» »

Laktosefreie bzw. laktosearme Ernährung, wo günstig?

gVrot~tcJhge


warum machen es sich LI'ler denn nur so schwer ??

Ihr braucht nicht das teure Zeug im Biosupermarkt bzw. Reformhaus kaufen :|N :|N

Zartbitterschokolade kann man z.B. problemlos essen, wenn sie einen gewissen Gehalt an Kakao hat

das stimmt nicht ganz ... man sollte IMMER die Zutatenliste lesen !

eine große Schokoladenfirma mit "M""M"ilka hat z.B. überall Laktose drin. Auch in den Bitterschoki's !!

Auch bei Soßenbinder kann man viele Fehler reinhauen die meisten sind nämlich ziemlich voll von Laktose !

Ich hab hier einen von der "Hallesche Essig und Senffabrik GmbH in Tollwitz" auf dem drauf steht daß er laktosefrei ist !

Die große Firma (auch hier) mit "M"Mondamin"" hat in ihren Soßenbindern tonnenweise milchzucker drin. Lediglich die "klassische Mehlschwitze" Sorten sind frei !

Es gibt im normalen Handel (damit meine ich solche Discounter wie Lidl, Aldi, Kaufland, Globus usw.) sooo viele und auch günstige L-freie Sachen daß man sich gar nicht unbedingt von den teuren Brotaufstrichen ernähren muß !

Kaufland und Globus z.B. haben hier (genau wie die Edeka Läden) zu 99% alle minusL Produkte und auch die LAC Produkte von Breisgau (dazu gehören auch Joghurt oder Quark).

Bei Netto gibts auch laktosefreie Milch (1,5 % Fett und 3,5 % Fett) für 99 Cent und bei Kaufland neben der von minusL auch die von der Firma MUH.

Von Nöm gibt es ebenfalls laktosefreie milch, laktosefreies Joghurt usw.

Auch gibt es unheimlich viele Wurstsorten oder auch käsesorten die mit Laktosefrei gekennzeichnet sind. Und auch wenn man die Zutatenlisten liest findet man vieles das L-frei ist.

Von den ganz normalen Produkten.

Quark und Sahne kriegt man ebenfalls von MUH, ich glaube auch von Nöm sowie von minusL und LAC (Breisgau Milch) im normalen Handel und die ist leckerer als Hafersahne oder Sojaprodukte (finde ich persönlich).

Die Tartex Aufstriche sind lecker aber leider auch ziemlich kostspielig.

Es gibt von LAC einen Aufstrich mit Kräutern der sehr lecker ist, es gibt Frischkäse (zwar nur pur, aber ich hab mir dann normalen Meerettich (natürlich keinen Sahnemeerettich) gekauft und drunter getan, oder Kräuter dann hab ich Kräuterfrischkäse gehabt etc.) den man sich toll verfeinern kann und ohne viel Aufwand.

Also es gibt soo viele Möglichkeiten ... man muß nur mal bewußt einkaufen gehen im ganz normalen Supermarkt ! :-)


vielleicht interessiert euch die seite [[www.libase.de]]

einfach registrieren ist z.Z. noch nicht möglich (es fand ein Wechsel statt bei dem Seitenbetreiber und es sind noch nicht alle "alten" user wieder angekommen) aber wenn ihr dem admin eine mail mit 3 Wünschen für den Nick sendet (da in dem alten Forum sehr viele user waren sind natürlich auch sehr viele nicks bereits besetzt) könnt ihr registriert werden !

Es ist eine seite von Betroffenen für Betroffene vor allem auch nicht nur auf Laktose Intoleranz beschränkt sondern auch mit ganz vielen Infos zu anderen Unverträglichkeiten ....

tzutti_8frutxti


@ grottche

warum machen es sich LI'ler denn nur so schwer ??

Für jemanden, dem es neu ist, dass er eine LI hat, ist es nunmal anfangs schwer. :-)

Ihr braucht nicht das teure Zeug im Biosupermarkt bzw. Reformhaus kaufen :|N :|N

Sagt ja keiner, dass man es "braucht", aber nachschauen kann man ja mal, was es da so im Angebot gibt... Ich kaufe auch gerne mal im Reformhaus ein paar Produkte, weil ich sie lecker finde - brauchen würde ich sie nicht, aber verzichten möchte ich auch nicht drauf, solange ich es mir leisten kann.

P_utmtel


Das Problem ist nur, dass es die meisten Läden, von denen Du berichtest hier überhaupt nicht gibt. Klar lese ich die Zutatenliste und sehe wo was drin ist. Mir kommt es ja auch nur speziell auf Joghurt, Quark und Nutellaersatz an.. Alles andere ist mittlerweile kein Problem für mich. Besonders die sache mit dem Käase hat sich geklärt ;-D Ich habe mir überlegt, dass ich meinen Joghurt mit einer laktosefreien Milch (kauf ich bei Netto) im Joghurtbereiter selbst machen möchte, weil ich mich wohl auf die Dauer nicht mit dem Soyaersatz anfreunden kann. Und Tabletten mit Tilactase werde ich mir aucuh zulegen... wenns mich doch mal überkommt und ich nen geilen Pudding essen will.. oder wenn ich im restaurant essen gehe :)z

P/utZtexl


Genau. Es ging mir ja in erster Linie erstmal darum mir überhaupt einen Überblick zu verschaffen. Ich habe vorher auch zutatenlisten gelesen, aber jetzt muss ich noch genauer hinschauen und ich merke, dass das am Anfang doch recht schwer ist. ich habe immer Joghurt oder Pudding im Kühlschrank, esse gerne bei der Arbeit Kartoffelbrei, den ich nur mit Wasser aufgießen muss. Das ist gerade schon eine echte Einschränkung für mich. ich bin mir sicher, dass ich viele Produkte austauschen oder weglassen kann und dabei rtotzdem genussvoll und lecker essen kann. Nur will ich 1. nicht so viel geld dafür ausgeben (deshalb eben Joghurt selber machen) und 2. hab ich keine Lust in zig Supermärkte zu gehen um alles zu bekommen. Im freformhaus gehe ich gerne mal ein bisschen einkaufen. denn da haben die immer meine Lieblingsbrühwürfel von cenovis, meinen Lieblings-Yogi -Tee (Classic lose und Roibos African spice) und Tartex :)z

PmutteXl


Boah... die Soya-Erdbeermilch von Provamel ist sooooo lecker x:) nur mit 1,99 für 3x250 ml nicht gerade günstig. Aber zum Probieren und für zwischendurch ist das super :)^

P'utqtxel


Soll ich den [[http://www.amazon.de/dp/B00008K60O/ref=asc_df_B00008K60O564960/?tag=billigerde-21&creative=7986&creativeASIN=B00008K60O&linkCode=asn Joghurtbereiter]] kaufen oder wißt ihr, ob es günstig einen anderen gibt?

_BdeliOlahx_


@ grottche:

Das ist aber nicht überall so. Hier bei uns gibt es z.B. gar keine oder fast keine Produkte von MUH, und Nöm habe ich noch nie gehört.

Kaufland haben wir hier auch nicht. Der nächste Globus ist von uns aus leider auch ziemlich weit weg, und wir haben noch kein Auto.

Milch von LAC gibt es hier auch im Edeka und im Real, aber die ist nicht billiger als die von Minus L, von daher schenkt sich das nicht viel. Das Einzige, was mir jetzt neu ist, ist, dass es im Netto laktosefreie Milch gibt, da muss ich mich mal auf die Suche machen nach dem nächsten Netto-Supermarkt. Aber wie gesagt - ohne Auto ist das manchmal schon doof, und wenn dann der Tengelmann, der gerade 200m weiter ist, sowieso immer die Minus L-Milch hat, ich aber in den nächsten Netto ne halbe Stunde mit der Bahn unterwegs wär (und ich dort sonst auch nichts einkaufe), dann gehe ich halt doch eher in den Tengelmann, muss ich zugeben.

Ansonsten - klar, man muss auch die Augen offen halten bei den "normalen" Produkten, aber sooo einfach ist es halt doch nicht - gerade am Anfang nicht, wenn man noch gar keinen Überblick hat, was laktosefrei ist und was nicht.

Ich weiß ja mittlerweile auch, was ich kaufe und was ich vertrage (bei Wurst muss ich z.B. gar nicht so sehr drauf schauen, ich kuck aber trotzdem meistens nach), aber wie gesagt - es ist wirklich von Region zu Region unterschiedlich, wieviele katosefreie Produkte angeboten werden und wo man diese erhält.

*:)

PVutStexl


Wir waren eben doch nicht bei Real, aber dafür in einem anderen großen Supermarkt... Dort habe ich Minus L Quark, Fruchtjoghurt und Kaffeesahne bekommen. Ausserdem habe ich von Yanick+Fée Biofeinkost Bio Schokocreme Haselnuss gekauft, in der nur Spuren von Laktose drin sind. Zutaten: Rohrzucker, haselnüsse, Sonnenblumöl, Kakaopulver stark entölt, ungehärtetes Palmfett, Sojapulver, emulgator Lecithin aus Sonnenblumöl, Bourbon vanille Extrakt ;-D Für 3,50€ glaub ich... Immer noch günstiger als im Bio Supermarkt... und die hatten bestimmt 10 andere Schokoaufstriche. In allen war Milchpulver drin %-|

P*uttxel


[[http://www.yanickfee.com/de/catalog/22/bio_schoko_crme Die Schoko Creme]]

P.uttexl


Ach ja.. die laktosefreie Pizza von Wagner habe ich auch gekauft, die werde ich gleich essen. Im gefrorenen Zustand sah sie sehr lecker aus. Toll, dass da Spinat drauf ist. Ich liebe Spinat! habe noch was vergessen: Minus L Schablettenkäse, Minus L geriebener Emmentaler zum Überbacken @:)

B{ücher)würmpchexn


Ich sehe es gar nicht ein die absolut überteuerten, als laktosefrei deklarierten Produkte zu kaufen. Entweder ich konsumiere laktosehaltige Nahrungsmittel und nehme eine Laktase-Kapsel dazu, oder ich freue mich über günstige Fundstücke, wie z.B. die Fruchtmolke von Strothmann, die von vornherein laktosefrei ist. Auch weiche ich auf H-Milch aus (enthält so gut wie keine Laktose).

g>rot,tche


Auch weiche ich auf H-Milch aus (enthält so gut wie keine Laktose).

ohmann ...

ich hab jetzt grade nicht mehr viel lust auf lange antworten - das schieb ich auf morgen ...

Wie kommst du aber auf die Idee daß H-Milch so gut wie keine Laktose enthält ???

Hast du mal auf den Kohlehydratanteil geschaut ? Laktose ist ein Kohlehydrat ....

schau einfach mal ...

Entweder ich konsumiere laktosehaltige Nahrungsmittel und nehme eine Laktase-Kapsel dazu,

tut dem darm auf dauer so richtig gut (ACHTUNG IRONIE !!!!)

Es gibt bei Lidl, Netto usw. so viele günstige Produkte (vor allem was das essen angeht ....)....

naja ...

morgen ausführlicher - aber das fiel mir grade total ins auge....

gute nacht ! *:)

Bxücherwü#rmch@en


@ grottche:

Schau dir die Laktose-Anteile bei H-Milch an, die liegen so bei ca. 0,1g/100g Milch, ist auch gar kein Geheimnis *:)

Die Kombination von Laktose und Laktase tut dem Darm auf jeden Fall gut, und damit impliziere ich keinerlei Ironie. Durch die simple Zufuhr von Laktase kann die Laktose selbstverständlich im Darm gespalten werden und etwaige Spätschäden durch Laktasemangel, wie z.B. Zöliakie, werden vermieden.

Überschüssige Laktase wird, wie schon in vorigen Beiträgen beschrieben, ausgeschieden und ist in keinster Weise schädlich.

P4utFteel


Zöliakie oder Sorue kann ne Folge von Laktoseintoleranz sein? Wie gut, dass ich wohl auch darauf getestet werde und dass ich bisher nur eine Verbesserung feststellen konnte - trotz reichlich glutenhaltiger Nahrung :)^

P utxtel


Oh ja.. jetzt habe ich es nachgelesen. 24 % der Laktoseintoleranz-Patienten haben auch Zöliakie... oh weia... das hört sich gar nicht gut an. Da ist die Ernährung ja doch schwieriger... och Mensch.. es hilft nur Abwarten :)D Die Pizza gestern war übrigens nicht der Hit :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH