zu machen und bin in einigen Punkten gescheitert, daher bin ich überaus glücklich diese in der Form zu bekommen.

s{un?nRyariejlle


@ StatusQuoVadis

Nee, das nicht. Wir machen das immer mit Wurzelgemüse.

Diese mediterranen Sorten gibts eh schon oft genug |-o

MDess(aggi8o


den BRATSCHLAUCH könnte ich auch wieder mal nutzen

Diesen Bratschlauch gab es schon vor Jahrzehnten, schon damals hat mir ein "wissender" Experte

davon dringend abgeraten. Auch wenn er noch so praktisch ist.

Durch die Hitzeentwicklung kommen alle chemischen Zusätze dieser Folie direkt ins Gegarte.

Eigentlich einleuchtend, oder?

Jeder konsumiert unwissend krebserregendes Zeug, wenn ich jedoch gewarnt werde, dann lass ich das lieber.

Nur meine bescheidene Meinung!

Lieben Gruß aus dem sonnigen, frühlingshaften Wien!

d_ra\gownfirxe


Beim Drachenmädchen und mir wird es heute Mittag irgendetwas mit Würstchen geben, vom Grillen sind welche über die nicht verderben sollen. Hm Kartoffelsuppe mit Würstchen käme mir da in den Sinn. :-q

e\niggmatixc1606


Heute wurde mir aufgetragen, Gulasch zu kochen, also koch ich Gulasch ;-) Dazu Kartoffeln und ein paar Nudeln, die von gestern über waren.

S,tuatursQuoVa"dixs


@ Grauamsel & dragonfire

Ja, das Dragönchen hat recht: vor ein paar Jahren haben ein paar aus dem Fressfaden mit Apfel- und sonstigen Wähen angefangen und die meisten waren begeistert.

Ich meine, Dein Rezept sei mir auch schon einmal in einem Faden über den Weg gelaufen :-D - und sei es nur die lobende Erwähnung. Also der Ruf eilt dem Rezept voraus :)z. Deshalb wusste ich auch zwar, dass es eine Art Süßspeise oder Gebäck sein musste, aber eben nicht, was ganz genau. Aber jetzt weiß ich es ja :-)


Bei uns gibt es heute Abend Tortillas...leider nur fertig gekaufte. Dafür mit selbst fabrizierter Hack-Gemüse-Füllung.

wnoFman8x8


gestern habe ich (sonst kocht derzeit x:) , weil ich an meiner Abschlussarbeit schreibe) seit langem mal wieder gekocht: es gab Grünkernküchle (die waren noch vom Vortag und aus der Produktion meines Mannes) mit Ofenkartoffeln, Kräuterquark und Brokkolisalat. :-@ (wobei er schnullert schon lange nicht mehr) hatte einen gaaanz dicken Bauch danach - so gut hat es ihm geschmeckt :)z

aKfri


Hier wird echt wenig gekocht, zur Zeit, oder irre ich mich?

Wie dem auch sei, heute gab's Lachsfilet mit Backofenpommes und ebenfalls aus dem Permafrost Jalapeno-Schoten mit Frischkäse gefüllt. Kein kulinarisches Fest, aber immerhin essbar mit rudimentären Vitaminen. Morgen soll es Spaghetti mit selbst gemachtem Tomatenpesto (Rezept von T-online) geben. Ich werde berichten, schätze ich.

GarUauamMsel


Käsepastetchen... die waren SEHR gut. "Notfallmässig" habe ich die aus dem Permafrost schon fertig gebacken und auch die waren gut. Halt nicht mehr ganz so wie frisch.

Bratschlauch...

danke, Messaggio, von DER Seite habe ich das noch nicht betrachtet. "Es" heisst ja auch, das PET-Flaschen Schadstoffe an das Mineralwasser abgeben. Wir nehmen wirklich unbemerkt Schadstoffe auf.

Morgen gibt es eine Blumenkohl-Crèmesuppe, ich habe einen Riesenblumenkohl geschenkt bekommen - er wiegt 2,3 Kilo! Daraus mache ich auch noch Suppe für den Permafrost, damit ich mal Fast-Food habe, wenn Not an der Frau ist.

MSe"ssaggxio


danke, Messaggio, von DER Seite habe ich das noch nicht betrachtet. "Es" heisst ja auch, das PET-Flaschen Schadstoffe an das Mineralwasser abgeben. Wir nehmen wirklich unbemerkt Schadstoffe auf.

Stimmt, wenn ich "extrem" handle (sehr selten), dann schleppe ich Mineralwasser in Glasflaschen nach Hause. Aber nur wenn ich Besuch erwarte. ;-)

Wir haben in Wien das beste Trinkwasser der Welt! deshalb ist auch unser Kaffee so gut

Durch die Hitze im Backrohr übertragen sich die chemischen Bestandteile des Bratschlauchs hervorragend auf das Bratgut!

////

amfri


Ich vermeide ebenfalls Plastikflaschen. Leider gibt es mein geliebtes Schweppe's nicht in Glas, aber davon trinke ich nicht allzuviel. Alles andere möchte ich bitte in Glas haben und das klappt auch.

Heute wie oben geschrieben gab's selbst gemachtes Pesto. War OK, aber am Rezept muss ich noch feilen. Es war [[http://www.t-online.de/lifestyle/essen-und-trinken/rezepte/id_75617086/spaghetti-mit-tomatenpesto.html dieses hier]], beim nächsten Mal werde ich lieber Trockentomaten nehmen und etwas mehr Salz geben. So war es etwas lasch, den Balsamico habe ich weggelassen, erschien mir unpassend.

G{rauaJmsel


@ Messaggio

Das beste Trinkwasser der Welt wäre mal eine Reise wert! Ich habe eine Marotte: wo ich auch hinkomme, trinke ich Wasser vom Hahn, weil ich so etwas wie eine Wasser-Kennerin bin. (Andere kennen sich beim Wein aus, oder beim Bier (afri *:) )

Vor ein paar Jahren war ich in Hamburg, in der Stadt, wo mehrere Stücke meines Herzens herumliegen, die ab und zu wieder besucht werden wollen... Da sassen wir in einen gemütlichen Restaurant und ich bestellte ein Glas Wasser zum Essen. X Mineralwässer wurden mir angeboten, aber ich wollte Leitungswasser. Die Kellnerin war "not amused" und ich bat um ein Glas Wasser - pures Wasser - und nachher nähme ich gerne noch eine Cola. Aber das Hamburgerwasser wolle ich versuchen. -Wenn Sie wollen, sagte sie gedeht, die Gästin ist Königin... Dann kam das Bestellte. -Glauben Sie nicht, das Glas sei schlecht gewaschen, informierte die Kellnerin, unser Wasser sieht so aus. Was soll ich sagen... ich LIEBE Hamburg und die Mentalität der meisten Menschen dort - aber das Wasser stinkt nach Chlor!

Morgen gibt es bei uns Lasagne, hausgemacht, und Salat dazu. Am Abend kommt Kleinbruder und der wird die Reste wegputzen.

amf{rxi


OK, muss ich mir notieren. Wenn ich euch mal wieder Bier schicke, fülle ich auch eine Flasche mit unserem Brauwasser ab (das hier aus der Leitung kommt), natürlich in Glas. Unser Wasser gilt als recht wohlschmeckend, das müsste dir als Wassersommeliere dann ja besonders schmecken. Ich frage gleich mal Walti, ob er dieses Jahr wieder Kurier spielen will.

SQtatus2Qupo*Vadis


Bei uns gab es heute einen Nudel-Hack-Auflauf...

Ich würde auch lieber Wasser aus Glasflaschen trinken. Leider gibt es da in den meisten "normalen" Supermärkten so gut wie keine Auswahl beim stillen Wasser. Und dafür jedes Mal extra in einen Getränkemarkt fahren, lohnt sich nicht. Also trinke ich doch wieder Wasser aus PET-Flaschen. Dem Trinkwasser traue ich hier nicht so recht Ruhrgebiet.. Ist vielleicht Unsinn, wahrscheinlich ist es nicht schlechter als das gekaufte Wasser, aber naja. Ist so ein Gefühlsding.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH