Was kocht Ihr heute?

nWanschDexn


Halli Hallo liebe Freunde der Küchenkunst! *:)

Ich als Fachfrau im Kochgewerbe habe in meinem Leben noch nie Spätzle selbst gemacht oder selbstgemachte gegessen. Deswegen wollte ich auf diesem Wege mal fragen, ob jemand ein gutes, bewährtes Rezept zufällig zur Hand hat? Diese fertigen Dinger mag ich nicht essen.

liebe Grüße @:)

dgeadly_wsile{ncxe


Heut gabs ein Toasty "Käse-Schinken" mit Remoulade und Curry-Ketchup.

s(w{eet,ylexin


@ nanchen

Ich als Schwabe steh dir natürlich gern mit einem Spätzlesrezept zur Verfügung *:)

Für zwei Personen:

Zutaten:

Zwei Eier

Spätzlesmehl (gibt´s im Supermarkt, z. B. von "Spätzle- und Pastamehl" von Aurora)

ggf. noch getrocknete Petersilie

Die Zutaten zu einem nicht all zu festem Teig verrühren (Mengenangaben des Mehls fallen mir schwer, da ich das nach Augenmaß mache). Je fester der Teig, desto eher bekommt man kleine dicke Spätzle (sog. "Knöpfle") und weniger längliche Spätzle. Am Besten die "Spätzleria" (ein Spätzlesgerät) von Tupper benützen. Den Teig mit der Spätzleria in einen Topf mit kochendem Salzwasser reiben und die Spätzle kurz aufkochen lassen, so lang bis das Ganze hoch kocht. Dann sofort in ein Sieb gießen. Hoffe, das war jetzt nicht zu kompliziert. Du kannst natürlich auch andere Geräte benützen, schau mal hier: [[http://www.kull-gmbh.net/haushalt_spaetzle.html Spätzlespresse]]

Für Rückfragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung. Gutes Gelingen @:)

n'aQnc*hen


sweetylein,

danke! Der ist für dich @:) @:) @:)

Gyänsebnlümxlein


Also wir nehmen normales Mehl für Spätzle. Ein EL Gries kann man hinzufügen, das mit der Petersilie kenn ich nicht

Ycu;c@caPCaxlme


Die Tortellinis waren der hammer ;-D x:) :-q :p>

A1uri`anxe


* 500 g Mehl Mehl

* 5 Eier Ei

* 150-200 ml Wasser Wasser

* Salz Salz

Benötigte Küchenutensilien

* Spätzlebrett (oder Spätzlespresse)

* Spätzleschaber

* Seiher (Schöpflöffel)

* Schüssel

* Topf

* Wasser

Dies ergibt genügend Spätzle um für 4 Personen Käsespätzle daraus zu machen. Danach ist gewiß niemand mehr hungrig.

Teigherstellung

Alle Zutaten werden in einer Schüssel vermengt und geschlagen, bis der Teig Blasen wirft. Traditionalisten verweden dazu ihre Hände, andere immerhin noch einen Kochlöffel mit Loch. Mit dem Handrührgerät geht es aber auch, wenn das auch bei vielen verpönt ist. Wenn der Teig langsam und zäh von einem Löffel fließt ohne zu reißen, hat er die richtige Konsistenz. Andernfalls mehr Wasser oder Mehl dazugeben.

Schaben in den Topf

Einen großen Topf mit Wasser füllen und zum Kochen bringen; reichlich Salz zugeben. Eine Schüssel und ein Sieb zum Abtropfen bereitstellen (oder durch die Spätzlespresse drücken).

Wenn das Wasser kocht, das Spätzlebrett und den Schaber zum Anfeuchten kurz in den Topf halten. Etwa ein bis zwei Löffel Teig auf das Brett geben und glatt streichen.

Das zugespitzte Ende des Bretts an die Wasseroberfläche halten und mit dem Schaber mit raschen Bewegungen kleine Stücke vom Teig direkt in den Wassertopf schaben. Bei den ersten Versuchen noch langsam und behutsam vorgehen um die Technik zu verstehen. Die ersten Spätzle werde sicher etwas zu groß, das tut ihrem Geschmack aber keinen Abbruch.

Herausheben aus Topf mit Seiher

Wenn die Spätzle im Laufe des Garprozesses an die Wasseroberfläche kommen, sind sie fertig. Mit dem Schaumlöffel die Spätzle aus dem kochenden Wasser nehmen, der bereitgestellten Schüssel abtropfen lassen.

Aus dem restlichen Teig analog Spätzle machen. Dabei zwischendurch den Schaber und das Brett von Teigresten befreien. Sollte nicht mehr genügend Wasser im Topf sein, diesen wieder auffüllen und das Wasser zum Kochen bringen.

Sollte das Wasser überkochen, einfach einen Schucker kaltes Wasser zugießen und weiter machen.

Anbraten in Pfanne mit Käse

Für Käsespätzle, die Spätzle zusamen mit geriebenem Hartkäse, angerösteten Zwiebeln und etwas weißem Pfeffer in einer Pfanne anbraten, bis der Käse verlaufen ist. Näheres auf unserer Rezeptseite.

AHurianxe


Sorry, UNSERE Seite ist natürlich nicht meine, und wo ihr den Rest erfahrt: [[http://www.spaetzle.de/]]

CFaodimhe


Ha! Unsere leckeren Spätzle sind berühmt ;-D . Mehl, 1 Ei pro Erwachsenen (aber mindestens 9 ;-) ) und Öl, eine Prise Salz aber kein Wasser. Dann lange rühren und am Ende blasig schlagen. :-q

n2ancxhen


Jau super, Danke!!!

Na das sind ja sehr gute Informationen.

Hier einen großen Strauß @:) @:) @:) @:)

e/Manxdy


Heute wird es Tortellini alla panna geben

hatte heute auch die penne alla panna – super.

danke für den tipp.

YuccaPalme @:)

eEMoandy


achso hatte keine tortellini. ging auch mit penne. ;-)

Y5ucc4aEPalmxe


Die Soße ist wirklich supi, wie beim Italiener, nech?

Heute wird es bei uns ein Sandwich geben mit Bacon, Hühnerbruststreifen, Avocado, Salat, Tomaten und Dips. Da freue ich mich jetzt schon drauf...jammi :-q

e0Man?dy


jup, die soße super. so einfach und schnell.

SlaOyuangx83


Heute gibt's wohl Gyros mit Reis, außer mein Schatz will plötzlich doch was anderes :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH