» »

Wieviel Eier sind noch gesund?

hIa)wqeha


Nur Eier ist auch nichts... ich las mal etwas von einer Eier-Diät- [gibt bzw gabe es tatsächlich] -Geschädigten die Xanthelasmen oder so ähnlich entwickelte...

"Der Cholesterin Bluff der Margarine-Industrie" ist schon altbekannt, die Begrifflichkeit wurde glaube ich sogar von Herrn ATKINS höchstpersönlich geprägt.

20 Eier enthalten entsprechen gerade mal die täglichen Cholesterin-Produktion im Menschen, ca 5 gramm.

Und diese Menge von außen zugeführt will auch erst mal vom Organismus aufgenommen sein. Irgendswo las ich dass diese Aufnahme ab 2 Eiern also 0.5 gramm schon ineffizienter wird.

ICH habe mich vor viel Eiern noch nie bange gemacht

Das weiss ein jeder wer's auch sei;

gesund und stärkend ist das Ei

Liebe Grüße von Wilhelm Busch; Yo der hatte den DurchbliKK

n!arn$anixa2


Sind Eier für das abnehmen hinderlich oder eher förderlich? Soweit ich weiß haben die doch auch kaum Fett, oder?

Förderlich, unter anderem auch gerade WEGEN des vielen Fetts.

Fett sollte man nie einsparen, das kann sogar mit erheblichen gesundheitlichen Risiken einhergehen. Kohlenhydrate hingegen kannst du jederzeit einsparen und selbst wenn du null KH isst, interessiert das deinem Körper NULL, da nur Fett und Eiweiß essentiell sind.

Szcarksxick


@ monty python

Klar ist im Dotter viel Cholesterin enthalten, aber man muss wissen, dass der Körper selber Cholesterin erzeugt. Und das Cholesterin im Dotter wird von der Magensäure vernichtet, also macht euch keinen Kopf deswegen.

Allgemein wird gesagt, dass ein hartgekochtes Ei bei der Verdauung mehr Energie verbraucht, als man zu sich nimmt! (Ostern!)

ich weiß ja nicht woher du das hast, aber das ist noch viel falscher als die "eier sind ungesund-lüge".

magensäure vernichtet kein cholesterin.

natürlich produziert der körper selbst cholesterin, da es ja auch für verschiedene biosynthesen wichtig ist.

die blutfettwerte geben viel aufschluss für ein vorhandenes risiko bei schlaganfällen und co.

und dass ein hartgekochtes ei bei der verdauung mehr energie verbraucht als man zu sich nimmt, tut mir leid, aber das ist schwachsinn :=o

wäre noch schöner sonst, könnt man sich das ja leicht machen.

soweit ich weiß gibts nur eine sache, bei der das zutrifft und das ist kaltes wasser, wobei da ja nicht die verdauung entscheidend ist, sondern die energie, die der körper aufbringen muss, um den wärmeverlust auszugleichen.

meiner meinung nach hat dieser "eier sind ungesund" mythos einfach zur grundlage, dass man vll gerne mal übersieht, dass in einem ei doch mehr fett und co drin steckt, als man ihm zutrauen würde und man so vll unbedacht eine ungesunde ernährung aufrecht erhalten würde.

gegen ein paar eier sind nichts einzuwenden, ich denke man sollte nur schauen, dass sie in den restlichen essensplan passen.

denn auch wenn es essentielle fette gibt, fett ist nicht gleich fett. wie es da jtzt genau beim ei ausschaut, ob das eher gesättigte fette hat oder nicht, weiß ich selbst nich so genau.

mJonty (pytxhon


@ smootchy789:

na bestens!

Kleine zusätzliche Tipps:

lass mal das Salz weg, Pfeffer langt und beim Olivenöl sollst du auch nicht sparen!

(Salz ist immer Salz, ob aus dem Meer odersonstwoher, genauso wie Zucker auch immer Zucker ist - und wobei der Körper aus Kohlehydraten sich das Zucker selber macht)

nUarna2nia2


denn auch wenn es essentielle fette gibt, fett ist nicht gleich fett. wie es da jtzt genau beim ei ausschaut, ob das eher gesättigte fette hat oder nicht, weiß ich selbst nich so genau.

Eier haben leider nicht sehr viele gesättigte Fettsäuren, sondern auch viele mehrfach ungesättigten Fette (und die sind schlecht!).

d}ruug


Eier haben leider nicht sehr viele gesättigte Fettsäuren, sondern auch viele mehrfach ungesättigten Fette (und die sind schlecht!).

Ja und die USA waren nie auf dem Mond und der Irak ist sowieso doof. zzz

spc9hafi


;-D ;-D

weas doenn xlos


3 am tag wären noch gesund und reichen ganz aus also es ist kein problem wie viele eier du isst

s&chaxfi


Wenn Du zwei hast, reicht das auch aus ;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

cAallis{to777


Zuviele Eier (und auch sonstiges Eiweiß) sind nicht soo gesund, da die Gefahr besteht, dass der Körper dann übersäuert (siehe u.a. Atkins-Diät). Das Problem haben viele Hobby-Sortler, da sie sich für einen schnelleren Muskelaufbau oftmals besonders proteinreich ernähren.

Ab und zu mal ein Rührei oder Omelet ist für den Körper überhaupt kein Problem, solange man sich ansonsten einigermaßen ausgewogen ernährt. Ich finde nicht, dass 3 Eier zuviel sind, ich selbst verwende manchmal bis zu 8 Eier für ein Rühreie (nur für mich), allerdings eher selten.

cvall6isto?777


RührEI ;-D

sHchxafi


Gibts morgen ;-D ;-D ;-D

hAawehxa


Eier haben leider nicht sehr viele gesättigte Fettsäuren, sondern auch viele mehrfach ungesättigten Fette (und die sind schlecht!).

Das stimmt sooo nicht. Erstmal ist das "leider" zu streichen dann alles in der Klammer.

Ein Nahrungsmittel ist nicht (schon) deshalb schlecht weil es viele MUF enthält. Es kommt darauf an WELCHE MUF.

Und da sieht es bei tierischen Produkten halt nicht so gut aus, mit derer Zusammensetzung. U.a. ist in denen die als ungünstig betrachtete Arachidonsäure enthalten. Das betrifft aber nicht speziell das Ei!

S\carsi}ck


steinigt mich, aber ich hab immer gelernt, dass die ungesättigten die guten sind und die gesättigten die bösen ;-D

der körper braucht nämlich diese fette, die gesättigten kann er selbst herstellen, für die ungesättigten gilt das aber nur eingeschränkt, da er ab kohlenstoff ??? keine doppelbindung mehr einbauen kann. außerdem wären die ungesättigten doch radikalfänger un so ein quak.

naja, auch egal, ich klink mich aus

hsawIexha


"MUF" (mehrfach ungesättigte Fettsäuren) - da gibbet verschiedene!

"Ein hohes Omega-6-zu-Omega-3-Verhältnis wird in einigen Arbeiten mit entzündlichen Vorgängen in Verbindung gebracht"

sagt Wikipedia

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Omega-3-Fetts%C3%A4uren]]

Las ich nicht vor einiger Zeit etwas über die Kreationvon Omega-3-Eiérn ?!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH