Was kocht Ihr heute?

E&hemaliger NZutYzer (_#2828x77)


Ich schwanke noch zwischen Kartoffelauflauf mit untergeschummelten Zuccinischeiben und überbackener Zucchini.

Ycucca8Palmxe


Zucchini ist schon was feines :-q :)z

EmhemalCiger NutXzer x(#28287x7)


Ja, besonders die aus Mutters Garten ^^

VNiolebtt}a


Ich mache mir im Rahmen meines Heilfastenplans meine Gemüsebrühe. Und Marmelade habe ich auch schon gekocht ;-D

Y_uccaUPalme


Ach ja, ich wollte mal berichten, wegen der Histamin Sache:

Seit 2 Tagen habe ich endlich keine Magenprobleme mehr :-D Ich weiß nicht, ob es Einbildung ist, aber mir geht es besser :)z

Sya{yangx83


Und schon wieder spontane Planänderung, mein Mann hatte Lust auf Linsen mit Spätzle und Wienerle

GiraMua}msxel


@ Bob55

für 85 Leute kannst Du kochen! WOW! Ich bin am Limit bei 8.

@ Aleonor

Kartoffelauflauf mit untergeschummelten Zuccinischeiben

Nur auf die Weise bekomme ich die vielen Geschenkzucchini an den Mann, bzw. x:) Manchmal "nimmt" er sie in Olivenöl gedünstet und an einer Vinaigrette. Aber eher selten.

Heute gab's Kalbsleber und Rösti. DAS würde er jede Woche einmal geniessen.

R<otscxhopf2


@ Grauamsel

Kannst du bitte noch einmal verraten, wie du Rösti machst und vor allen Dingen welche Kartoffeln du nimmst? Die Frau eines Kollegen, der mir sehr viel geholfen hat, möchte gerne lernen, wie man Rösti macht. Ich möchte es auch lernen. Eventuell können wir zusammen kochen.

c`ol(ti!s l6isxa


rösti? :-q

da würde ich auch gerne mitlernen @:)

G?rauta2msexl


Rösti... Oh je! Dafür gibt es wahrscheinlich so viele Rezepte, wie es Schweizerinnen gibt.

So gebe ich Euch MEINES - vielleicht hat's hier noch weitere Eidgenossinnen, die ihr Rezept posten. Würde mich auch sehr interessieren.

Also: die für die Rösti verwendeten Pellkartoffeln müssen mindestens 1 Tag alt sein - die Rösti wird viel besser. Es sollten keine Frühkartoffeln sein, denn die sind zu nass.

Die "alten" Pellkartoffeln werden an der sog. "Röstiraffel" gerieben. Das ist eine Reibe, die sehr grobe Streifchen macht.

In einer Bratpfanne ein Stück "eingesottene" Butter (Butaris oder so) schmelzen lassen und die Kartoffelraspel unter stetem Wenden ringsum mit einem leichten Butterfilm versehen und leicht anbraten.

Dann die Sache mittels der "Bratschaufel" (=Bratenwender) zu Kuchenform drücken und Deckel drauf. Auf kleinem Feuer - je nach Röstimenge - etwa 1/4 Std. bräteln lassen. Dann auf die Oberseite des "Kuchens" ein paar Butterflöckchen geben. Deckel wieder drauf und die Sache "umdrehen". Vom Deckel aus den Kartoffelkuchen wieder in die Pfanne gleiten lassen und die Rösti ohne Deckel weiterbraten (vielleicht noch 10Min.), bis auch die Unterseite schön goldbraun ist.

Dann wird die Rösti gesalzen und aufgetragen.

Es gibt Köchinnen, die.... bereits die Pellkartoffelstreifchen salzen, oder welche frische Kartoffeln in einem bestimmten Verhältnis zu Pellkartoffeln untermengen, oder die Speckwürfelchen daruntergeben, gehackte Zwiebeln oder Schinkenstreifchen.

Auch gibt es eine Röstivariante, wo kein "Kuchen" geformt wird,sondern die Streifchen unter ständigem Wenden geröstet.

Manche schwören darauf, einzwei Esslöffel Milch über die Rösti zu träufeln vor dem Braten...

Alle, alle Varianten sind HERRLICH, das kann ich Euch versichern.

Mein SEHR konservativer Grauamslerich mag nur die "Kuchenvariante" und ab und zu darfs ein paar Speckwürfelchen drin haben. (Wobei ich wieder mal über meinen X:) gelästert hätte... |-o )

c7o:ltis (lisxa


:-q

danke, liebe grauamsel @:) @:) @:)

das klingt lecker und auch nicht soooo schwer, da muss mein sohn am wochenende mal den testesser geben :-)

Dyyxne


Irgendwas mit Lachs – was genau wird sich noch zeigen :)

s&alx90


Was macht ihr eigentlich zu eurem Kartoffelgratin dazu?

Hach, das was grad da ist und wozu wir grad Lust haben :-)

Gestern hab ich Putenstreifen mit zugetan, Zwiebeln und das ganze eben gut würzen.

Dazu gab´s Tomaten als Salat.

Was ich heut mach weiß ich allerdins auch nicht ":/

W=iGcxk


Es gibt heute Toamtensuppe mit Klösschen und dazu Gnocchi.

YKucscaP alme


Selbstgemachte Burger :-q

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH