» »

Außergewöhnliche Lebensmittel gesucht

SUhojxo


Sehr spannend: Wunderbeere (miracle fruit). Das ist eine afrikanische Frucht, die die Geschmacksrezeptoren für die Wahrnehmung von Saurem eine Zeitlang blockiert. Eine Frucht kostet so um die 5-10 Euro und ist recht schwer zu bekommen, aber mittlerweile gibt es das Zeug auch getrocknet und gepresst in Tablettenform - der Effekt ist schneller wieder vorbei, aber für ein paar Scheibchen Zitrone, ein kleines Schnapsglas mit Essig und ein Stückchen der köstlichsten Grapefruit der Welt reichts. ;-) Du kannst mal zum Beispiel bei Ebay schauen (momentan ist allerdings nichts eingestellt), da bekommt man manchmal zehn Tabletten für etwa 12 Euro, und es reicht eine halbe, um es auszuprobieren, das reicht also für bis zu zwanzig Leute. Zitronen sind dann unfassbar lecker, während viele süße Sachen wie etwa Gummibärchen einfach nur eklig pappsüß werden.

*,StaQrligqht*x81


Shojo,

super Idee, danke :)^ Davon hab ich ja noch nie gehört. Aber das klingt absolut interessant :-D Das besorg ich schon irgendwie, das will ich nämlich mal ausprobieren ;-D

M|en`sch-sMarkxus


Hey - tolle Beiträge; was soll der Vortrag den bewirken? Einfach nur ungewöhnliche Lebensmittel ? Da hast Du ja hier schon ne ganze Reihe tolle Tipps. Sollen es ungewöhnliche UND gesunde Lebensmittel sein? Da würde ich zur Abwechselung mal ein Getränk vorschlagen: es gibt ein Getränk, dass aus Vollkornbrot hergestellt wird und sehr gesund ist - das ganze heißt "Brottrunk" und das gibt es bei Schlecker (tschuldigung für jedwede Werbung) oder auch direkt beim Hersteller unter www.brottrunk.de. Oder soll es ungewöhnlich im Sinne von "Wie - das kann man essen?" sein? Habe neulich mal bei einem Geschäftsessen Aligator probieren müssen - da war ich echt enttäuscht. Schmeckt wie ein altes und zähes Stück Huhn.

Liebe Grüße

Der Markus :p>

*|StarliVght*28x1


Markus,

das ist dann nicht nur ein Vortrag, sondern eher eine Themenwoche. Und die will ich allgemein über das Thema Lebensmittel machen, also auch mit Besichtigungen von z.B. einer Käserei oder anderen Lebensmittelherstellern. Und für einen Unterricht dachte ich mir eben, außergewöhnliche Lebensmittel.

Getränke passen dazu natürlich auch super :)^ Und das klingt auch toll mit dem Brottrunk. Werd ich auf jeden Fall mit dazu nehmen, vor allem wenn ich weiß, dass ich das hier kaufen kann :-D

Oh, Alligator, naja, das wär jetzt nicht so mein Fall :=o

Hpypathia


... allgemein über das Thema Lebensmittel ...

Und für einen Unterricht dachte ich mir eben, außergewöhnliche Lebensmittel.

Nette ausgefallene Idee ... allerdings sehr exotisch und ohne "Nährwert" für den Alltag.

Als Ergänzung dazu würde ich auch darauf eingehen, dass unsere Esskultur sehr stark auf industriell hergestellte Nahrung zurückgreift, und dass dabei in Vergessenheit gerät, wie man einfache schmackhafte Lebensmittel von guter Qualität einkauft und zubereitet.

Auch in diese Richtung könnte man viele Besipiele finden.

wxhiwteloillyx83


Natto- aus Japan, angegorenes Zeuch das stinkt wie sonstwas ;-) Und es gibt auch gegorenen Fisch aus Schweden, weiß aber nicht wie das heisst...

m,eaV cul7pxa


Als Ergänzung dazu würde ich auch darauf eingehen, dass unsere Esskultur sehr stark auf industriell hergestellte Nahrung zurückgreift, und dass dabei in Vergessenheit gerät, wie man einfache schmackhafte Lebensmittel von guter Qualität einkauft und zubereitet.

Die Idee find ich gut, ich würd mal den Unterschied aufzeigen, z.B. Fertigpüree und richtiges. Wenn man den direkten Vergleich hat, merkt mans eher.

H)ypatxia


Wenn du "außergewöhnlich" und "heimisch" kombinierst, triffst du auf das [[http://www.aalfred.de/warenkunde/gemuese/_gemuese.php vergessene Gemüse]]. Eine kleine Fundgrube!

m1ea cuxlpa


Hm stimmt, ich hatte mal eine Schüssel Mispeln in der Küche stehn und JEDER Besucher hat gefragt, was das ist... Auch das Wort kannte keiner, kam immer zurück 'Aah, das mit den Stacheln' oder 'Das zum Küssen?'.

Oder wie mein Mitbewohner ganz skeptisch meinen Romanesco begutachtet hat und irgendwann erstaunt gefragt hat, ob das denn was zum Essen wär. ;-D

HZypa4tina


Unsere Kinder setzten mal die Behauptung in die Welt, Romanesco sei ganz normaler Blumenkohl, der in der Nähe eines Atomkraftwerks zu etwas Besonderem mutiert ist ;-D

W6olfKganxg


Seitan = Weizen - Kleber- Eiweiss.

Gibt es im Bio / Öko-Laden. Kann wie und an Stelle von Fleisch zubereitet werden. Wird genauso gewürzt und gebraten wie Schnitzel oder Goulasch o.ä. ist aber rein vegetarisch. Seitan selbst ist geschmacksneutral, also kommt es auf die Würzung an. Dann schmeckt es sehr gut. :-q Wer nicht Bescheid weiss, wird es leicht mit Rind oder Schweinefleisch verwechseln. :)z ;-)

Ähnlich ist Tofu = Sojaeiweiss, Sojaquark. Ist nicht so fest, kompakt wie Seitan. Auch bei Tofu ist die Würzung das Entscheidente. Kann auch gebraten werden oder unter die Spaghetti-Tomatensosse gemischt werden. Darf in keiner asiatischen Küche fehlen.

Wyolf9ganxg


Als Beispiele für aussergewöhnliche Lebensmittel könnte ich noch empfehlen:

Pastinak. Wurzelgemüse, alt aber inzwischen fast vergessen. In Scheiben schneiden und in der Pfanne braten. :-q an Stelle von Kartoffeln oder Nudeln oder anderen "Beilagen".

Kochbananen, Plantain, gibt es im Asiashop oder wo es sonst tropisches Gemüse gibt. Sie sind anders als die Bananen, die wir sonst so kennen. Man kann sie auch grün zubereiten.

Plantain schälen, in Scheiben schneiden und in der Pfanne anbraten. Geht sehr schnell, Achtung, brennen leicht an! Dazu Ketchup! Geht schnell, schmeckt lecker! Gibt es nicht jeden Tag auf Deutschlands Tischen!;-D

W3olfnganxg


Schon mal Süsskartoffeln probiert? :-q

*8StQarliVg7ht*8x1


Klasse, ich bin begeistert von so vielen tollen Ideen :)^ Danke euch :)*

Süsskartoffeln kenn ich. Aber Kochbananen nicht, das probier ich auch aus.

h,exeGT.


Versuchs mal mit "rakefisk" das ist ein norwegische fischspezialität (fermentierte forelle) die ich für mein leben gern esse.

Aus der norwegischen küche gibts noch ein paar schmankerl die es so in Europa nicht gibt, "fårikål" z.b. das ist hammel mit kohl.

"Sild" das ist fisch in diversen dressings, von süß über sauer bis in zu yoghurt.

"rømmegrøt" ist ein gericht aus sauerrahm mit gries sowie zimt und zucker.

"lutefisk" das ist eingelegter stockfisch

Bei bedarf noch mehr, rezepte findest du im i-net, und einkaufen kanns du das zeugs in feinkostläden oder -abteilungen z.b. Karstadt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH