» »

Eingeschweißte Wurst einfrieren?

DFip locmt^ussxi hat die Diskussion gestartet


Ich wollte am Wochenende einen großen Geburtstagsbrunch machen. Natürlich hat mir jetzt pünktlich kurz davor die Grippe überfallen. Das brunchen wurde auf Mitte März verschoben.

Jetzt habe ich mir heute mal die Produkte angeschaut. Vieles von der eingeschweißten Wurst ist bei Ende März haltbar, also kein Problem. Ich würde die Wurst aber lieber einfrieren als im Kühlschrank liegen zu lassen. Gibts dabei ein Problem bei eingeschweißtem? Und wie siehts eigentlich mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum aus? Bleibt das dann genaus bestehen, als wenn ich die Wurst im Kühlschrank liegen lassen würde oder könnte ich die Wurst theoretisch auch mehrere Wochen im Gefrieerschrank liegen lassen?

Antworten
Hceliea 8x0


Also wir in der Arbeit (Küche) frieren die abgepackte Wurst ein, wenn es denn unbedingt notwendig ist.

Wir lassen sie in der Verpackung und ab damit in den TK. Allerdins muß ich sagen das eingefrorene Wurst doch an Geschmack verliert. Sie schmeckt manchmal etwas wässrig. Kommt auch auf die Wurst an. Bei manchen Fleischwurstsorten (z.B. Lyoner) kann sich auch die Konsitenz verändern. Sie wird irgendwie schwammig. :-/

Die eingefrorene Wurst hält sich auch länger als das MDH auf der Packung angibt.

Kannst du die Wurst nicht jetzt aufbrauchen und dann später neue kaufen?

Denn sie is wiklich nicht mehr das was sie mal war....

D/iplmomtxussi


Das Haltbarkeitsdatum wird durch das Einfrieren aufgehoben? Das wusste ich ja auch noch nicht. Naja, es sind nur 2 bis 3 Sachen die ich einfrieren müsste. Mal sehen ob ich die einfach neu kaufe.

Und meinst du also, ich sollte die Wurst, die bis Ende März haltbar ist, im Kühlschrank lassen und nicht einfrieren?

H^eYlia 8x0


Wie gesagt, kommt auf die Wurst an. Manche kann man ruhig bis zum Ablaufdatum liegen lassen und noch essen, andere fangen schon Tage zuvor an zu riechen und zu schmirgeln. Bäh..

Hartwurst hält sich z.B. länger wie Fleischwurst.

Es kommt auch auf die Qualität der Wurst an. Wobei man nicht sagen kann das die frische Wurst vom Metzger länger hält als die abgepackte vom Discounter.

Ich denk mal das kommt davon wenn Metzger z.B. bereits eingefrorenes Brät verwenden, zuviel Eis zugeben, das Fleisch zu lange hängt...

Das Haltbarkeitsdatum wird durch das Einfrieren aufgehoben?

Es verzögert sich. Ich würd jetzt keine Wurst wollen die im Jahre 1995 eingefroren wurde. ;-)

Aber so 3-4 Monate kannst sie schon einfrieren.

BiekPki@82


Wenn sich das Haltbarkeitsdatum nicht verlängern würde, wäre es total sinnlos Sachen einzufrieren!?

Aber wenn die Sachen noch bis zum Wiederholungstermin des Brunchs noch haltbar sind, würde ich sie einfach im Kühlschrank liegen lassen (es sei denn dieser ist kaputt ;-) )

Lg

BrerukfsfkoEch


Das Haltbarkeitsdatum wird durch das Einfrieren aufgehoben? Das wusste ich ja auch noch nicht. Naja, es sind nur 2 bis

Nicht aufgehoben aber unterbrochen, warum sonst frierst du wohl deine Suppen etc. ein :=o

Und meinst du also, ich sollte die Wurst, die bis Ende März haltbar ist, im Kühlschrank lassen und nicht einfrieren?

Ja wozu einfrieren?

Es handelt sich übrigens um ein Mindesthaltbarkeitsdatum, die Wurst wird wahrscheinlich auch noch im April gut sein.

Wenn das Datum abgelaufen ist, heißt das nicht dass die Wurst schlecht ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH