» »

Wie neugeboren durch Fasten: Wer hat Lust mit zu fasten?

BRirkeqnblatxt


noch was:

Es gibt ja auch die Möglichkeit zu einer reinen Enddarmreinigung, also nur das letzte Stück (mit einem Pumpschlauch). Das machen manche Leute z.B. vor dem Analsex. Das würde ich als ungefährlich einstufen.

Allerdings würde ich es auch als unnötig einstufen, weil der Enddarm sich bei einer gesunden Ernährung selbst reinigen kann und eine Schleimschicht um den Kot bildet, um den Enddarm vor Verunreinigungen zu schützen.

m;ucCkelchxen76


Hallo zusammen!!

unlike: Ich denke, Birkenblatt hat eine treffende Antwort auf Deine Frage gegeben. Ungefähr so hätte meine Antwort auch ausgesehen. :)z

Birkenblatt: Schön, dass nun noch jemand fastet. Obwohl ich ja nun heute meinen 5. Tag habe und morgen das Fasten brechen werde.

Ich wünsche Dir viel Kraft und viel Spaß!!! Ich finde, die Fasten-Zeit ist eine interessante Zeit!

Schade, dass Deine Freundin nun nicht mitfastet. Dann hättest Du ja doch früher anfangen können. Aber ich denke die vielen Entlastungstage haben Deinem Körper auch absolut gut getan.

Lieben Gruß und viel Erfolg! *:)

muucEkelchJen7z6


Hallo!

Ich habe heute Mittag mein Fasten beendet und einen Apfel gegessen (bzw. 3/4, danach war ich satt!).

Und ich sage Euch: Boah, war der leeeeecker!!! ;-D

Eben habe ich dann eine halbe Nashi (Apfelbirne) gegessen und meine Geschmacksnerven haben Purzelbäume vor Freude geschlagen. Einfach fantastisch.

Heute Abend gibt es dann noch einen Teller Gemüsesuppe.

Ich denke, ich werde nun wieder häufiger fasten! Es ist toll! :)z

Wie geht es Dir, Birkenblatt ???

u@nlikxe


@:)

und wie gehts dir jetzt so psychisch??

mRuckelcxhxen76


Es geht mir gut. Ich bin irgendwie stolz, dass ich es durchgezogen habe. Außerdem freue ich mich jetzt wieder gesund und mit geringeren Mengen ernähren zu können. Eine gute ausgewogene Vollwertkost ist die beste Auslage um erneut schwanger zu werden. Ja.... ich freue mich!!! ;-D

Danke der Nachfrage! @:)

m*uckJelchexn76


:-o

Ich meinte natürlich Ausgangslage! ;-)

rsedRandyel_low


Guten Morgen *:),

ich habe jetzt alles kopmlett durchgelesen und bekomme so richtig Lust aufs fasten... Nur sollte ich mir doch erstmal ein Buch darüber besorgen und lesen, denn so genau weiss ich ja nicht wann ich was essen, trinken darf, soll..... :-@

Und dir Muckelchen wünsche ich viel Glück und baldige Schwangerschaft.

bis später :)* :)* :)*

m}uckelchren7x6


Vielen Dank redandyellow!!! @:)

Es ist ein unglaublich gutes Gefühl! Ich kann Dir das Fasten wirklich nur empfehlen!!! :)^

Das Buch bekommst Du bei Ebay schon für 1€ (kostenloser Versand), wenn Du Glück hast. Hatte es mir auch nochmal bestellt, da mein Buch noch eine alte Ausgabe war.

Habe gestern abend meine Gemüsesuppe nur halb geschafft, danach war ich tatsächlich satt. :)z

Ich trinke wohl auch weiterhin mind. 2 Liter Tee.

Habe heute noch nichts gegessen. Habe noch keinen Hunger. Freu mich aber jetzt schon wieder auf eine Nashi... die sind ja soooooo lecker!!! ;-D

r1edan5dyelloxw


wie heisst das Buch genau ??? :=o

mjucke)lchexn76


Wie neugeboren durch Fasten (Dr. med. Hellmut Lützner)

Brir&ken<bl"att


Jetzt habe ich die Hälfte geschafft!!

Und obwohl man am dritten Tag manchmal einen Durchhänger bekommt, geht's mir super! Vor allem körperlich. Gestern hatte ich allerdings kurz ein kleines Schwächegefühl, ich hab dann aber ein halbes Glas Pflaumenkur getrunken (gibt's bei dm und besteht aus Pflaumen- und Apfelsaft) und danach ging's mir besser, mir hat wohl der Zucker gefehlt, oder mein Körper verkraftete das noch nicht so, bin nämlich gerade operiert worden, aber der Arzt hatte eigentlich nichts gegen das Fasten einzuwenden.

Nashis werde ich dann bald auch mal probieren. Ich freue mich auch schon wieder wahnsinnig auf den ersten Apfel, und das, obwohl ich Obst und besonders Äpfel gar nicht so mag! Aber wenn man fastet, bekommt man wieder Geschmackssinn dafür. Schon der Geruch macht mich ganz verrückt (ich habe noch einen Apfel auf meinem Obstteller).

Den Sauerkrautsaft habe ich allerdings weggelassen - da hatte ich keinen Nerv drauf. Mochte ich beim ersten Fasten total gerne und nun auf einmal nicht mehr - ich werde morgen den Rest der Pflaumenkur trinken und schauen, ob es abführt.

Also ich kann das Fasten nach Buchinger wieder mal nur empfehlen, jetzt, wo ich mittendrin bin. Jetzt fängt es an, an die Reserven zu gehen und setzt Energie frei!

rxedanEdyelxlow


Danke ** Mucki @:) *:)

m`uckelBchen76


Freut mich, dass es Dir so gut geht Birkenblatt! Am dritten Tag hatte ich auch ein leichtes Schwächegefühl. Weiterhin viel Spaß und Erfolg!!! :)*

Gerne redandyellow! ;-)

B]irke.nblaxtt


Hallo,

also die Pflaumenkur wirkt nicht weniger abführend als Sauerkrautsaft! Das ist super, denn so Saures auf nüchternen Magen schmeckt mir nicht.

@ muckelchen:

Wie hast Du Dich denn so die letzten Tage ernährt? Klappt es mit der Vollwertkost?

Ich esse nach dem Fasten auch immer vollwertig. Am Anfang immer Müsli und verdünnten Quark zum Frühstück, mit einer Birne oder so. Aber demnächst möcht ich Vollwert-Insulin-Trennkost machen (weiß nicht, ob es den Begriff gibt), aber ich möchte Trennkost nach Dr. Pape machen und das in vollwertig.

Nach Dr. Pape heißt: morgens Kohlenhydrate, da der Körper in Schwung kommen muss und geistig und körperlich fit sein muss, abends Eiweiß, da er das für die nächtlichen Körpervorgänge braucht (Reparieren der Zellen, Vertwertung etc.) und mittags darf man essen, was man will.

Letztes Jahr habe ich das mal drei Monate lang gemacht und mir ging es sehr gut damit, und ich habe abgenommen. Leider habe ich das die drei Monate vor Weihnachten gemacht und mich Weihnachten gar nicht mehr dran gehalten und danach wieder aufgegeben.. diesmal möchte ich es länger einhhalten.

Wie ernährt Ihr Mitleser Euch denn so?

Liebe Grüße^^ @:) ^^

myuckelHchen67x6


Huhu Birkenblatt!

Ich habe während des Fastens nur Wasser und Tee getrunken und abends eine selbstgemachte Brühe ohne Salz. Abgeführt habe ich jeden zweiten Tag ganz klassisch mit einem Einlauf.

Jetzt ernähre ich mich richtig gesund.

1. Aufbautag: 3/4 Apfel, 3/4 Nashi, 1/2 Teller Gemüsesuppe

2. Aufbautag (gestern): 1 Apfel, 1/2 Nashi, Blattsalat, Brokkoli + Rosenkohl mit Knoblauch-Joghurt-Sauce

3. Aufbautag (heute): 1 Apfel, 1/2 Nashi, Wirsinglasagne ([[http://www.chefkoch.de/rezepte/drucken/1301511235213803/2309481a/4/Wirsinglasagne-mit-Karotten-und-Zucchini.html)]]

Alles sehr lecker!!! Meine 3 Aufbautage sind nun vorbei, ab jetzt dürfte ich wieder alles essen. Aber wir wollen uns natürlich weiter gesund ernähren und solange ich noch nicht schwanger sein kann, auch weiterhin abnehmen. Also fettarm und kalorienarm essen. Ab Montag werde ich auch wieder Frischkornbrei (Müsli aus geschrotetem Getreide) und Vollkornbrot (selbstgebacken) essen. Und weiterhin viel Obst und Gemüse.

Kannst Du ein wenig mehr über diese kohlenhydratarme Diät erzählen? Hast Du Rezepte? Mein Mann ist nämlich Diabetiker und wir versuchen schon seit langem, abends kohlenhydratfrei und fettarm zu kochen. Ist nicht leicht! ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH