» »

5 Kilo abnehmen durch Sport + gesunde Ernährung, wer macht mit?

DWisc\oura=gedx88


Ich mach mit *:)

Ddramjaqueenx333


Willkommen, Discouraged 88 *:)

Mein Tag heute

Morgens: Portion Haferflocken, mit einem Naturjoghurt,zwei Scheiben Zwieback, Haferkissen und etwas Milch

Mittags: 1 Landliebe Sahnepudding Bananensplit :=o

Zwischendurch: 2 kleine Bounty

Abends: 2 Scheiben Vollkortntoast mit Fleischsalat

Sport

20 Minuten Übungen für die Beine

15 Minuten Übungen für den Bauch

SUno4oxkey


Frühstück:

- Frischkornbrei

- Wassermelone

Mittagessen (war unterwegs):

- 1 Laugenstange natur

- 1 Laugenstange mit Remoulade+Kasseler

Zm:

- 1 Magnum Gold :p>

Abendessen:

- mache mir grad Kartoffelbrei und Salat


Sport:

- 1 Stunde Step

- 1 Stunde Hot Iron

- 30 min Rad (aber draußen und langsam :-) )

SKnoo4kxey


achja...und ein paar Haribos im Freibad ;-)

STno[o/key


Heute wars bei mir ziemlich kohlenhydratreich

b'-Tball,plalyerixn


soo zu meinem tag von gestern kam noch

5 chicken wings mit salat und ein cocktail(strawberry colada und 2 kugeln eis

ich glaub dann wars zuviel aber ok

kann man jez eh net mehr ändern

heute gabs bis jez

1bagel mit camenbert, 1 brötchen mit himbeermarmalade und einhalbes brötchen mit schinken, dazu ein cappucino, 1 glas o-saft und obstsalat

am see gibts dann kirschen

heute abend wird gegrillt

sport: wahrscheinlich paar runden schwimmen

WDanxde]lstNeUrn


Mein Tag heute:

Vormittag:

1 Apfel

Nachmittag:

1 kleine Packung saure Stangerl (ich liebe die Dinger aber sie wurden aus dem Sortiment genommen in einem Supermarkt habe ich noch eine letzte Packung davon entdeckt)

16:00:

2 Scheiben Brot und dazu etwas Karree vom Bauernmarkt (mageres Rippenstück vom Schweim geräuchert)

Kommt zusammen auf 785 Kalorien.

Achja ich habe noch gar nicht vom Gespräch mit dem Arzt erzählt. Da habe ich meinen Abnehmwahnsinn auch noch einmal erzählt.

Zuerst wurden mir meine Werte erklärt und erläutert dann habe ich die Sache mit dem Abnehmen angesprochen. Er hat mich gefragt wie viele KG ich habe und wie groß ich bin. Dann hat er mir gesagt ja abnehmen müsste ich nicht wenns den so schwer geht aber ich solle auf jeden Fall das Gewicht halten. Ich habe aber betont wie wichtig es mir ist abzunehmen und das dieser Wunsch nicht auf einmal kommt sondern schon seit Jahren besteht und das ich eigentlich schon seit fast 4 Monaten hart daran arbeite. Er meinte es könne zwar sein das es an der Schilddrüse liegt das ich nichts abnehme aber eigentlich sollte ich abnehmen wenn ich unter meinem Energiebedarf von den Kalorien her bin.

Ich habe dann gesagt das ich die sowieso zähle und er hat mich gefragt ob ich auch die Getränke zähle – Ja tue ich.

Er hat dann gesagt ich kann 2 mal die Woche wenn ich auch meinen Sport ausübe 25 mycrogramm Thyroxin mehr nehmen vielleicht würde mir das etwas erleichtern. Grundsätzlich mehr währe nicht gut weil ich sonst in eine Überfunktion rutschen würde.

Ansonsten meinte er nur ich kann nur versuchen noch ein größeres Kaloriendefizit durch zusätzlichen Sport und weniger essen herbeizuführen wahrscheinlich esse ich ganz einfach zu viel.

Tja nicht gerade ermutigend. Dann versuche ich halt jetzt noch weniger zu essen.

Entweder streiche ich unter der Woche in der Früh das Müsli oder meine Jause am Vormittag das spart schon einiges ein. Und natürlich werde ich disziplinierter sein als je zuvor! In meiner Firma kann man 1-2 die Woche ein kleines Fit Studio gratis nutzen nachdem man eingewiesen wurde. Viellleicht sollte ich das ja noch zusätzlich machen.

Ich will endlich abnehmen! Koste es was es wolle!

WFande!lstern


Achja die Werte:

TSH 0.251< [0,27-4.20]

fT4 1.08 [0.88-1.80

fT3 3.89 [2.40-7.80]

Eisen 68 [60-140]

Ferritin 24> [30-400]

WWandelxstern


Soo jetzt noch den Rest das heute war zu wenig also habe ich noch ein bisschen was gegessen:

Tomaten aus dem Garten mit Basilikum

Butterbrot mit Schnittlauch aus dem Garten

GqretIa&_Marlxene


Ansonsten meinte er nur ich kann nur versuchen noch ein größeres Kaloriendefizit durch zusätzlichen Sport und weniger essen herbeizuführen wahrscheinlich esse ich ganz einfach zu viel.

Tja nicht gerade ermutigend. Dann versuche ich halt jetzt noch weniger zu essen.

Hast du dem Arzt auch erzählt, wie wenig du schon isst?

Kommt zusammen auf 785 Kalorien.

Das ist doch himmelweit zu wenig. Ich kenn deine Daten jetzt nicht, aber ich schätze mal dass dein Grundumsatz irgendwo bei 1.200 Kalorien liegt. Den solltest du auch zu dir nehmen. Unter 800 Kalorien ist auf Dauer nicht gut und der Arzt der dir zu so was rät, gibt meiner Meinung nach schlechte Tipps.

Wie sieht denn momentan dein Sportprogramm aus?

SQam5lemqa


@ Wandelstern

Poste das mal im Schilddrüsenforum, bitte.

Und du musst mehr essen! Mindestens den Grundumsatz!

WEandelJsstexrn


Ich habe dem Arzt gesagt das es mir schwer fällt zu glauben das ich weniger als 1000 Kcal benötige. Weil es echt Tage gibt da bin ich ungefähr dort oder drunter. Vor allen weil ich auch keinen Bürojob habe sondern mindestens den halben Tag in Bewegung bin. Inklusive vieler Treppen irgendwo rumklettern etc. Ich denke der Arzt hat sich insgeheim gedacht: Die isst sicher mehr und zählt nicht alles. Den darauf hat er nur gesagt wenn man ein Defizit hat sollte man eigentlich abnehmen ich kanns nur mit noch mehr Sport versuchen und sollte noch mehr darauf achten was ich esse.

An Tagen wo ich meinen Sport ausübe schaue ich drauf das ich etwas mehr esse und gönne mir zusätzlich was.

Sportprogramm sieht folgendermaßen aus:

3x 2h Hapkido die Woche (Kampfkunst)

1x 2h Sport in der Firma (da machen wir verschiedene Sachen)

Der Vorschlag mit Inlinern zusätzlich kam schon einmal das will ich auch machen. Aber es ist jetzt immer so heiß heiß heiß -.- und die Füße tun mir sowieso schon weh nach einem Arbeitstag.

Ich weiß nicht einmal ganz genau wo den nun mein Grundumsatz liegt. Ich habe oft gelesen für eine Frau währen das 1500 Kalorien? Also währe ich vl mit 1000 gut dabei? Außer an Tagen wo ich Sport mache? Insbesondere Freitag achte ich darauf das ich etwas mehr esse. Da habe ich gleich 4h Sport.

Achja zu den 785 Kalorien habe ich ja am Abend noch einen Teller Tomaten mit Basilikum gegessen und ein Schnittlauchbrot also das hat die sicher auf 1000 gepusht. Müsste ich erst dazurechnen.

@ Samlema:

Gibts da einen Sammelthread oder soll ich einen eigenen machen?

Sunotokuey


@ Wandelstern:

Das ist ziemlich seltsam. Du müsstest eigentlich auf jeden Fall abnehmen. Wielange isst du schon so weinig?

Der TSH-Wert ist ja auch nicht im Normbereich. Kenne mich damit zu wenig aus obwohl ich selbst eine UF habe,, aber was sagt der Arzt denn dazu?

Kann mir vorstellen, dass das alles so frustrierend ist. Vor allem, wenn der Arzt dann auch noch so blöde Antworten gibt und dein Problem nicht wirklich ernst nimmt :(v

W;andel"stern


Ich war schon einmal drei Monate in dem Faden da habe ich auch ungefähr gegessen wie ich es jetzt tue.

Kurz als ich hier dabei war kam ich unter 60 Kilo meine Schilddrüse war zu der Zeit aber in einer Überfunktion und mir war ständig übel. Also habe ich die 75 wieder auf 50 mycrogramm reduzieren müssen. Das war in den ersten 3 Wochen wo ich überhaupt hier in diesem Faden war.

Nacher hab ich nur noch zugenommen mein Gewicht ging innerhalb von 1 Woche wieder auf 62 und hielt sich dort hartnäckig manchmal warens auch 63.

Dann bin ich resigniert und war 1,5 Monate nicht mehr dabei und habe mich wieder dem Eisteekonsum hingegeben. Besonders ungesund hab ich aber dennoch nicht gegessen. Ich mag Salat sehr gerne und bevorzuge oft Salat gegenüber einer warmen Mahlzeit (So wenig Kalorien und Nährstoffe hat der ja auch nicht wenn man die ganzen Zutaten bedenkt die man da reinhauen kann. Tunfisch, Mais, Schafskäse etc.) Nicht abnehmtechnisch sondern weils mir einfach gut schmeckt. Mein Gewicht von 62 Kilogramm blieb aber gleich.

Jetzt bin ich glaube ich wieder fast einen Monat dabei ich wiege mich nur alle 2 Wochen. 2 Wochen nach dem Neustart hier kam der große Schock. 64 Kilogramm obwohl ich den Eistee wieder eingestellt hatte und eventuelle Naschereien eingestellt hatte. Sport habe ich auch sehr gut und anstrengend in diesen zwei Wochen gefunden.

Ich weiß nicht ob die 64 Kilogramm nur ein Ausrutscher waren. Wasser, meine Periode etc. Aber gewogen habe ich bis jetzt nicht mehr. Das währe nächste Woche Freitag wieder an der Tagesordnung.

Der Gedanke macht mich krank. Ich hab richtige Angst mich auf die Waage zu stellen und auf einmal noch mehr Kilo zu haben.

Ich fühle mich total ausgeliefert und machtlos. Schön langsam wirds nämlich auch gefährlich wegen Übergewicht. Wenn ich noch 2-3 Kilo zunehme und nichts dagegen machen kann habe ich bald Übergewicht.

Zum TSH Wert hat er gesagt das er die Dosis momentan so lassen würde weil der schon einmal leicht erhöht war als ich mehr genommen habe und mir da wie schon gesagt die ganze Zeit übel war.

Immerhin haben wir den Deal gemacht das ich 2 mal die Woche mehr Thyroxin nehmen darf immer dann wenn ich auch Sport mache. Vl hilfts?

Soll ich im SD Forum einen eigenen Thread machen? Oder gibts da einen Sammelthread?

Sdamlxema


Mach nen eigenen Thread ;-) Zwack44 wird dir hoffentlich ne gute Antwort geben. Oder schreib ihm ne PN.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH