» »

Verfressen?

L`eben[shungxer84 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich weiss nicht mehr weiter. Ich kann unendlich essen! Ich könnte fast ständig essen und wenn ich einmal anfange, gibt es selten ein Stop. Ich habe einfach die Relation verlernt. Könnt ihr mir sagen, wieviel morgens normal ist. Ich esse meist(!) nicht zu viele Kalorien am Tag. Ausser heute, da hatte ich jetzt noch einen Essflash. Aber sonst liege ich im Bereich von 1500-1800 Kalorien. Allerdings esse ich halt morgens gaaaaaaaaaanz viel! Wirklich viel. Über 1000 Kalorien. Z.B. heute: 1 Brötchen mit Käse und Salatblättern plus Ketchup, 130g Müsli mit 1 Banane, 1 Tasse Schokocappucchino und 25g Schokolade, achso noch ein halbes Brötchen mit Marmelade. Es dauert wirklich lange bis sich bei mir das Sättigungsgefühl einstellt. Dann ist es allerdings so, dass ich mich total überfressen fühle. Aber bis zum nächsten Tag ist das vergessen und ich habe schon wieder kein Eintretendes Sättigungsgefühl. Allerdings habe ich dafür den Tag verteilt weniger Hunger. Ausser heute, wieso auch immer. Heute bin ich wirklich überfressen. Es fühlt sich scheisse an. Aber könnt ihr mir Tipps geben, wie ich mich an ein normales Essverhalten rantaste, also dass ich morgens nicht so viel esse, dann aber auch keine Fressattacken mehr kommen, wenn ich morgens weniger esse?

Für Tipps bin ich total dankbar, das nervt nämlich ganz schön! *:)

Antworten
Syaml|exma


Langsam essen, gut kauen. Das Sättigungsgefühl setzt erst nach 20 mins ein.

Versuch einfach, immer etwas weniger zu essen oder es durch ein Getränk zu ersetzen.

cWaro xscar


Also du isst etwa so viel wie ich... Würde mich aber nicht in Schutz nehmen und sagen, es sollte definitiv etwas weniger sein...

Mehr als 1500 kcal würde ich (außer zu Feiertagen) nicht bewusst zu mir nehmen wollen - und tue es trotzdem! :=o

Darf ich fragen, wie viel du wiegst?

STaml3ema


Ach: Wenn man Normalgewicht hat, sind 1500 kcal übrigens recht wenig. Ich brauche 2300 kcal, wenn ich keinen Sport mache.

L\ebeonshunAger8x4


Ich wiege 52kg bei einer Größe von 1.55m. Ich habe eigentlich einen sehr schlechten Stoffwechsel, niedrigen Blutdruck etc. Auch obwohl ich Sport mache, wirke ich schwabbelig und rund. Aber darum geht es ja eigentlich nicht. Das Problem bei mir ist, dass mein Sättigungsgefühl erst nach 40 Minuten oder so einsetzt und erst nach einer Stunde ca. merke ich, wie vollgefressen ich eigentlich bin. Deswegen fällt mir langsam kauen usw. auch richtig schwer. Ich muss zugeben, ich schlinge auch immer :-(

c@aro stcaxr


stimmt, mit Sport braucht man mehr. ich würde sagen, bei deinem Gewicht ist das nicht so tragisch... machst du denn Sport oder isst du nur ständig (verzeih den krassen Ausdruck ;-D )? ich hab auch ne Freundin, die trotz guter Figur fast mehr isst als ich...

SBaMmle]ma


Dann musst du dir das Schlingen abgewöhnen.

Skavmlexma


Ich mache viel Sport (3-5mal die Woche), bin 172 groß und wiege etwa 62 kg. Sind viele Muskeln, Körperfett 19%.

dMumme$fraxge


Vielleicht solltest du dich etwas gleichmäßiger ernähren. 1.500-1.800 Kalorien pro Tag sind zu wenig. Kein Wunder, dass du da nach ein paar Tagen absoluten Heißhunger hast.

L%ebenshu7ngeLr8%4


deswegen möchte ich auch gerne wissen, wie ein "normaler" tag aussieht. d.h. wieviel sollte man ungefähr essen. es geht nicht darum, mir irgendwas aufzuerlegen. ich muss ja hören, wann ich satt bin. aber ich hätte gerne eine messlatte, was für normal erachtet wird. das heisst: 2 brötchen am morgen oder 5 :-) okay, 5 würde ich wohl auch nicht essen, aber drei schaffe ich locker und dann geht noch müsli rein oder obst. man zeigt adipösen leuten ja meist auch eine richtlinie, was normal ist und was sie essen oder magersüchtigen, was sie essen sollten. ich will keine kalorienzahl. ich will eine angabe der menge. darum geht es mir. ich habe nämlich das hunger und sättigungsgefühl echt ziemlich verloren. nur wenn es ganz krass ist wie: sehr gefüllt oder sehr leer, dann spüre ich es. aber so ein mittelgefühl oder ein "jetzt ist gut" kenne ich nicht. das mit dem kauen werde ich auf alle fälle versuchen, aber nichtsdestotrotz wäre ich für eine orientierungshilfe dankbar :-)

W#aterelxi


Naja, als normal würde ich bezeichnen:

1 Brötchen mit drauf, was du willst, ein Obst, ein kleiner Joghurt (z.B. so ein Optiwell) und zum trinken deinen Schokocappuchino

ODER

1 Müsli, ich nehme immer so 5 Esslöffel und dann Milch nach Gefühl oder Joghurt und dazu auch Obst (das kannst du eh etwas mehr essen)... aber 5 Esslöffel ist schon für den "Abnehmmodus", also so bis 8 denke ich mal kann man dann auch essen, danach fühl ich persönlich, wie es im Bauch aufquillt und unangenehm wird (vollgefressenes Gefühl)

und dazu halt auch dein Kaffeegetränk ;-)

Mittagessen:

was ganz normales, z.B. Schnitzel mit Kartoffeln und Soße, Nudeln mit Soße, Gemüseauflauf, Fisch mit Beilage usw. und da sollte Gemüse dabei sein und nicht so fette Soße, nicht so viel Fleisch (so 150g vielleicht)

Abends: Salat/Gemüse, ein Ei, ein Brot mit irgendwas drauf

So würd ich das "gesund" nennen, wenn man nicht grad auf Diät ist. Zwischendurch kannst du dann noch ein Obst essen oder Nüsse oder auch mal was Süßes (ein Kinderschokoladenriegel ist sicher kein "Schokolade fressen")

WHat'erlxi


Also nicht das ganze Brot, eine Scheibe Brot, so. ;-D

L@ebe%nshunvgerx84


also ich könnte bestimmt auch ein ganzes brot essen :-) okay, ein ganzes auch nicht. aber ein halbes würde schon gehen. ich glaube, ich würde so "wenig" essen, wenn ich versuchen würde, abzunehmen. ich will eigentlich nicht abnehmen, nur meinen schwabbel wegkriegen. wenn dabei 3-5 kilo weg wären, auch okay, aber nicht zwingend nötig und vor allem will ich halt normale mengen essen. ich bin da irgendwie anscheinend völlig abgetriftet! hatte ja schon geschrieben, was ich morgens essen kann bzw. welche mengen, aber ich glaube, 5 löffel - sind es tee oder esslöffel wären mir zu wenig? bei esslöffel vielleicht eher. aber ich nehme schon auf alle fälle so 50g bis 70 gramm müsli um annährend satt zu werden... ich mag es halt auch nicht alle drei stunden zu essen. lieber ist es mir, ich esse zwei bis drei mal am tag.

deu{mmef!rage


Denke, zwei Brötchen kannst du dir morgens schon gönnen. Aber nicht mit Nutella, auch wenn Sportler sich so gern für die Werbung hergeben (vermutlich kassieren sie dafür ein Heidengeld). Lieber Marmelade oder ab und zu mal Honig. Ein toller Belag ist auch gekochter Schinken, der hat wenig Fett, aber viel Eiweiß. Ab und zu schadet auch eine Scheibe Käse nicht. Hat zwar relativ viel Fett, aber liefert eine Unmenge Calcium. Danach ein Joghurt und ein Glas O-Saft. Kaffee oder Tee nach Belieben, so lange du keinen Koffein-Schock kriegst und es dein Blutdruck mit macht.

Mittags, wie schon beschrieben wurde, eine ganz normale Mahlzeit, aber auf Fettarmes achten, z.B. beim Schnitzel Pute anstatt Schwein. Und Schnitzel natur hat weniger Fett als paniertes, weil die Panade beim rausbraten Fett aufsaugt.

Abends Salat, aber beim Dressing etws aufpassen, dass es nicht zu fetthaltig ist (Vorsicht beim Olivenöl). Und Salat nicht zu knapp vorm ins Bett gehen. Bei Getränken etwas aufpassen, dass nicht zu viel Zucker drin ist, also nicht immer nur Cola/Limo, lieber Saftschorlen, die haben zwarf auch Zucker, aber natürlichen, und sehr viele Vitamine. Dann solltest du ganz gut hinkommen.

SCamlRemxa


Mit Sport wärst du schon sehr gut dabei, 3-4 Mal die Woche, besser sogar täglich.

Ich hab heute gegessen:

Früh: 100g Müsli mit Vollmilch

Mittag: kleiner Salat, ein großer Teller Käsespätzle, einen kleinen Fruchtjoghurt

Nachmittags: Zwei Stangen Twix = eine Packung, zwei Laugenbrezeln

Abends: eine Scheibe Dinkelbrot mit Salami, ein paar Joghurtfrüchtchen und 2 Marzipanherzen.

Getrunken: Wasser, 400ml Saftschorle

Das alles deckt in etwa meinen Tagesbedarf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH