» »

Wieviel Kalorien braucht man?

Jkulihanixe hat die Diskussion gestartet


Soweit ich weiss, braucht der menschliche Körper allein um die 800-1000 Kalorien, um die Organe am Laufen zu halten, denn die verbrauchen ne Menge Energie...

Müßtest dann ja abnehmen! Willste das denn?

Antworten
m@a,rco_6


Re

Ist es für Euch auch dasselbe, ob ihr eine Strecke von zehn Metern oder von zehn Kilometern zurücklegt?

Ist es für Euch ohne Belang, ob ihr eine Scheibe Brot mit zehn Gramm Butter bestreicht oder mit zehn Kilogramm Butter?

Sicherlich nicht. Euch ist der Unterschied bewusst.

Nun, dann lasst Euch sagen: 500 Kalorien hat man in weniger als einer Minute verbraucht. ;-)

N}P-WiMl]hxeUlxm


Nicht mehr als 450 sollte man! ...

... sagt Dr. Galina Schatalova in ihrem Buch 'Wir fressen uns zu Tode' und bestätigt mir damit meine Erfahrungen und Beobachtungen von Rohköstlern und wildlebenden Tieren.

Auf diese falsch hohen Angaben kam man m.E. durch die fast ausschließlich falschen Nahrungsmittel.

Dass man von 'lebendiger' Nahrung weit weniger braucht, bzw. dass die Kalorien kaum einen Zusammenhang mit der Vitalität haben, erkennt man nach einer Umstellung auf Rohkost z.B. sehr schnell.

Auch die aus der Rohkost-/ Fasten- Literatur bekannten Extremleistungen werden von Dr. Schatalova durch extreme Wüstenwanderungen mit Minirationen bestätigt und ergänzt.

Wilhelm

SPalogme


450 was?

Von einer Zahl wird man nicht satt, es sei denn sie wäre essbar. Die korrekte Maßeinheit sollte man schon hinzufügen und da hat Marco Recht: Es sind Kilokalorien!

AArwe]n_11x3


selbst errechnen

hier kannst Du in etwa rausfinden, was Du so an Kacl. verbrauchst

[[http://www.diabetes-world.net/de/43331]]

Bjasilarxis


So ein Quatsch...

450 Kcal im Tag (24Std.)? So ein Quatsch! Sogar wenn Du nur den ganzen Tag an Ort und Stelle sitzt, bzw. liegst, brauchst Du mehr Energie zur Lebenserhaltung!

Ein normal tätiger Mensch, Bürojob, tägl. ein wenig Spazieren gehen, einige Treppen steigen, normale Raumtemeratur, usw. braucht im Tag 1500 bis 2000 Kcal, je nach Grösse und Gewicht! Bei körperlicher Betätigung (Sport, Arbeit usw) kann sich das bis zu 4000 Kcal im Tag erhöhen, OHNE das Gewichtszunahme erfolgt. Ich möchte den Rohköstler sehen, der diese Energiemenge in Form von Gurken und Co. zu sich nehmen kann ;-D

Der Mensch ist biologisch nicht als Vegetarier geschaffen!!! Schon der Körperbau, seine Organe und auch das Nervensystem können längere Zeit nicht ausreichend mit reiner Rohkost versorgt werden.

Alles andere ist Lüge in Reinkultur! Vernüftiges Essen bedeutet bewusstes, abwechslungsreiches Essen!

Das musste einfach einmal gesagt werden

PBersexr


Man muss seinen Tagesumsatz errechnen.

Die Behandlung mit meinen Klienten beginnt meist mit einem Bodycheck bei dem Körperfettanteile und Co. gemessen werden und der Grundumsatz des Körpers errechnet wird.

Meiner zB. liegt bei 3800 KILO Kalorien, also 38000.000 Kalorien.

Mein Grundumsatz liegt so hoch weil ich extremsportler bin und meine Muskelmasse so einen enormen Tagesgrundumsatz entstehen lässt.

Es gibt keine Durchschnittswerte für den Tagesgrundumsatz,

es kommt auf den Energieverwertungstyp, die Körpergröße, das Körpergewicht und die allgemeinen Bewegungsgewohnheiten an...

Aber Noeru so wie ich dich kenne hast du einen maximalen Tagesgrundumsatz von knapp 800 Kilo Kalorien...

@Marco:

Der von dir genannte Energiewert ist leicht überhöht.

P;ersxer


Verzeiht mir, mein Tagesgrundumsatz liegt bei 3900 Kilo Kalorien...

NtP-WXil?hedlm


Also - entschuldigung - aber Ihr seid vielleicht ...

... Lachnummern hier!

Da faselt, messt und rechnet Ihr theoretisch rum und checkt nicht, dass Ihr schlicht und ergreifend von der falschen Basis, der falschen Lebensweise ausgeht.

Das wäre so, als fülltet Ihr unsinnige Gemische in Eure (Auto-)Tanks um haarklein die verbrauchte Menge festzustellen. Ist ja wirklich urinteressant wieviel Essig- Milch- Benzin- Mischung man so braucht auf 100km, gell! ;-)

Jeder, der mal Rohernährung (=einzige artgerechte Menschennahrung) ausprobiert hat und sich die Kalorien seines Tagesbedarfs zusammengezählt hat, weiß, dass diese 400- 600 kcal hinkommen.

Und Du mein lieber Perser solltest mal Birchers 'GEHEIMARCHIV DER ERNÄHRUNGSLEHRE' lesen oder Dich schlau machen was Rohkost- Sportler wie O.Trompeter, R.Smechnova u.Ä. mit derartigen Minirationen so leisten. Dein Grundumsatz zeugt einfach von einem schlechten Wirkungsgrad.

Wilhelm

PSeryser


Danke Willhelm das du mein angehendes Diplom in Frage stellst, eventuell sollte man einfach das Studien Fach Oceo Trophologie abschaffen...

Komm pack deine 7 Koffer, pack dort deine Internetsites und Billigbücher rein aus denen du anscheinend jeden Mist übernimmst und verschwinde, wenn wir scheisse lesen wollen, rufen wir dich an!!!

Willhelm:

Wenn man keine Ahnung hat einfach Fresse halten, Bodybuilding hat nichts mit deinen Magersüchtigen Hochleistungs Konditionskünstlern zu tun...

Nzoe7ru


der rechner meinte ich brauch 2000kalorien. naja. ess immer so zwischen 400-700 kcal. da müsste man doch abnehmen oder

IMlonxa


ogottogott

Da habe ich lieber einen schlechten Wirkungsgrad, als mich so ernähren zu müssen wie der Wilhelm. Wo bleibt denn da der Spass am Essen? ;-) Nix gegen Rohkost und Salate (esse ich auch gern), aber niemals nie nicht werde ich auf Nudeln, Pellkartoffeln mit Kräuterquark, Schnitzel mit Pommes und Buttererbsen, Milchreis mit Zucker, Zimt und ausgelassener Butter usw. usf. verzichten.

Noeru, wenn deine Kalorienzufuhr stimmt, ist das viel zuwenig, damit tust du dir nichts gutes. Wenn du 1500 kcal zu dir nimmst, nimmst du zwar langsamer, aber gesünder ab. Meistens täuscht man sich da aber und in Wirklichkeit sind es viel mehr KILOKalorien (auch Fruchtsaft, Cola und so Zeuch haben Kalorien).

Gruß Ilona

Peer&se7r


Noeru, diese Rechner sind ungenau, sie sind halt nicht individuell genug.

Eventuell solltest du einen örtlichen Arzt aufsuchen der dir bei der Bestimmung deines Tagesgrundumsatzes hilft oder halt du suchst ein Fitnessstudio bei dem ein Ernährungsberater rumläuft (so wie ich) und halt eine Analyse durchführt.

Oh man ich reg mich immer noch über diesen Schwachsinn von Willhelm auf, wieso zum Teufel darf sowas überhaupt "tipps" geben?!

Willhelm, wenn der "Wirkungsgrad meiner Ernährung so schlecht ist, wieso zum Teufel zeugen meine Erfolge und die meiner Schützlinge vom Gegenteil?!

Wenn ich überhaupt den Gedanken fassen würde nur noch Rohkosternährungspläne auszuteilen, würde ich meinen Arbeitsplatz verlieren, weil das jeglichen Grundsatz sprengt und zudem totaler Unfug ist.

Zum Glück bist du kein Arzt, wahrscheinlich würdest du nem Patienten mit Migräne den Fuß abbinden und ihm Magentabletten mitgeben...

I|loxna


Natürlich...

ist das ernährungsphysiologisch nicht haltbar, was der Wilhelm da erzählt. Der Energieerhaltungssatz gilt schließlich auch für ihn. :-D Aber wenn er so leben mag und sich dabei wohlfühlt, ist es ok.

Das schlimme an unmoderierten Foren ist halt, dass jeder seine Art zu leben als die allgemein gültige und einzig richtige posten kann, ohne dass das richtig gestellt oder verifiziert wird. Ob das nun die Rohköstler, Vollwertköstler, Vegetarier, Veganer, Fastenanhänger oder sonstwas sind.

Da hilft dem Durchschnittsuser nur gesunden Menschenverstand einschalten und eigene Schlüsse ziehen.

m\a}rco_F6


@ Perser

Ich schrieb:

500 Kalorien hat man in weniger als einer Minute verbraucht.

Daraufhin Du:

Der von dir genannte Energiewert ist leicht überhöht.

Ich interpretiere Deinen Einwand so: Der Verbrauch an Energie pro Minute liegt (Deiner Meinung nach) unterhalb dieses Wertes, also weniger als 500 Kalorien.

Dann rechnen wir doch einfach nach:

Nach meiner Zahl beträgt der durchschnittliche Mindestverbrauch dann pro Tag 720 kcal. (5oox60x24 = 720 000 cal = 720 kcal)

Ein Mensch, der diese Menge pro Tag verbraucht, hat einen äußerst geringen Energieumsatz pro Tag. Stimmst Du mir da zu? Du selbst (vermutlich Leistungssportler) verbrauchst ja weit mehr. Mit einen Tagesumsatz von 720 kcal kann man sich gerade mal so am Leben erhalten. Kraftsport etc. ist da nicht drin. Im Normalfall liegt der Wert sogar HÖHER (über 500 cal/min)

Wieso hältst Du -angesichts dessen- meinen Wert für überhöht ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH