» »

Laktosefreie bzw. laktosearme Ernährung, wo günstig?

PIuttxel


In den Supermärkten, in denen ich immer einkaufen gehe ist das leider nicht der fall :°(

kIr,oellexbora


Google mal nach Histaminintoleranz und schau, ob die Symptome passen.

P/uttxel


Oha, das kann einem ja schon Angst machen.

Mögliche Symptome (meine marker ich mal fett):

* Hautrötung, Nesselsucht, Ekzeme, Juckreiz

* Kopfschmerzen, Hitzegefühl, Migräne, Schwindel

* verengte oder rinnende Nase, Atembeschwerden, Asthma bronchiale, Halsschmerzen

* Blähungen (Flatulenz), Durchfall, Verstopfung, Übelkeit/Erbrechen, Bauchschmerzen, Magenstechen

* Hypotonie, Herzrasen (Tachykardie), Herzrhythmusstörungen

* Menstruationsbescherden (Dysmenorrhoe), Blasenentzündung, Harnröhrenentzündung und Schleimhautreizungen der weiblichen Geschlechtsteile

* Wassereinlagerungen (Ödeme), Gelenksschmerzen

* Erschöpfungszustände, Seekrankheit, Müdigkeit, Schlafstörungen

Pquttexl


Vielleicht kommen einige Symtome aber auch von meiner Schilddrüse. Ich werde bald zum endokrinologen gehen. Meine Werte sind wohl doch nkciht so gut wie ich dachte :-(

PUuttexl


Soo.. ich hatte eben den Termin bei meinem Gastroenterologen. Er hält eine Laktoseintoleranz für sehr wahrscheinlich, möchte mich aber auch noch auf andere Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen. Ich habe in zwei Wochen (24.02) einen Termin. Dann wird erstmal ein Atemtest und dann noch eine Blutabnahme gemacht. Ich muss ca. 2,5 Stunden dafür einrechnen. Ich soll ausserdem schon zwei Stuhlproben vorher abgeben, ich bringe die dann nächste Woche rein. Nach 6 Tagen laktosereduzierter Ernährung kann ich echt ziemlich sicher sagen,d ass es daran liegt :)z :)^

t@utti3_f3rutxti


Hallo Puttel,

das ist schön, dass du so schnell zu einer Lösung kommen konntest. *:)

Der Lebensmittelunverträglichkeitstest könnte unter Umständen ein paar Dinge anzeigen, auf die du gar nicht reagierst, da musst du dann eh selbst rumprobieren, was du verträgst bzw. in welchen Mengen bzw. Kombinationen (ist bei mir auch so, hab ne Histaminintoleranz).

Syandky2C3R0x7


Hey, hab deinen Faden gefunden... :-)

wollte dir noch ne laktosefreien Käse empfehlen.

Grünlander...super lecker..und laktosefreie Milch ist sowieso lecker

POucttxel


Hey, danke Euch :)_ @:) Übrigens sind alle Käse von Milram laktosefrei :)z Und ich mag mittlerweile auch ziegenschnittkäse, der ist aber leider sehr teuer. Ich gehe die Tage in einen Bio-Supermarkt und dort schau ich mal nach Joghurt und Quark. Ich habe kein Problem LF Milch oder Sahne zu finden. Die Milch ist sehr, sehr lecker! Aber mir fehlt der Joghurt :°(

Pauttuel


Und Nutella... und Milchschokolade... und sahnemerrettich...

P"uttexl


Ber auf welche Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann man per Blutabnahme - nicht Pricktest- testen? Er will Milcheiweiß und Fisch mitmachen. Ich sagte aber, dass er das nicht machen muss, weil ichd as ziemlich sicher ausschließen kann. Nur er meint:"wenn schon, denn alles" ;-D

PJu0ttexl


Und schickt der das dann ins Labor oder kann der das da auswerten? Er will nach dem test mit mir sprechen. Nur über den Laktosetest oder auch über die anderen Sachen?

t#utti_f+ruttxi


Und Nutella... und Milchschokolade... und sahnemerrettich...

Eine Art "Nutellaersatz" kann man aus Butter, Kakao, Honig (und gemahlenen Nüssen) herstellen - das ist ein Rezept aus der Vollwertkost, die genauen Mengen hab ich nicht im Kopf, aber das lässt sich bestimmt irgendwo im Internet finden. Das könntest du ausprobieren, ob es dir schmeckt. :)*

Sahnemeerrettich könntest du auch mal versuchen ein Rezept zu finden, um es selbst aus LF-Sahne herzustellen. Bzgl. der Milchschokolade wirds wohl schwieriger. :-/

Inwiefern er die Unverträglichkeiten direkt in seiner Ordination auswerten kann, weiß ich nicht. :-/ Vielleicht muss es ins Labor geschickt werden, aber dann sind die Ergebnisse ja meistens auch schnell da.

P`u]t_tecl


Na dann warte ich mal ab. Vielleicht habe ich ja Glück und der Biosupermarkt hat ne tolle Auswahl... vielleicht fahre ich morgen nach der Arbeit mal hin. Dann werde ich natürlich berichten. Vielen Dank @:)

P$unilca8d5


Ähm mal soviel: Ich hatte während ich noch keine Schilddrüsenhormone genommen habe eine extreme Laktoseintoleranz. Seitdem ich die nehme, ist die weg.

Und deine Symptome habe/hatte ich auch alle --> Schilddrüse

Prutt&el


OHA :-o Vielen Dank für die Auskunft... Vielleicht gibts da bei mir ja auch einen zusammenhang... Ich werd jede Woche irgendwie schwäscher, müder... ich seh nur müde aus.... ich freu mich auf den termin bei NUK morgen, bin aber auch sehr aufgeregt :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH