» »

Einmal kurz eure ehrliche Meinung & Einschätzung, bitte!

sxchlei6eprweixss


Fressattacke? Naja. :-/ Ich finde eher das es extrem wenig ist. Ich esse zwar noch um einiges weniger, aber ich habe eine Schluckstörung.

M+iyaOxto


Hey Prinzessli,

ich hab zwar keine Esstörung aber aufgrund einer Angststörung Probleme mit dem Essen. Bin aber normalgewichtig und esse auch teilweise normal. Wenn ich sowas wie bei dir lese würde ich mir einfach n Tierischen Keks freuen wenn du dir nicht so viele Gedanken machen würdest über das was du gegessen hast. (Ich weiss das dass nicht einfach so geht, hab ja selber mit Konfusen Gedanken zu kämpfen)

Aber wie wärs denn wenn du dich wirklich mal jeden Tag mit einem "normal" Essenden Menschen auseinandersetzt was er alles gegessen hat? Das könnte doch helfen oder? Dann wirste schnell sehen das dass was du da gegessen hast nicht zu viel ist und das du dir gaaaaaaaaaaaaaaar keine Gedanken machen brauchst :) Vielleicht gibt dir das Essenstechnisch mehr selbstbewusstsein?

Also wenn ich dir irgendwie helfen kann würde ich das echt gerne tun und ansonsten einen super lieben Gruß und viel Glück :)*

S6aria


Ui, das ist echt ein bißchen wenig... Falls es Dir hilft, bei mir gabs gestern:

Frühstück (etwa 6.30 Uhr):

- 2 Scheiben Vollkornbrot

- einmal mit Magarine und Erdbeermarmelade (selbstgemacht - deshalb kcal - keine Ahnung ;-))

- einmal mit nur Käse und frischer Tomate

- 2 Tassen Tee mit Zucker

Zwischenmahlzeit (etwa 10.30 Uhr)

- 1 Naturjoghurt mit 1/4 Ananas, 1/2 Banane und 1/2 Apfel und 2 Löffel Müsli (ich ess das eigentlich tgl)

Mittagessen (ca 13.00 Uhr)

- 1 Teller Hühnersuppe (setzen wir einmal die Woche auf und frieren den Rest ein) mit Nudeln

- 1 Putenmedaillon mit viiiiiiiiiiiel Salat + 1 Scheibe Knoblauchbrot

Zwischenmahlzeit (ca 16.30 Uhr)

- 2 Mandarinen

Abendessen (ca 20.00 Uhr)

- Puten-Paprika-Gulasch mit Fladenbrot (bei mir wars aber nur noch nen viertel Teller, weil ich so spät eigentlich keinen Hunger hab, meine Mum und mein Mann haben aber jeweils 2 Teller gemampft plus dem ganzen anderen Zeugs ;-), wobei deren Zwischenmahlzeiten ein wenig anders sind: mein Mann haut sich da lieber so nen Müller Milchreis oder Kekse rein und bei meiner Mum wirds ähnlich sein.)

Zwischendurch hab ich mir irgendwann einen Kinderriegel und einen halben Liter Fanta gegönnt. Sonst halt Wasser :)

Finde zuviel gesund kann man eigentlich nicht essen. Wir versuchen seit Jahren auf 6 Mahlzeiten pro Tag zu kommen. Immer wenns weniger als 4 werden, schwankt das Gewicht, aber ist auch klar - der Hunger und Bedarf ist ja dennoch vorhanden.

Ich bin aktuell etwas übergewichtig, aber das sind die Schwangerschaftsnachwehen, das dauert halt bis die Kilos wieder weg sind ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH