» »

Starke Zunahme am Bauchumfang, aber nicht am Gewicht

a4ddx1


wollte ich ja auch nicht, aber normal ist das nicht @:)

Eqhe1m!alig@er Nutz=er (#[325731)


Eine freundin von mir hat auch eine sehr männliche Fettverteilung. Die hat auch das meiste am Bauch. Im Gegensatz zu mir, bei mir sitzt es wie bei den meisten Frauen an Hintern, Oberschenkel und Hüfte ...

Der Gyn hatte bei ihr mal den Verdacht auf metabolisches Syndrom geäußert. Sie sollte damit zu einem Endokrinologen und das untersuchen lassen. Hat sie nie gemacht. Vielleicht wäre das bei dir ein Anhaltspunkt ???

Seamlexma


Ein Osteopath ist vielleicht auch eine gute Anlaufstelle, aber zunächst benötigt sie aktuelle Röntgenbilder, und die macht nur der Orthopäde.

SHaomLlxema


Ahh, falscher Thread... Bitte übersehen. |-o

s.chnubEbili


hihi hab mich schon gewundert was ich beim Orthopäde soll :=o

M&ithgaarIths6oxrmr


@ schnubbili:

Also irgendwas stimmt bei dir gewaltig nicht... Ich kann mir nicht vorstellen dass du mit der Figur nur 10kg mehr als Körpergröße-100 wiegst. Ich selbst setze tatsächlich NUR am Bauch an, selbst mit 13kg mehr als Körpergröße weniger 100 hatte ich noch ziemlich schlanke Arme und Beine (klein wenig Fett an der Oberschenkelinnenseite, außen aber nichts und leichten Winkspeck weil ich ein mieses Bindegewebe hab denk ich), hatte nur ein wenig am Rücken und nur vorne am Bauch (also nichts außen an den Hüften, alles sammelt sich vorne) und trotzdem hatte ich da nicht so einen Bauch (und extrem schlank sehen deine Arme und Beine nicht aus). Also entweder ist dein Foto verzerrt, oder deine Waage kaputt oder du hast nahezu keine Muskeln oder dein Bauch ist irgendwie mit Luft aufgebläht sodass das Volumen nicht mit dem Gewicht passt...

Ich kann mir nicht erklären, wie man bei dem Gewicht so aussehen kann, denn ich frag mich bei mir schon immer warum ich noch so moppelig bin obwohl ich nicht mehr übergewichtig bin (BMI von knapp unter 23) und andere mit selbem Wert mega-schlank sind... Geht wohl bei anderen auch Stark in Beine und Oberweite...

M'ith$gar~thslodrmr


Ach ja, mein Arzt hat bei mir übrigens auch mal einen TSH von 3,6 als gut befunden obwohl der Grenzwert seit 2003 bei 2,5 liegt... Das Labor hatte da den alten Grenzwert angegeben gehabt. (auch wenn bei meiner Schilddrüse vermutlich alles ok ist, zumindest wenn ich nicht zu ungesund esse und Sport mache, dann sinkt mein TSH wieder gewaltig)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH