Was kocht Ihr heute?

Z}ixm


zu Gnocci mag ich eigentlich immer Gorgonzolasauce mit Knoblauch, aber da merkt man wahrscheinlich nicht mehr viel vom Basilikum.

GJrau>amsexl


@ Dragon

...hoffentlich hast Du genug Bücher mit, wenn Du sooo lange im KH bleiben musst. Vielleicht magst Du auch gar nicht lesen. Gute Besserung weiterhin.

Wir müssen langsam den Kühlschrank leerfuttern, weil wir bald in Urlaub fahren.

So gab es heute eine Gemüsesuppe aus den "versammelten Resten" und einen Brotauflauf aus dem altbackenen Brot. Mit Vanillesauce und einem Schuss Rum drin.

aUfri


Heute gab's planmäßig Hax'n-Fleisch in Ciabattabrot, dazu ein (Achtung!) Apfel-Möhrensalat. Das Fleisch war [[http://www.slowcooked.de/de-DE.aspx von Tul!p]] und schmeckte ausgezeichnet, ein Rest davon ist für morgen eingetuppert, samt der zu Jus eingekochten Schmatze aus dem Paket (vermutlich Bratensaft von der langsamen Zubereitung). Das oder die Jus ist heftig aromatisch und salzig, daher habe ich zusätzliches Brot eingepackt :-).

dMrag-ofnzfire


Liebe Grauamsel, ich habe mein Lieblingsbuch dabei in dem ich lese oder ich schlafe, wenn ich nicht gerade husten muss. Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.

Gestern gab es Rinderbraten mit Nudeln und Schwarzwurzeln. War nicht mein Fall. Was es heute gibt weiß ich leider noch nicht.

Z>ixm


anscheinend sind jetzt italienische Wochen angesagt, es gab am WE Minestrone (Verwertung für den Chinakohlrest im Kühlschrank), ausserdem ist so eine Suppe praktisch, hält ein paar Tage im Kühlschrank und man hat schnell was zum Essen. Ausserdem bin ich draufgekommen, dass Minestrone, wenn sie ein bisschen langweilig schmeckt, mit einem Schluck Schlagobers leicht verbessert werden kann.

Dann gabs noch Radicchio, komischerweise hab ich heuer kaum Appetit drauf, voriges Jahr hab ich fast wöchentlich gedünsteten Radicchio gegessen. Diesmal hat er mir überhaupt nicht geschmeckt, hab ihn leider vorher in der Mikrowelle weichgedünstet, war labbrig, zäh und bitter. Gut bitter soll er ja sein.......hab ihn dann noch in der Pfanne ein bisschen gebraten, zu Spaghetti mit Sahnesauce, hab aber nicht alles gegessen, hat mir irgenndwie nicht so zugesagt. Passenderweise dazu natürlich Tomatensalat, wenns schon italienisch sein soll.

Den nächsten Radicchio werde ich besser behandeln, vielleicht schmeckt er mir auch dann besser ;-)

Im Tiefkühler liegt noch eine Scheibe TK-Pizza ohne viel Belag, ein paar Tomaten sind auch noch da, muss mir noch überlegen, ob ich auf die Pizza mit den Tomaten auch noch Maroni draufgeben soll, da ein Säckchen noch da herumliegt.

aAfri


Heute gab's planmäßig Milchreis mit wahlweise Zickerzumt-Mischung und gebräunter Butter oder Fruchtcocktail aus der Konserve. Habe gerade den Plan überarbeitet, nur zweimal im Jahr Milchreis ist definitiv zuwenig :-)

t;sunWami_xxe


Zickerzumt ???

;-D

Ngaidloxuga


Gestern gabs erstmalig Kokowääh - kulinarisch und filmisch :-q Weiß nicht, wie es schmecken muss, aber so wars auf jeden Fall lecker! und heute gabs den Rest, dazu noch zwei Hähnchenbeine die mit Bier im Ofen gebrutzelt wurden (die hatten es gestern nicht mehr in den Bräter geschafft). Bin froh, dass ich mich endlich mal ran gewagt hab, ist ja eigentlich wirklich einfach.

a6fri


Weiß nicht, wie es schmecken muss, aber so wars auf jeden Fall lecker! und heute gabs den Rest, dazu noch zwei Hähnchenbeine die mit Bier im Ofen gebrutzelt wurden

Du scheinst neu hier zu sein, willkommen mit einer gleich mal genialen Vorlage. Coc au vin (sp?) kenne ich selbst auch nicht, aber wenn es dir geschmeckt hat, hast du alles richtig gemacht. Noch richtiger hättest du es gemacht, wenn die Hühnerbeine in Bier besser geschmeckt hätten, als die im Wein ;-D Da ich selbst Bier braue, bin ich an solchen Dingen natürlicherweise sehr interessiert, wie genau hast du die Schenkel mit Bier zubereitet? Vor allem mit welchem Bier?

g2estBernw0ars


Zucker und Zimt ;-D

w{omaCn88


Wir haben über's verlängerte Wochenende gut gegessen, die Schwiegers kamen zu Besuch. Samstag hatten wir Zwiebelkuchen mit Neuem Süßen, Sonntag Ofenkürbis mit Couscous und Montag ein leckeres Curry mit Blumenkohl, Möhren und roten Linsen, dazu Basmati und Naan, was ich zum ersten Mal selbst gemacht habe. Wurde sehr lecker und die Kids haben das übrig gebliebene Brot gestern auf dem Spielplatz vervespert :-D

NQairloxuga


@ afri

ich glaube, ich habe hier mal sporadisch Kommentare hinterlassen ^^

Das Bierhähnchen hab ich frei Schnauze gemacht, hatte mal gehört, dass es das gibt. Hähnchenschenkel mit Paprika, Salz, Pfeffer eingerieben, in der Pfanne kurz angebraten, dann in den Ofen und dort alle 15min mit ein bisschen Bier übergossen (Bitburger Pils, war gerade da). Das Ergebnis war eine schön knusprige Haut und zartes Fleisch, aber sehr nach Bier hat es nicht geschmeckt.

k/atKerchSarlie


riesenschüssel charliekartoffelsalat.

morgen gibts vermutlich crepes (obendrauf champignons knoblauch hauchdünn geschnitten und mit petersil in butter und olivenöl angebraten) dazu salat mit vinaigrette

oder dhaal mit basmatireis. haben seit einer woche einen vegetarier zu besuch

a3f9rxi


Heute gab's wenig aufwändige Spaghetti mit grünem Pesto von Bu!ton!, dazu [[https://www.edeka.de/de/produkte/EZ_000000001315301002 Fischfrikadellen von Gut&Günstig]], die nicht besonders nach irgendwas schmeckten. Kaufe ich nicht so schnell wieder, ist auch so im Plan vermerkt worden. Als Alternative könnte ich mir jedoch selbst panierte Fischmasse vorstellen, nur habe ich keine Ahnung, wie ich das machen könnte.

Danke, Nailouga, für die Beschreibung von coc au bière. Liest sich gut, müsste man mal proBIERen. Das soll ja auch gerade nicht nach Bier schmecken, das ist feature, not bug :-)

Dann habe ich noch für morgen den Couscoussalat von hier: [[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/495490/?p=1878#p22560799 Seite 1878]] gemacht, köstlichst, danke für den Link an Marie27. Dieser Salat top't den von der Putzfee meiner Frau noch. Wird definitiv gespeichert und nun öfter gemacht. Allerdings habe ich den Mais sowie das Chilipulver weggelassen und statt Reis- normalen Essig aus Essenz genommen. Mais mag ich nicht so gern und zu scharf wollte ich es nicht haben, da meine Frau es durch die Currypaste sicherlich schon scharf genug hat (die kann das nicht so ab, sonst hätte ich statt des Pulvers frische Schoten von der Fensterbank verwendet).

e(nigXma[tifc160x6


Bei mir köchelt gerade eine Kartoffelsuppe, die wird für morgen vorgekocht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH