Was kocht Ihr heute?

S?ay ang8x3


Herzlich willkommen in unserer Runde, Dini *:)

r}edxdraxgon


Mal ne doofe Frage, hat von euch schonmal jemand Ravioli oder Tortellini selbst gemacht?

Maultaschen sind ja kein Problem, aber wie mach ich Ravioli? ":/

Was brauch ich da für die Füllung? Hack, Brät, Gemüse? Ich hab keine Ahnung. :-(

Ich hab noch nen Nudelteig daheim und ich wollte Ravioli und oder Tortellini machen.

Maultaschen hatten wir erst.

r#eddlragoxn


Mit lauter fragen hab ich Dini jetzt ganz vergessen. |-o

Ich möchte dich auch ganz herzlich willkommen heißen. Ich bin auch neu hier, aber der Faden ist total toll und die Leute hier sind alle super nett.

Ich hoffe du hast auch so viel Freude wie ich bzw. wir alle hier. @:)

GGraZuamOsexl


dann bin ich wenigstens nicht mehr so alleine. :)_

Ja, tut gut! MIR auch! :)_

@ Dini

Willkommen bei uns @:)

Schön, dass wir jetzt auch zu wissen bekommen, was es bei Dini's zu Essen gibt. Schon so viele Anregungen habe ich hier bekommen.

Bei uns gibts heute einen Kartoffelgratin. Gänseblümlein machte dieser Tage einen und war nicht so ganz zufrieden damit. Die Anregung habe ich jedoch im Hinterkopf gespeichert und HEUTE ist es soweit. Ich mach' auch Möhrchen mit rein und hab' die vorgekocht, weil die Kartoffeln auch schon gekocht sind. Übers Ganze kommt eine dicke Käsesauce.

Y=ucca:Paxlme


Herzlich Willkommen Dini @:) :)_

@ Grauamsel:

Ich koche meine Kartoffeln nie vor beim Kartoffelgratin. Wie lange muss deins in den Ofen dann??

Ich schneide die Kartoffeln ganz dünn und schichte sie dann in eine Form und gebe die Sauce drüber und Butterflöcken (manchmal auch Käse). Das ganze kommt ca. 50-60 Minuten in den Ofen.

nnanclhe7n


Klugscheißmodus an ;-D

klassisch macht man ein Kartoffelgratin aus rohen in Scheiben geschnittenen Kartoffeln. Da kommt dann eine Soße aus Sahne und Milch rein. Nachteil bei dieser Methode ist, die Soße wird durch die Kartoffeln dick. Man kann nicht genau abschätzen, wie viel Soße man benötigt.

Mit einer dick gekochten Käsesoße hat man diese Probleme nicht. Und ist geschmacklich intensiver.

Ein Kartoffelmöhrengratin hört sich aber definitif sehr lecker an. Hier in diesem Faden bekomme ich als Fachfrau im Kochgewerbe oft sehr viel Kreativität. *:) :)z

S9onn^iges3Hexrz


Auch von mir ein herzliches Willkommen Dini *:)

Bei mir gab es heute Rostbratwürstchen mit Kartoffelpürree

WAaltNraut1n933


Hacksteaks mit Kartoffeln und gemischten Salat :-q

W@altrauxt1933


Herzlich willkommen von mir auch Dini @:)

G]än]s@eblümFleixn


Also Tortelini/Ravioli sind ja vom Prinzip ähnlich wie Maultaschen. Und die Füllung? Nach Belieben. Gemüse, Frischkäse, Käse, Fleisch.... glaube da muss man etwas ausprobieren. Falls jemand ne gute Füllung kenn, her damit 8-)

t/utti_Dfruttxi


Mal ne doofe Frage, hat von euch schonmal jemand Ravioli oder Tortellini selbst gemacht?

Maultaschen sind ja kein Problem, aber wie mach ich Ravioli?

Was brauch ich da für die Füllung? Hack, Brät, Gemüse? Ich hab keine Ahnung.

Im Prinzip kannst du nehmen, wonach dir ist. Die Füllung sollte aber nicht zu flüssig/dünn sein, denke ich (ich hab das auch noch nie selbst gemacht).

Ricotta, Spinat, Prosciutto, Hack würden mir jetzt spontan als Fülle einfallen. ":/

Gfrau*amTsxel


Also das mit den Maultaschen / Ravioli habe ich längst aufgegeben! Meine mit viel Hingabe gebastelten Täschchen öffnen sich in der Regel beim Ziehenlassen in der Bouillon und ich habe "Teigfetzen an Fleischsauce" zum Auftischen. Ja, ich bestreiche die Ränder mit Eiweiss und ja, ich drücke alles schön mit einer Gabel zusammen.

EINE Erklärung hab' ich: weil ich keine Schwäbin bin, habe ich das entsprechende Gen nicht :)z

GNänsehb3lümltein


Ich als Schwäbin bestreichen den Rand mit Wasser (auch kein Ei im Teig) und es hält ;-)

Gtrauaxmsel


Meinst Du, die halten so schlecht, weil Ei drin ist? Ich habe im Teig auch Eier drin und ein bisschen Eiweiss behalte ich zurück als "Leim".

stweeatyleixn


@ Dini81

Hallo und herzlich willkommen in diesem netten Faden hier. Ich hoffe, du fühlst dich hier genauso pudelwohl, wie ich ;-D *:) @:)

@ Grauamsel

Das mit dem Schwaben-Gen find ich witzig ;-D

Also wenn ich Maultaschen mache, kauf ich meistens den Nudelteig im Supermarkt oder beim Metzger schon fertig. Dann bestreiche ich einen breiten Streifen mit kaltem Wasser, gebe auf die eine Seite des Streifens die Fleischhügel und klappe das Ganze mit der anderen Seite des Streifens zu und schneide dann die Maultaschen aus. Dann geht´s mit dem nächsten Streifen auf der Nudelteigrolle weiter. Hält bei ganz gut, auch wenn ich die Maultaschen abkoche. Eier benütze ich nicht zum Kleben. Vielleicht liegt´s auch am schwäbischen Nudelteig?! ":/

@ all

War heute in der Kantine essen. Es gab Maultaschen (wie passend ;-D ) mit Kartoffelsalat. Und abends war ich auch noch unterwegs und da gab´s einen Salat mit Putenbrust, Eisbergsalat, Tomaten, Gurken, Mandeln, Ananas, Mandarinen und Joghurtsauce. War super lecker! Hab heute also richtig gut gelebt ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH