» »

Wie lange halten sich Vitamine und Mineralstoffe ect. in Tees?

iJchver[m*issdxich hat die Diskussion gestartet


wäre sehr dankbar für eine antwort weil ich schonmal vorkommt das ich meinen grünen oder mate tee einfach mal nen tag stehen lasse bis ich den trinke. danke euch

Antworten
JiC9L


Kann dich beruhigen:

Vitamine enthält Tee überhaupt nicht (das "Kraut" zwar schon, aber spätestens nach dem Kochen sind die im Eimer), auch Mineralstoffe sind im Tee mehr als dünn gesät.

Von soher ... wo nixx is da kann sich auch nixx halten...

iHchpvIermisIsd&icxh


hast du denn eine Quelle ? den ich weiß, das Grüner Tee zum Bsp. verdammt viele Spurenelemente und Mineralstoffe besitzt genau wie Vitamine. habe jetzt zwar nicht genau geguckt aber .... hier ein kleines Beispiel.

Grüner Tee als Heilmittel

- Bluthochdruck

Grüner Tee kann den Cholesterinspiegel und den Blutdruck senken. Man kann schon morgens anfangen und den grünen Tee bis zum frühen Nachmittag trinken.

- Durchfall

Die antibiotisch wirkende und entzündungshemmende Stoffe können die Darmflora beruhigen. Zudem werden Zink und Vitamin C zugefügt, das stärkt die Immunabwehr, Gerbstoffe unterstützen den Heilungsvorgang. Nur der zweite Aufguß hat diese Wirkung! Nach drei Tagen ist der Durchfall vergessen.

- Erkältung

Bei Halsschmerzen, Heiserkeit und Schnupfen mit Zitronensaft und etwas Honig trinken. Grüner Tee hilft sowohl vorbeugend als auch lindernd.

- Trockene und angegriffene Haut

Der Genuß von Grüntee bekämpft die Hautalterung. Die freien Radikalen werden bekämpft

- Zinkmangel

Das Spurenelement Zink regt u.a. die Thymusdrüse an. Grüner Tee kann regelmäßig getrunken, diesen Mangel ausgleichen, abhelfen.

- Mundgeruch

Weil die Verdauung verbessert wird, verschwindet auch der Mundgeruch. Spülen sie den Mund mit grünem Tee und spucken Sie ihn danach aus.

;-)

J1CL


Hm...

[[http://www.welt.de/welt_print/article1303126/Ist_Tee_wirklich_gesund.html]]

[...]

Bleibt die Frage, wie gesund Tee wirklich ist. Als Mineralienquelle jedenfalls gibt er kaum etwas her. Mit einer Ausnahme: Fluor. Grün- und Schwarztee enthalten gleichermaßen, weil sie ja von derselben Pflanze stammen, etwa ein Milligramm Fluor pro Liter, Kaffee kommt gerade mal auf ein Fünftel dieser Menge. Tee wird dadurch zu einer wirksamen Vorbeugungsmaßnahme gegen Karies und Osteoporose.

Andererseits kann sein hoher Fluorgehalt in einigen Ländern problematisch sein. So leiden 98 Prozent der Bevölkerung in Sri Lanka an Fluorose, einer durch Fluorüberdosierung ausgelösten Farb- und Strukturveränderung an Knochen und Gebiss. Als vermutliche Ursache ermittelten Wissenschaftler der dortigen Universität Peradeniya den Tee. Denn der enthält in Sri Lanka ungefähr 70 Prozent mehr Fluor als bei uns.

Als Vitaminlieferant spielt Tee ebenfalls keine Rolle. Die Teeblätter an sich sind zwar relativ vitaminreich, doch nach der Verarbeitung und erst Recht nach dem Aufguss mit heißem Wasser ist davon nicht mehr viel übrig.

Dafür enthält Tee reichlich sekundäre Pflanzenstoffe und hier vor allem die Polyphenole. Sie wirken als Antioxidanzien, das heißt, sie schützen sauerstoffempfindliche Stoffe und damit auch die Körperzellen vor der Oxidation durch die berüchtigten freien Radikale. Dieser Effekt hat eine große Bedeutung in der Vorbeugung von Krebs, Arteriosklerose, Rheuma und anderen Erkrankungen.

[...]

i)chverymiss~dicxh


jetzt bin ich ja wieder hin und hergerissen, ich meine das zeug zu säufeln kann ja nicht schaden, aber ob es effekt hat wenn es mal länger steht? denn wie da geschrieben steht ein wenig Stoffe sind ja enthalten. auch wenns keine Vitamine oder Mineralstoffe sind :/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH