» »

Ich vertrag keinen Kaffe mehr

R>otkbäck<chenx68 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit einer Weile hab ich nach dem Frühstück immer so ein Völlegefühl und Aufstoßen. Nach ein wenig herum experimentieren bin ich auf den Kaffee gekommen, der mir nicht mehr bekommt. Ich trinke täglich nur eine große Tasse Filterkaffee zum Frühstück, allerdings schwarz. Mag das nicht mit Milch. Ich hab jetzt die Menge schon reduziert, aber so richtig toll ist es immer noch nicht. Ich liebe meinen Kaffee zum Frühstück.

Wer kann mir sagen, woran das liegt? Und vor allem, was man tun kann außer Kaffee weglassen. Ich bin kein Teetrinker. Oder welche Alternativen gibt es zu Kaffee, die auch lecker sind?

Vielen Dank im Voraus für eure Tipps.

Antworten
Cvanberixl


Hallo Rotbäckchen68,

das Problem kenne ich. Ich habe dann einfach mal eine andere Marke probiert.

Seitdem ist wieder Ruhe :)D

fcragrg2le


ich krieg Bauchweh vom Kaffee auf leeren Magen...hast du das mal probiert? Und außerdem (jetzt schreien gleich alle Igitt! ;-D ) kann ich Instantkaffee besser vertragen als Filterkaffee.

ROotbäcUkchexn68


Hallo Canbril,

verrätst du mir die Marke? Gerne per PN wg. Schleichwerbung. Danke

L9ixla


Ich hatte das Problem über 10 Jahre (seit meiner 1. Schwangerschaft, da ganz plötzlich aufgetreten). Nicht einmal den eigentlich bekömmlicheren Espresso habe ich mehr vertragen (1-2 Stunden nach "Genuss" heftige Übelkeit über mehrere Stunden). Ich habe damals auf Getreidekaffee (Reformhaus oder Bioladen) umgestellt, da ich schwarzen Tee ebenfalls nicht mehr vertrug und andere Tees nicht mag. Der Getreidekaffee schmeckt natürlich nicht wie Kaffee, aber mir schmeckte er besser als reiner Malzkaffee (hatte den zum Aufbrühen von Naturata, gibt's auch als löslichen G.kaffee).

Habe dann einmal pro Jahr mit einem kleinen Espresso getestet, ob's besser ist, nach 12 Jahren war's dann soweit. Jetzt kann ich bis zu 4 Espressi über den Tag verteilt trinken und merke (außer mnachmal einer leichten Übelkeit, die aber schnell vergeht) nichts mehr davon.

Dnespereate01


Hallo Rotbäckchen,

hast du die Möglichkeit dir Espresso zuzubereiten?

Der ist nämlich bekömmlicher als Filterkaffee, da er nur kürzere Zeit Kontakt mit Wasser hat. Wenn er dir zu stark ist, kannst du ihn auch verlängern.

Gibt es zufällig jemanden in deiner Stadt, der selber Kaffee röstet? Da kannst du dich beraten lassen. Der typische Supermarktkaffee hat durch das schnelle Röstverfahren meist zuviel Säure und Bitterstoffe, und das kann dir übel aufstoßen :)z

oIlleh tadnte


Hallo Cannbril,

das kann wirklich an der Marke liegen, mir haben die meisten zu viel Säure. Von der viel beworbenen Krönung z.B. kriege ich immer schon Magenschmerzen, meine bevorzugten dagegen trinke ich literweise ohne Probleme. Ist eine Frage der Sorten, die drin sind, primär aber der Röstung. In Deutschland ist angeblich Kaffee mit viel Säure gefragt, also werden sie passend geröstet. Es gibt aber genügend Sorten, die anders sind.

Cwanbrxil


Keine Probleme hab ich bei dem Kaffee aus dem großen A... ;-)

Komischerweise habe ich die teureren Marken nicht so gut vertragen. Wie z.B. aus den Privat Röstereien.

RPotbäcOkchxen68


Danke ihr Lieben,

es gibt vielleicht doch noch Hoffnung auf ein Leben MIT Kaffee. Mir fiel eben ein, daß wir im Büro eine große Kaffeemaschine haben, der die Bohnen (italienische) direkt mahlt und den Kaffee Tasse für Tasse frisch zubreitet. Den werde ich morgen mal testen. Krönung macht mir auch Probleme. Ich werde morgen berichten, wie er mir bekommt.

Rhotbäc=kch1en6x8


Juhu,

den anderen Kaffee vertrage ich viel besser. Vielen Dank für eure Tipps.

SOteCrn6x8


Ich vertrage auch so einigen Kaffe nicht und bekomme Sodbrennen davon. Seit wir einen Kaffeeautomat haben bekommt mir der Kaffee sehr gut.

LG :=o

YBuccaFPalmxe


Wie kann es denn sein, dass man auf einmal keinen Kaffee mehr verträgt?

Mein Freund hat damals zwar nicht oft Kaffee oder Espresso getrunken, aber jeden 2 Tag mal 1-2 Tassen ungefähr. Auf einmal verträgt er ihn aber garnicht mehr. Er bekommt ein komisches Gefühl in der Magenregion und muss dann sofort auf die Toilette. Kann es eine Unverträglichkeit sein? Sogar seine Lieblingstorte, die mit Espressobohnen gemacht wird (Sahne zieht einen Tag in Espressobohnen ein), kann er nicht mehr essen, ohne gleich auf die Toilette zu müssen. Schon komisch ":/

s#culllie


als studentin trank ich sehr viel starken kaffee......aufeinmal vertrug ich ihn nicht mehr....ich bekam kreislaufprobleme,herzrasen,usw.

seitdem trinke ich nur noch schwachen kaffee mit milch ,koffeinfreien,oder malzkaffee caro

:)D

L6ixla


YuccaPalme: Bei deinem Freund könnte es sich eventuell um eine Histaminintoleranz handeln. (Ist nur so eine Idee - bei mir kam ich auch nicht drauf, warum ich ihn plötzlich jahrelang nicht mehr vertragen habe.)

s5pie$lmobixel


Ging mir auch lange so. Besonders schlimm sind diese Senseo Dinger. Da bekomme Sodbrennen und mir wird schlecht, mal abgesehen davon, dass das einfach furchtbar schmeckt. Heute filtere ich meinen Kaffee von Hand, nicht mit der Maschine und siehe da, er schmeckt nicht nur wesentlich besser, ich vertrage ihn auch viel besser. Woran das liegt weiß ich allerdings nicht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH