» »

McDonalds, Subway oder Burger King?

DBicvkiDickDGick~ens


Wenn ich mal Appetit drauf habe, dann ist es mir eigentlich egal ob Burger King oder McDonalds.

Subway hab ich noch nicht ausprobiert.

Und einmal im Jahr dort Essen schadet niemanden :-)

D-ar<kqu5eenx1


4.29 denk ich mal gibt keine burger für 4.95 oder 4,-€ löl aber was die Preise Betrifft habt ihr schon recht,ist relativ teuer.Aber man muss bedenken was an Personal,Strom Gas Miete usw für Kosten anfallen.

Wenn wir ca 120 000 €(nur ein Beispiel)im Monat einnehmen,bleiben nach Abzug sämtlicher anfallender Kosten noch ca 40 000€

Man muss ja auch noch gewinn rausschlagen sonst wäre das alles nicht möglich

B9ettihe_Paxge


Reinschleich....

Hast du gewusst,

- dass McDonalds eine Mitverantwortung für die grausame Haltung und Schlachtung von Tieren trägt?

- dass McDonalds Niedriglöhne bezahlt und damit das Lohnniveau im Gastgewerbe drückt? (39 von 54 Mc Filialen in der Schweiz verstossen gegen dass Arbeitsgesetz)

- dass McDonalds die leichtere Verführbarkeit von Kindern mit seiner Werbestrategie bewusst ausnutzt? (pro Jahr investiert Mc 1,8 Milliarden Dollar in seine Werbung)

- dass McDonalds ernährungswissenschaftliche Vorteile verspricht, die sein Essen nicht halten kann?

- und dass diese vier Punkte per Gerichtsurteil für wahr befunden wurden?

Dies wären eigentlich schon genug Beweggründe diesen Weltkonzern nicht mehr zu unterstützen, doch das ist noch lange nicht alles...

Während jede Sekunde (!!) ein Mensch verhungert, werden riesige Gebiete in diesen Ländern von McDonalds zum Anbau von Futtermitteln verwendet. Der Regenwald hat so keine Chance sich zu regenerieren und ist für immer zerstört. Doch nicht nur Pflanzen und Tiere werden vernichtet, auch Menschenleben müssen dran glauben: Urbewohner des Regenwalds werden aus ihrem Gebiet weggejagt, damit dort Mc Donalds anbauen kann... Diese Wälder sind das Einzige was diese Menschen haben, findest du es okay dass man ihnen dies auch noch wegnimmt?

Mc Donalds gefährdet aber nicht nur andere, sondern auch dich als Konsument von seinem Essen!

Ihre Menüs sind extrem fett- , zucker- und salzhaltig. Des weiteren beinhaltet es so gut wie keine Fasern und Vitamine. Eine solche Ernährung führt zu Diabetes, Krebs und birgt das Risiko eines Herzinfarktes in sich. Das Essen enthält unglaublich viele künstliche und chemische Zusatzstoffe, dieser Verzehr bewirkt bei Kindern verschiedene Krankheiten und Hyperaktivität.

Wie schnell Mc Donalds zu Übergewicht führen kann hat spätestens der Film "Supersize me” bewiesen, in dem ein Mann 30 Tage lang nur Fastfood zu sich nimmt, das Ergebnis: Er nahm 12 Kilo zu, die Cholesterin- und Leberfettwerte glichen denen eines Kranken, der Mann wurde schlapp und depressiv.

Dass Mc Donalds ungeheuere Mengen von unnötigem Müll produziert und sich dennoch als umweltfreundlich darzustellen versucht, brauche ich eigentlich gar nicht zu sagen, ihr seht es alle selbst.

Es gibt wirklich genug Gründe den Mc Donalds nicht mehr zu unterstützen:

Benutzung und Manipulation der Kinder, Umweltzerstörung, Tierausbeutung und -quälerei, Kulturimperialismus, Ausbeutung der Arbeitskräfte, krankmachende Ernährung! Sollen wir das alles stillschweigend über uns ergehen lassen?

Wir müssen das Unmögliche versuchen und uns nicht einfach mit dem Bequemsten zufrieden geben. Wir müssen nicht auf Veränderungen warten, sondern selbst damit anfangen!

[[http://ch.indymedia.org/de/2005/05/32458.shtml]]

Mc Doof, Burger King, Subways...etc.... Muss jeder selber wissen, ich will hier niemanden missionieren, aber ich werfe denen nicht mein Geld in den Rachen sondern gehe, wenn ich keine Lust habe zu kochen lieber zum Türken um die Ecke und kaufe mir da eine Salattasche oder ähnliches...

Rausschleich! :=o

Bwettfie_xPage


Ach ja, nen Freund von mir hat sich vor nem Jahr nen Burger bei Mc Doof gekauft, den hat er sich in die Wohnung gestellt, statt zu vergammeln sieht er immer noch genauso aus wie vor einem Jahr. Nur ausgetrocknet! Hmmm, lecker!

g7retxa10


Der Countryburger von Burger King ist super :-)

DRarkTquexen1


lieber zum Türken um die Ecke und kaufe mir da eine Salattasche oder ähnliches...

Ist aber auch Fast Food und da weisste genau so wenig was drinnen ist.

Und so wenig zahlen die auch nicht an Lohn weil auch sie sich an Vorgaben vom Staat halten müssen.

Der Countryburger von Burger King ist super

Wenn man Möhren mag ;-) ]:D ]:D ]:D

gZret@a10


Ja Darkquenn, lecker :-)

Aber so ne Pommes ist zwischendurch auch mal ganz lecker :-)

D-arkquKeen1


Wäre das so ne Ausbeute von Arbeitskräften würde ich den JOb sicher ned schon 6 Jahre machen.

V:incexnt29


Dann gehe ich in irgendeinen Markt und kaufe mir irgendein Obst, wenns Bio ist, um so besser;)

Wenn es nach Lustbefriedigung geht, naja dann habe ich mich unter Kontrolle und warte bis ich zu Hause bin und esse dann einen selbstgemachten Fischburger zb.

Aber der Drang nach sowas ist praktisch nicht mehr Vorhanden, meine Zellen, sowie mein Belohnungssystem in Gehrin haben vergessen und epfinden dieses Essen als eher abstossend und freuen sich jetzt auf Nährwerte aus gesunden Dingen.

Ich weis ich bin gemein zu euch;)

Grüsse

DFar{kque6enx1


So bin dann mal raus zum Ausb..ähm arbeiten *:)

D@ie-kleCinex-K


Ich gehe wenn überhaupt zu Subway oder Mc Doof. Ich esse dann immer das Veggie Deligt mit der Sweet Onion Sauce. Das Fleisch da sieht immer ziemlich eklig aus. Bei Mc Doof variiere ich zwischen Cicken- /Hamburger oder wenns ein Menü sein soll nehme ich den Hamburger Royal TS. Was mir bei Mc Doof aufgefallen ist, ist dass die Getränke dort nicht mehr schmecken. Nur Cola light kann man da noch trinken, obwohl ich die eigentlich nicht mag :-/

aLnni%+krüQmel


Subway, subway, subway x:) :-q

Juhu bald wohn ich wieder in ner Stadt wo es subway gibt ;-D

tyite:l200x8


McDonald's...

in meiner nähe, also im umkreis von etwa 50 km gibt es werder einen burger king noch einen subway :(v

habe schon ernsthaft überlegt, ein burger king restaurant aufzumachen, es würde nämlich mit großer sicherheit einen fetten gewinn abwerfen...

E=iss6ternOchen


Wenn, dann Subway. Noch lieber Falaffeln vom Dönermann :-q

DBearYxou


Subway: Gern, wenn's nicht so teuer wäre. Wenn dann 'n Chicken Terriyaki mit Sweet Onion Soße :)^

McDonald's: Wenn nichts anderes in der Nähe ist, okay. Dann entweder Cheeseburger, Chickenburger oder McRib!

Burgerking: Schmeckt ziemlich gut, gibt's bei uns leider nicht so oft. Einfacher Cheese- oder Hamburger reicht :) Wobei ich gern auch neues probiere XD

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH