» »

Nach den Nudeln ist mir schlecht geworden

->whokcaresr77-


Phu, danke, jetzt hab ich echt schon gemeint, meine Stiefmutter hat keine Ahnung von ihrer Erkrankung

ja, aber dies ist keine klassische zöliakie !

Mfme $Valoxis


klassische zöliakie ist eine glutenunverträglichkeit, das bedeutet, dass man, wer hätte das gedacht?, kein gluten verträgt. gluten ist in zb in weizen, roggen, dinkel & gerste enthalten.

Strikt zu vermeiden sind alle Getreidesorten mit hohem Glutengehalt (Weizen, Gerste, Roggen, wie auch deren botanisch verwandten Ursorten Dinkel, Grünkern, Kamut, Einkorn, Emmer sowie die Roggen-Weizen-Kreuzung Triticale)

Gluten, auch Klebereiweiß genannt, ist in den folgenden Getreidesorten enthalten:

* Weizen

* Dinkel

* Roggen

* Hafer

* Gerste

* Grünkern u.a.

quellen: wikipedia & die homepage der DZG (deutsche zöliakiegesellschaft)

ich möchte ja dein wissen nicht in frage stellen, aber es ist schlichtweg falsch, was du schreibst.

M}attthea


ja, aber dies ist keine klassische zöliakie !

Quelle?

;-D


DZG Informiert

Die Autoimmunerkrankung Zöliakie/Sprue beruht auf einer lebenslangen Unverträglichkeit des Organismus gegenüber dem Klebereiweiß Gluten, das in den Getreidesorten Weizen, Roggen, Dinkel, Gerste und Hafer vorkommt.

Zöliakie und Sprue sind Bezeichnungen für ein und dieselbe Erkrankung: sie kann sich im Kindesalter manifestieren und wird dann Zöliakie genannt, kann aber auch erst im Erwachsenenalter auftreten, dann sprechen Internisten von Sprue. Heute benutzt man auch bei den Erwachsenen immer häufiger Zöliakie

[[http://www.dzg-online.de/medizin.6.0.html]]

u0nliBke


was war denn für ne sauce auf deinen nudeln??

BIutcxh


Myxanti

Wenn dir normalerweise nach dem Nudelnessen nicht schlecht wird, hast du vielleicht einfach zu schnell gegessen.

Ich finde Nudeln können ganz schön im Magen liegen und wenn sie noch mit einer fetten Soße (Bologne, Käse etc.) gegessen werden und man etwas mehr isst und dann noch Abends, ist das ja nicht gerade das Magermenü. ;-)

trexal


eine gute selbstgemachte bolognese ist eigentlich gar nicht so fettig :|N :-q

aber das nur am rand 8-)

ZMin_a 5


... aber vielleicht war´s eine Käse-Sahne-Sauce :-q

f4ataelirstisxch


Klingt zwar doof aber Nudeln mit Gulasch waren bei mir damals der Auslöser.

Hast Du schonmal Deine Galleblase mit Ultraschall untersuchen lassen?

Vielleicht sind's Gallensteine?

B<utcxh


teal

eine gute selbstgemachte bolognese ist eigentlich gar nicht so fettig :|N :-q

aber das nur am rand

Stimmt. Nur davon bin ich jetzt mal nicht ausgegangen. ;-)

V=incenxt29


Nudeln reagieren im Magen auch sauer. Sie sind zwar aus Korn gemacht und müssten dementsprechend basisch sein, aber durch die Veränderung der Herstellung nimmt der Körper sie eben nicht mehr als basisches Lebensmittel wahr sondern eben als saueres, wie eben Fleisch, Schokolade auch und sogar Brot auch.

Esse Reis.. Reis ist völlig normal in der Natur gewaschen. Naturreis eben. Es gibt Reisfelder^^

Reis reagiert basisch und belastet dementsprechend wenig. Ist fast genauso wie Nudeln;)

Wohl bekomms...

Gruss

KQlein<e jAnne%tte


Ich habe nach dem Essen von Nudeln auch immer leichte Magenschmerzen. Dann habe ich auch manchmal das Gefühl dass ich brechen müsste, aber es kommt nichts. Unglücklicherweise finde ich Nudeln mit Käse-Sahne-Sauce superlecker und könnte dann garnicht mehr auf hören zu essen. Bis halt dann der Magen anfängt zu streiken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH