Was kocht Ihr heute?

G'rau2am)sel


@ PeeKlee

Dein "Fast-Food" werde ich nächstens ausprobieren, denn wir bekommen immer wieder Zucchini geschenkt.

Das Publikum hat mir nicht so zugesagt, daher war ich froh, am Grill meine Ruhe gehabt zu haben.

Ist mir auch schon passiert! Da habe ich intensivst der Hausfrau bei den "anderen Arbeiten" geholfen... Und als es am späteren Abend immer noch nicht besser wurde mit einigen Nervgästen, habe ich fast den ganzen Abwasch erledigt und mit der Hausfrau vergnügliches Plaudern in der Küche gehabt.

Im Moment bin ich bei meiner gelähmten Freundin engagiert und täglich dort. Wir essen immer irgend ein Fertigfutter, weil ich mit der eingeschienten Hand kaum kochen kann. Heute waren das Bar!lla-Tortellini, gefriergetrocknet, die nur im Wasser ziehen mussten. Dazu gab es Tomatensauce - vom selben Lieferanten - im Micro gewärmt. Naja: ich habe schon sehr viel besser gegessen,aber noch nicht oft sehr viel schlechter.

Mal schauen, was es morgen gibt...

aIfri


ich habe schon sehr viel besser gegessen,aber noch nicht oft sehr viel schlechter.

Unter besonderen Umständen lebt es sich auch mit mangelhafter Ernährung eine Weile. Solange das nicht allzulange anhält, geht das schon. Hin und wieder eine "gute" Mahlzeit lässt euch am Leben.

Ich habe selbst eine Zeit lang mit fast nur Fertigfraß ala "cup the noodle" gelebt, das geht. Gut ist was anderes, aber man überlebt sowas, wenn dazwischen auch mal wieder richtiges Essen serviert wird.

ZIixm


Ich habe selbst eine Zeit lang mit fast nur Fertigfraß ala "cup the noodle" gelebt, das geht

hab ich auch eine Zeitlang begeistert verputzt, als schnelles billiges Essen, in der Mittagspause in der Arbeit.

Man kostet sich so durch und nach einiger Zeit nimmt das Interesse ab. hie und da versuche ich sowas noch, momentan hab ich eine Quinoa-Pfanne in der Schublade liegen, für schlechte Zeiten. ;-)

kVaterc5harxlie


gestern schwammerlsuppe - die haben uns tatsächlich im wald angefleht: "nimm uns mit!"

heute spaghetti mit gebratenen zucchinischeiben, zwiebel, viel knoblauch und ganz viel basilikum :-q

Gsrau\amsel


Heute gab es fertige Gemüsespätzle, so eine verschweisste Packung, die angestochen und in die Microwelle verfrachtet werden musste. Die waren nicht so schlecht wie erwartet und nach ein bisschen aufpeppen schmeckten sie gut. Selber würde ich dieses Gericht nicht kaufen, aber zur Not geht es. In unserer örtlichen Metzgerei gibt es himmlische Fertigspätzle; die sind fast so gut wie selbst gemacht - aber man kann sie nicht 2 Wochen im Kühli lagern.

a)frxi


Man kostet sich so durch und nach einiger Zeit nimmt das Interesse ab.

Besonders, da die Liebste findet, man würde irgendwie komisch riechen nach dem Konsum solchen Zeugs'... Jedenfalls war das bei mir so, als ich häufig Yumyum [tm] verputzt habe. Das ist aber auch wirklich künstlicher Dreck, der da in den vielen kleinen Tütchen drin ist, vermute ich.

Heute gab's die gestern gekochte Bohnensuppe, war nicht schlecht und (logisch) besser als Dosenfraß, aber es hat noch Potenzial. Nächstes Mal werde ich kein Rinderhack nehmen, sondern irgendwas geräuchertes, Cabanos oder Mettenden böten sich an (200g Hack waren zuviel, schmeckte fast wie Chili con Katze). Na mal sehen, ist ja noch lange hin (in Woche 44 steht's wieder im Plan).

a=fri


Seltsam, ich bin sicher, gestern geschrieben zu haben, aber nix...

Gestern gab's Kabeljaufilet auf Gemüsebett (Tomate, Frühlingzwiebel und Paprika), dazu Ciabattabrot. Schmeckte recht gut, darf ich gern wieder machen.

Heute gab's Kartoffeln in Bechamelsauce, die für mich mit zusätzlich ausgelassenem Speck gepimpt war. Etwas langweilig, aber sättigend und selbst gemacht. Bechamel ala afri: Mehlschwitze mit Butter, Milch, Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer, sgS, in Speckfett angedünstete Zwiebel.

Ich bin sicher, im Plan stand ursprünglich "Kartoffeln mal anders" von Un0x, ein recht übles Fertigprodukt im Glas. Da wir von den hoch vorverarbeiteten Lebensmitteln weg wollen, habe ich den Eintrag also vermutlich durch das Essen heute ersetzt. Gibt's auch nur einmal im Plan, also heute :-)

j>ustg_logok_ing?


als ich häufig Yumyum [tm] verputzt habe

Die Zeit hatte ich auch. Aber immer nur die gelben (Huhn gg) Päckchen. Hatte letztens eines von einer anderen Marke, das war auf alle Fälle nicht genial. Die gelben Päckchen hab ich immer noch hier. So 2 normal, für den Fall einer unerwarteten bösen Krankheit. Und das hat sich durchaus schon als Gottesgeschenk erwiesen. Weil selbst mit eingeklemmten Nerv im Rücken, da heißes Wasser drüber schütten geht.

Flammkuchen gabs. Und mal Salat mit Hühnerstreifen.

Emhema(liger ONutzeyr (#421m703x)


Hola

Heute gab es gefülltes Gemüse.

Aubergine zucchini und Zwiebel dampfgegart, ausgehöhlt und vermixt danach als Fülle in das Gemüse und nochmal 20 Minuten in den Backofen. :-q

G.rauvamsexl


Heute mal wieder Pellkartoffeln und Käse.

Morgen aus den restlichen Kartoffeln eine Rösti und dazu einen Wurstsalat.

Cwleo Etdwards jv. Dav[onpoxort


Ratatouille, seit der Film vor zwei/drei Wochen lief, habe ich das unbändige Bedürfnis das mal wieder zu machen. Heute gibt es den Topf.

Gefährliche Sache bei mir, ich spring total auf das Essen in Filmen an.

(Zombieland zum Beispiel ist DER -Film-, in dem der amerikanische Twinkie hier in D Interesse geweckt hat. Alles nur Werbung, weiß der klare Verstand, und trotzdem vermittelt es total das Bedürfnis dieses Teil haben zu wollen. Bescheuert.)


Ich habe einen Spam-Beitrag gelöscht.

PWe%eKxlee


eine Rösti

Rösti essen - besser als Sex. Leider gelingen sie mir nie und ich mache sie deswegen auch gar nicht mehr. Aber kurz träumen kann ich ja. x:)

Ggraxuwamsexl


@ Pee Klee

...vielleicht "verkünstelst" Du Dich zu sehr! Rösti ist unser "Bauernessen" und vor X Jahren hatten die Bauern keine Zeit, die Kocherei zu zelebrieren. Vielleicht rührst Du in der Sache drin rum - sollte man nicht. Vielleicht nimmst Du Butter oder Öl anstelle von Butterfett.

Es gibt so viele Arten eine Rösti zu machen, wie es Schweizer im kochfähigen Alter gibt, und DEINE Art wird sicher auch gut.

akfri


Aber immer nur die gelben (Huhn gg) Päckchen

Ich habe (vermutlich) immer Ente gekauft, die Farbe war rot oder orange. Gut, dass ich das nicht mehr mache, billig ist eben nicht immer gut. Hmm, vielleicht sollte ich das doch mal wieder kaufen, 0,39 EUR sind nicht viel Geld, um die Geschmacksnerven erneut zu kalibrieren... Oder kostet das jetzt mehr? Damals, meine ich, war der Preis unter 40 Ct.

Rösti essen - besser als Sex.

Ich sorge mich so ein wenig um dein Sexleben, aber das ist hier nicht das Thema :-)

Heute gab's nix, ich habe beim Beutekind eine Arbeitsplatte in die Küche gebaut und dafür Kaffee satt und zwei frisch gebackene Waffeln nebst einiger beliebter Süßigkeiten bekommen. Das Sättigungsgefühl hielt bis zum Bier an, so dass es heute nix selbst gekochtes gab. Frau afri war auch bestens bedient, sie konnte sich auf einer dienstlichen Veranstaltung satt futtern, so sind alle zufrieden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH