» »

Zucker ist meine Droge, ein Junkie will clean werden

SQetSz<en6


nun ja die süsswarenindustrie ist nichts weiter als eiin Dealer,immer mehr XXL Packungen und Sammelalben um schon die kleinen an zufixen

Da hast du Recht und das ist nicht okay! Aber...

25%mehr in jeder milka tafel, ok ich hab mir auch heute eine geholt für 59 cent bei EDEKA

....jetzt sprichst du auch wie ein Dealer, der uns heiß auf Stoff machen will.... :=o ;-D

Dgafexna


Zucker ist auch meine Droge, allerdings esse ich keine Schokolade, denn ich hasse Schokolade schon von klein auf viel glück wünsche dem Verein: "Die starken Schokolosen - keine Macht der Schokolade" :)* :)* :)* :)* :)*

SGeWtzexn6


Zucker ist auch meine Droge, allerdings esse ich **keine Schokolade

Sondern?

Danke übrigens! @:)

Sjamlexma


Zucker? ;-D

Ich ess auch manchmal Würfelzucker ;-)

Dsa8fenxa


purer Zucker, oder in Tee (in 100ml Tee kommen mind. 5 TL Zucker rein), jedemenge Cola usw.

h|a"wehxa


als zuckersüchtig

Täte ich akzeptieren, ich habe die Begrifflichkeit schon lange für mich verinnerlicht, aber etwas allgemeiner:

Sucht auf KONZENTRIERTE KOHLENHYDRATE.

Es gibt (indes) Naschwerk, welches dem "reinen Zucker sehr nahekommt" z.B. die von mir heissgeliebten Pfefferminztafeln,(200g-Platten in rosa und weuiss) auch als Pfefferminzbruch, Minzbrocken oder PfefferminzFONDANT angeboten gesehen.

[[http://www.google.de/images?hl=de&rlz=1R2TSEH_deDE376&um=1&ie=UTF-8&source=og&sa=N&tab=wi&q=pfefferminzfondant&tbs=isch:1]]

Überhaupt FONDANT! In allen Farben! auch mit Schokoumhüllung und kleinen Liebesperlen drauf! Auch die österlich-glitzernden "Spiegeleier" und "Küken" gehören dazu!

GENAU so gut gehört dazu aber auch die Kombi aus rösch-gerösteter Weissbrotstange (flute) mit allerlei Käsen, speziell weichen...

Ich halte das für einen Instinkt, der uns zu diesen sehr "guten" aber auch das berühmte Aureum hyftoides erzeugenden Köstlichkeiten treibt: In Urzeiten muss das Angebot an Kohlenhydrat-Massenträgern sehr gering gewesen sein, und es muss sich geradezu ein Spürsinn für "Nahrungsmittel mit Kohlenhydraten drin" im Menschen herausgebildet haben. Aber wie gesagt - alles nur crude SPEKULAT |-o n ;-D von mir.

Was ich hier als Gesundheits- und Fitnessfan, mit besten persönlichen Erfahrungen mit der allmählichen Ernährungsumstellung nach LOGI zum praktischen Besten geben möchte, ist etwas um den JIEPER auf Schokolade in Schach zu kriegen - notabene OHNE "impact auf die mehr oder weniger vorhandene Astral-Figur" *LOL*

250 g Magerquark

1 kleine oder 1/2 große Banane

2 gehäufte EL Kakaopulver: BACK-Kakao-Pulver ohne Zucker! z.B. CEBE vom LIDL

4-8 Süßstofftabletten

4 g Vanillinzucker (z.B 1/2 Stick vom ALDI-V-Zucker)

250 mL Wasser:

In der HOHEN Teigschüssel mit dem Stabmixer aufschlagen, oder den Küchenmixer mit dem Glaskrug benutzen.

Bitte keine Klagen wegen Cyclamat/Saccharin-Süßstoff Das entscheidet jeder selbst. Die Vorwürfe, es wäre ungesund sind aus der Luft gegriffen, und wir wissen auch genau wo die "Quelle" sitzt.

S7etHzen6


@ dafena:

purer Zucker, oder in Tee (in 100ml Tee kommen mind. 5 TL Zucker rein)

:-o :-o Das mache nicht mal ICH! :|N

Kaffee trinke ich stets ungesüßt, diese Umstellung war total einfach ":/ Aber das mit der Schokolade klappt nicht... ":/

@ samlema:

Würfelzucker? Pur? Dann bist du aber richtig drauf auf dem Stoff! ;-D 8-)

@ haweha

Danke für die Infos! @:) Zum Thema Süßstoff: Ich esse keinen Süßstoff mehr: Nicht, weil er ungesund ist, sondern weil ich tatsächlich gemerkt habe, dass ich dann noch mehr Lust auf Süßes bekomme. Wenn ich dann doch mal mit Cola light sündige, könnte ich hinterher ne Konditorei leerfressen :=o Deswegen versuche ich jetzt, möglichst keine Cola-light mehr zu trinken (was wahrlich schwer fällt.....)

Aber dein Rezept werde ich probieren!

S&amlexma


Würfelzucker pur, jawohl. Aber nur sehr sehr selten, einfach aus dem Grund, weil wir daheim keinen Würfelzucker haben. Aber wenn ich mal wo bin, wo es welchen gibt, greif ich zu.

Ansonsten esse ich nicht sehr viel Süßes, alle paar Wochen mal ne Tüte Gummibären oder ne Tafel schokolade.

u]nXlikxe


huhu *:)

finde mich in diesem faden total wieder :)z . bin auch ein süßigkeiten und vor allem schoki junkie %-| .

ich möchte gerne mitmachen :-) .

ich habe noch einen vorschlag. sollen wir so eine art notfallplan erstellen? also worin wir von vorn herein fetslegen was wir machen können wenn der druck zu groß wird??

uUnlikxe


habe vor allem auch noch folgendes problem: momentan/ mitlerweile komme ich eigentlich ganz gut in der woche ohne süßes zurecht. aber wenn ich dann am WE zu freunden gehe, dann gibts kein halten mehr :=o . ich überfresse mich jedesmal und am nächsten tag habe ich dann wieder übelstes verlangen und geben dem auch meist nach. es dauert dann wieder bis ich zu meine gewohnheit in der woche nichts zu essen zurück finde...

was macht ihr wenn ihr zu besuch seid und alle stopfen sich mit süßigkeiten voll... ich finde das hat was total gemptliches und auch was von kindheit. ich komme dagegen nicht an.

u2nlzike


ich finde das so traurig, weil ich sehr gerne bei meinen freundin bin. wir treffen uns mtlerweile regelmäßig am freitag und oft auch noch am samstag und quatschen dann oder gucken filme. ich verstehe nicht warum ich so viel fresse und offensichtlich versuche mich zu betäuben...

uanTlike


ich bin übrigends für einen kalten entzug. habe damit gute erfahrungen gemacht denn süßes macht bei mir nur noch mehr appetit auf süßes.

N`ad(jalBein


Gestern Abend.... Nadjalein hat schon versagt :(v Abendessen: Salat, Nudeln (=Weissmehl) und 2 Stückchen Schokolade (30 Gramm).

Ein Teufelskreis. Aber heute bin ich brav!! In Oesterreich ist heute Feiertag und Zuhause fällt es mir leichter, als im Büro.

S}et0zexn6


Guten Morgen!!

@ unlike:

Herzlich Willkommen, wir freuen uns, dass du da bist! Ich kenne das Problem mit dem bei-Freunden-fressen. Ich habe zwar nur eine beste Freundin, die isst aber unheimlich viel Süßes und ich esse dann leider immer mit. Ich denke, wir sollten dann ganz standfest bleiben und gar nicht erst anfangen. Und bevor man blöde Sprüche kassiert, sollten wir vielleicht einfach Klartext reden und sagen, dass wir weniger Süßes essen wollen...

@ Nadjalein:

Naja 30 Gramm ist jetzt wirklich zu verkraften ;-) ! Mach dir da mal keine Sorgen! Ich denke im Verhältnis zu den sonst verzehrten Mengen war das wirklich ne Kleinigkeit!

Ich bin bis jetzt standhaft geblieben und will auch dabei bleiben! Nachher gibts vielleicht selbstgemachte Waffeln, aber auch da werde ich mich zurückhalten (Waffeln sind ja vor erst in meinem Plan noch erlaubt, erst einmal nur kompletter Schokoentzug), vielleicht schaffe ich es ja, nur eine Waffel zu essen! ":/

Ich finde das mit dem Notfallplan gut! Wie wäre es, wenn wir -bevor wir Schokolade essen- bestimmte Dinge erst einmal mental aufsagen müssen, so in etwa: Ich möchte jetzt keine Schokolade essen! SChokolade macht dick!

Das fünf Mal aufsagen, wenn der Schmacht dann noch nicht besser ist, .....dann passierts halt.

Einen Versuch wäre es wert.

Und: Ganz wichtig: Nichts einkaufen!!!!

Wir kriegen das hin! Wir sind stark. Keine Macht der Schokolade! @:) :)*

SBetz*enx6


Ach ja, und noch was:

Ich muss heute den ganzen Tag lernen und habe mir jetzt eine riiiiesen Kanne Tee gekocht (ungesüßt natürlich). Da nippe ich dauernd dran und mein Gehirn meldet mir: Lecker, Konsum :p> Ich überliste mich jetzt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH