Was kocht Ihr heute?

Tqimb3atukxu


Spaghetti mit DER Bolognese...

Welche besondere Bolognese ist das?

kuathypkekxs


Ich wünsche euch allen auch ein frohes neues Jahr! @:)

Bei uns gab es gestern, wie schon erwähnt, selbstgemachten Flammkuchen (für mich mit Champignons, Zucchini, Paprika und Feta belegt).

Heute Mittag hab ich mir ein schnelles Sandwich gebastelt: Vollkorntoast, Frischkäse, Salat, gebratene Paprika, gebratener Halloumi und als Sauce etwas von der übrigen Crème-fra%ÄüÄ%che-Knoblauch-Kräuter-Mischung für den Flammkuchen. :-q Abends gibt es vielleicht nochmal Flammkuchen, wenn der restliche Teig noch nicht vertrocknet ist. ;-)

YaucvcaYPalxme


@ Timbatuku:

Hier mal das Rezept von meiner Lieblingsbolognese

;-D

500 g Rinderhack

500 ml Rotwein

1 Pkt. passierte Tomaten

2 Zwiebeln

3 Lorbeerblätter

3 Karotten

¼ Sellerie

2 Zehen Knoblauch

Oregano, Thymian, Majoran

2 Kartoffeln, gekocht

Salz und Pfeffer

500 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

Zwiebel in kleine Würfel schneiden, die Karotten und den Sellerie klein würfeln oder schaben. Das Hackfleisch anbraten, funktioniert auch ohne Öl, nur der Topf sollte schön heiß sein. Die Zwiebel zu-fügen und glasig werden lassen. Jetzt die Karotten, das Sellerie, die klein geschnittene Kartoffel, die Lorbeerblätter und klein gehacktes Knoblauch zufügen, mit ca. 500 ml Gemüsebrüche auffüllen. Ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Jetzt den Wein aufgießen und die passierten Tomaten zufügen. Die Soße auf kleiner Flamme einko-chen lassen, ca. 2 Stunden. Je länger sie kocht, umso besser schmeckt sie. Auf jeden Fall darf die Soße nicht mehr flüssig sein.

Ca. 30 Minuten vor Ende der Kochzeit füge ich den restlichen Kräutern hinzu und schmecke die Soße evt. mit Salz und Pfeffer ab

R|otsFchiopfx2


@ YuccaPalme

Danke, dass du das noch einmal gepostet hast. Ich wollte auch schon fragen.

@ alle

Ich koche Himbeermarmelade mit Rosenblüten und einem Schuss Rum.

cQhnNopf


Gestern gabs Pizza und Flammkuchen im Raclette-Ofen und heute gibts Kürbissuppe (ist leider etwas zu dünnflüssig geraten :-( )

S@ayan{g8x3


Wir haben noch Kartoffelsalat von gestern über, dazu wird es Maultaschen in der Brühe geben.

SSaytang83


@chnopf

Wenn mir die Kürbissuppe zu dünn gerät, dick ich sie manchmal mit ein wenig Kartoffelpüreepulver an... Vielleicht nicht die eleganteste Lösung, aber es hilft :=o

cahnVopf


Sayang, danke, aber das habe ich leider nicht...Hab mir überlegt einfach noch ein paar Kartoffeln weichzukochen, zu pürieren und hinein zu geben, aber das war mir die Mühe dann doch nicht wert :=o

tpeuwfelsolöwixn


Nix :-D wir haben uns Pizza Dönnerfleisch bestellt ;-D ;-D

Tqimbatuxku


@ YuccaPalme

Danke, dass du dir die Mühe machtest, das Rezept zu posten. So ähnlich mache ich meine Bolognese auch. Allerdings lasse ich die Kartoffeln weg. Ich finde, die sind überflüssig und sämig genug wird meine auch so. Ich lasse sie statt 2 Std. sogar ca. 5 Std. bei milder Hitze köcheln, denn mit

Je länger sie kocht, umso besser schmeckt sie.

hast du absolut recht. Ich koche immer viel mehr als ich eigentlich brauche und konserviere den übrig bleibenden Teil für später.

sCwatkatkten1x62


Kartoffelpüree mit Sahnehering (den von Aldi).

Y3uc\caPaxlme


@ Timbatuku:

Ja, du hast Recht. Zwei Stunden sollte sie mindestens köcheln. Bei mir beträgt dir Kochzeit auch etwas länger. Eigentlich immer um die 4 Stunden ungefähr. Letztens habe ich auch die Kartoffeln vergessen – dies hat aber überhaupt nicht gestört.

@ all:

Heute wird es bei uns Gemüse-Moussaka geben :-q

S0ayanWg83


Wir werden heute Mittag die restlichen Maultaschen essen und heute abend gibt's nen gemischten Salat

EMhemalisger NutzUer (s#26679x2)


@ YuccaPalme

Danke, dass du das Rezept noch einmal gepostet hast, für DIE Bolognese ;-D Ich werd sie wahrscheinlich noch die Woche irgendwann mal kochen. Die Kartoffeln lass ich übrigens auch immer weg, die Bolognese wird auch so immer toll...

@ all

Heute gibt´s Tortellini à la panna.

GCraruams)el


Heute gibt's Sauerkraut, Kartoffeln und Schinken

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH