» »

Erziehen wir unseren Magen zur Anfälligkeit?

kiathi-rDock1t:. hat die Diskussion gestartet


Hallo *:)

Ich wusste nicht, wie ich den Faden benennen soll.

Seit längerem stell ich mir die Frage, ob es Menschen gibt, die einen "starken" Magen haben?

Angenommen 100 Personen essen etwas Verdorbenes, kann es sein, dass vllt. 50 davon schlecht wird und die anderen 50 NICHTS merken?

Der Auslöser für diese Überlegung ist, dass ich sehr! pingelig bin, was Lebensmittel angeht. Meine Mutter belächelt mich nur und meint: " Früher haben wir auch nicht alles gekühlt, wir leben trotzdem alle noch & uns war auch nicht dauernd schlecht..."

Und, wie ist das in warmen Ländern, vllt. sogar ohne Kühlmöglichkeit, mal abgesehen von den "krassen Fällen", denen geht's doch auch nicht permanent schlecht, oder?

Ausserdem frag' ich mich, ob es vielleicht Gewohnheit ist, man seinen Magen sozusagen "erziehen" kann, ihn "abhärten" kann?

Ich seh manchmal Dinge, die die Menschen (in meiner Umgebung) noch essen, die ich niemals! mehr essen würde...und das ohne Probleme?

Ich hoffe ihr versteht meine Fragestellung |-o, ich rede hier nicht von "empfindlichen Mägen". Dass der Eine Kaffee in Massen trinken kann & der Andere davon Magenschmerzen bekommt usw.

Antworten
eglamaxr


der menschliche magen ist ziemlich anpassungsfähig. bei "wilden kindern" wurde beispielsweise beobachtet, daß sie von gras und kräutern (das kind war in eine schafherde integriert) oder halbverdorbenes rohes fleisch (bären) ohne probleme überleben können.

womit das genau zusammenhängt, weiß ich nicht. kann sein, daß sich vor allem kinder schneller an uns fremde kost gewöhnen, kann sein, daß da eine disposition vorliegt, die von mensch zu mensch verschieden ist... ???

k3athi-1roxckt.


stimmt, daran/ also solche "Ausnahmen" hab ich noch gar nicht gedacht.

Aber mal abgesehen von diesen Ausnahmefällen. Man, das würd'mich echt interessieren. :)z

L_unSeTttxa


Naja, wenn es keine Viren oder Salmonellen etc. sind, werden diese Dinge ja von der Magensäure zersetzt. Kinder essen ja auch Sand, Staub, etc! @:)

tMysk_xpige


@ Lunetta

und Muttererde......da hab ich im Garten immer meinen Butterkeks durchgezogen :p>

und die Fusel nicht vergessen die in der Wohnung rumlagen :p>

k\athi3-rocktx.


Aber genau um diese Viren/Salmonellen geht es mir, bzw. um die nicht mehr ganz frischen Lebensmitteln.

Eben um diese, angenommen 100 Personen & 100 mal "schlechtes Hackfleisch"

Trotzdem Danke. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH