Was kocht Ihr heute?

VcanesOsa200x9


Was ist Flammenkuchen

hauchdünner teig mit schmand bestrichen, dann würfelspeck drüber gestreut und zwiebelringe drüber. im backofen dann so 10 minuten backen. Vom steinofen schmeckts noch besser.... :)z

B]lauerlLo;tus


hauchdünner teig mit schmand bestrichen, dann würfelspeck drüber gestreut und zwiebelringe drüber. im backofen dann so 10 minuten backen. Vom steinofen schmeckts noch besser.... :)z

Was isn das für ein Teig? Kann man den auch mit Vollkornmehl machen?

Ich mach mir heuteabend Tintenfisch mit Salat und Tomaten :)

dvirk0fxr


hauchdünner teig mit schmand bestrichen, dann würfelspeck drüber gestreut und zwiebelringe drüber. im backofen dann so 10 minuten backen. Vom steinofen schmeckts noch besser.... :)z

Danke!

V&anes\sa20x09


keine ahnung was das für ein teig ist... hab den fertig gekauft |-o |-o |-o |-o |-o |-o |-o |-o |-o |-o

SKayaAng8x3


Hab noch Kartoffeln da, die weg müssen, es wird als wohl Salzkartoffeln mit Lachs geben.

LMuneAttxa


Gemüselasagne gabs heute mittag x:)

G\rauamisel


Was isn das für ein Teig?

Ich mache immer einen Brotteig und rolle den dünn aus, wenn ich Flammkuchen fabriziere.

Vhan]ess$a200x9


wird wohl ein mürbeteig sein?! weiß es aber nicht genau da ich den teig ja fertig gekauft habe.

VkincenQt29


Ein schnelles und einfaches Gericht, sogar mit einer Portion Fisch.

Man nehme je nach Menge die man will:

2-3 frische Blumenkohlköpfe und schneidet diese in gewünschte Grösse, am besten nicht zu klein.

2-3 tiefgefroreren Rotbarsch oder gar Frischen, aber nicht behandelt, gewürzt, geräuchert etc. und schneidet sie in Würfel, am besten wenn sie noch gefroren sind, da schneidet sich es leichter.

1-2 Beutel Graupen

1-2 Zwiebeln, klein gehackt oder einfach nur geschnitten

2-4 Knoblauchzehen klein gehackt

1-3 Bündel Lauchzwiebeln, geschnitten

1 grosse Möhre, schälen und zurechtgeschnitten

Etwas Butter(wenig)

1-3 Liter Leitungswasser je nach Menge halt

Salz und Pfeffer je nach Wunsch

Etwas Liebstöckel(wenig)

Chili(wenig)

Ingwer und Korreander(wenig)

Ein klein wenig Zitronenschale, gerasbelt(sehr wenig!)

Eine handvoll grüne Bohnen, tiefgefroren oder frisch

1-3 Pimentkörner

1-3 Gewürzblätter

Einen halben Porree geschnitten

Etwas Rapsöl und eine schwups Leinöl

-Graupen ins Wasser geben zusammen mit dem Pimentkörnern und den Gewürzblättern und kochen lassen, bis die Graupen anfangen weich zu werden.

-Dann den Fisch dazu und die Möhren

- 2-3 Minuten kochen lassen, dann Zwiebeln dazu, Porree Knoblauch und die Bohnen

-Wenn die Graupen nun fast fertig sind und die Möhren und weicher werden, kommen der Blumenkohl dazu, sowie nun Öl und Butter und die Gewürze, sowie gerasbelte Zitronen. Evtl Wasser nachgiessen aber bevor man würzt! Sachte mit Pfeffer und Chili sonst wirds zu scharf, das schmeckt man nicht gleich sofort..

-Entscheident ist jetzt, das man rechtzeitig die Hitze abdreht, damit der Blumenkohl und Graupen nicht total verkochen.

Der Blumenkohl muss anfangen weich zu werden, aber noch zu hart sein um ihn zu essen.

Nach dem es dann nicht mehr kocht, gibt man den Lauch dazu, damit er nicht total verkocht, das geht sehr schnell und die Resthitze reicht aus, um den Blumenkohl perfekt weich zu bekommen.

Man würzt evtl nochmal nach mit Salz und Butter und lässt es dann etwa 45 min - 1 Stunde ziehen und dem Blumenkohl die Zeit zu geben perfekt zu werden und dem Essen den runden Geschmack zu geben.

Wann man die Hitze abdreht, ist bissel Übungssache, und muss nicht gleich gelingen. Kommt auch auf die Menge an. Ein grosser Topf hält die Hitze noch sehr lange, ein kleiner Topf verliert sie schneller und der Blumekohl muss eben den Tick länger mit Hitze behandelt werden.

Also einfach testen. Lieber etws zu hart sein lassen, als es gnadenlos zu verkochen und nacher Babybrei zu essen^^

Wenn man es nochmal erwärmt kann man es auch nochmal kurz solange Kochen das es passt, ist es zu weich naja...dann geht wohl nix mehr;)

Die Suppe ist völlig ohne Chemie gekocht und schmeckt einfach herrlich.

Verwendet am besten keine Dinge aus Gläsern, da diese vorgekocht sind und somit eh schon weich und ziemlich geschmacklos.. die Suppe braucht die frischen Zutaten um geschmack zu erzeugen.

Ansonsten hilft dann nur Chemie um wieder Leben ins Essen zu bringen.. aber Gesund ist es dann kaum noch.

Gruss

d-iAr1kfxr


Bei uns gibt es heute selbstgemachte Kartoffelsuppe mit Würstchen.

L~inaJ601m01


einen Kasslerbraten mit Kartoffelpü und was Gemüsiges dazu muss ich mir noch überlegen. Mal schauen was der Gemüsehändler heute schönes hat.

BYanabnen}Komp>ott


Heute gibt es bei uns was schnelles einfaches,da es mich volle breitseite erwischt hat und die Kids ja trotzdem was Essen wollen!

Also entdweder Pizza oder Pommes mit Currywurst :-q

K_leen+eM_x85


Heute abend werde ich mir Brötchen mit Schinken oder Salamie belegen und dazu ein paar Pilze oder so?

Weil kochen brauche ich ja nicht ;-D

k^a8ltqeBr_kxaffee


ich mache grad gemüsesuppe (kartoffeln, zucchini, karotten, tomaten)...das ganze köchelt gerade. leider hab ich keinen pürierstab :-/ ich lass es erstmal kochen, vllt stampf ich das ganze dann etwas... :=o

GxraGuaRmsxel


@ kalter kaffee

bei Tchibo gibt es im Moment günstige Pürierstäbe... wäre doch was, oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH