» »

An alle schlanken: Was esst ihr täglich so?

M_i~m466


Habe beste Erfahrungen mit Dinnercanceling: Frühstück kohlenhydratreich, mittags Nudeln, Reis, Kartoffel mit Gemüse, Fleisch, Fisch etc. – was schmeckt – und nachmittags auch noch Kaffee mit Kuchen aber dann ab spätestens 17.00 Uhr nichts mehr essen.

W-eiRdenfxee


lililja, leider nicht – das ist schon zu lange her ;-D

Es war auch kein besonderes, sondern eines das mir von den Bildern her gefallen hatte :=o Mittlerweile mag ich Kochzeitschriften ganz gerne, weil die Rezepte sehr abwechslungsreich sind und oftmals auch für Leute wie mich geeignet sind, die nach einem langen Arbeitstag nicht noch zwei Stunden in der Küche stehen wollen ;-)

Ich kann die 'vegetarisch fit' nur empfehlen, allerdings stehen da halt nur vegetarische Rezepte drin... lohnt sich aber auf jeden Fall die mal durchzublättern, die Rezepte sind ein Traum und haben in mir letztlich die Liebe zum Kochen entfacht x:)

Eine Zeit lang hatten die Köche von Campus Culinaris darin eine 'Kochschulserie', in der wirklich jeder einzelne Schritt mit Bild und Beschreibung versehen war – war gerade für kochanfänger absolut genial :)^

*@MisXsyx*0


Du hast die also alle bei dir gebunkert

nee, ich hab auch so ein modell abbekommen ;-) der is nur leider meist zu faul dazu...

also ich bin auch relativ schlank (1,72 uund geschätzte 57-60 kg)

ich esse immer ganz unterschiedlich; mal achte ich drauf, mal überhaupt nicht. letztens hab ich einfach so ganz schön abgenommen, jetzt nehm ich grad eher zu...aber es pendelt ich immer ein.

mit ca. 16-19 war ich magersüchtig, danach hat mein stoffwechsel sehr lange gebraucht, um sich davon zu erholen und ich musste immer aufpassen, was und wieviel ich esse. mittlerweile (bin bald 21) hat sich das aber eingerenkt.

ich versuche am tag soviel gemüse und obst wie möglich zu essen, vieles davon in form von rohkost (mit dip etc.).

ich bin vegetarierin und esse viele milchprodukte wie käse und joghurt.

morgens esse ich meist ein brötchen mit käse und salat und trink nen kafffee, mittags gibts dann rohkost mit dip, nen salat mit brot, müsli mit joghurt, obstteller, schoki etc. meist gibts mittlerweile eher abends warm, sowas wie selbstgemachte pizza, nen veggie-döner, gemüsepfanne, nudeln mit sauce ect.

oft ist man essensplan aber auch wesentlich chaotischer, kommt immer auf die uni an...ich versuche 1-2x die woche sport zu machen, 1,5 std. poweryoga und 1 std. schwimmen, außerdem laufe ich den ganzen tag rum.

ich esse allerdings echt oft süßes.... bin halt auch so n zuckermäulchen :p>

l4iilxja


@ Weidenfee

"vegetarisch fit" werde ich mir in jedem fall mal anschauen! campus culinaris ist auch eine zeitschrift? für mich ist es auch wichtig nicht 2stunden in der küche zu stehen, also zumindest nicht jeden tag. einfache und leckere rezepte sind für mich als anfänger bestimmt der beste anreiz! ;-)

M,oll`ien]chebn


Wenn man nur Süßes und ungesundes isst, ist der Körper trotzdem unterernährt, weil ihm alle anderen Vitalstoffe fehlen. Deswegen nehmen Spargeltarzane auch nicht zu, wenn sie nur Süßes in sich reinstopfen.

Das heißt, wenn ich mich nur von Süßigkeiten ernähre bzw ungesund, dann würde ich nicht zunehmen?

Als ich so 19-21 Jahre alt war, habe ich tonnenweise Süßes gegessen und war so dünn, dass mich alle fragten, ob ich magersüchtig bin. Dafür hatte ich katastrophale Cholesterinwerte und ebenso katastrophale Zähne... Und ständig Durchfall.

Warum ich nicht zugenommen habe, keine Ahnung. Ich hab außer Süßem halt nur Knäckebrot gegessen und abends mal kleine Portionen warm... Obst praktisch nie... War wohl so ein klassischer Fall von unterernährt... :-/

guagOgaNguggu


Also ich koche auch täglich alles frisch. Meistenß einfach nur verschiedenes Gemüse in der Pfanne mit etwas Olivenöl, dazu mal Reis, mal Fisch oder ab und zu mal Pute oder Hähnchen. Ich versuche aber so weit es geht auf Fleisch zu verzichten.

Und nochmal zum Thema Nüsse zu kommen. 100 g meinte ich ja auch nicht, aber selbst wenn es nur 50g sind. Und 50 g hat man schnell erreicht.

Natürlich auch nicht jeden Tag,

Aber ich werde es auf jeden Fall mal probieren.

Also, ich esse nun immer iene Scheibe Vollkornbrot mehr und das hält echt lange.

2 Scheiben waren wohl etwas wenig. Ich esse nun morgens immer mehr und dafür Abends nach 18-19 Uhr nichts mehr, außer mal Gurke oder Tomate.

Und Obst nur bis 16 Uhr.

Ich esse eigentlich viel Gemüse und esse das auch sehr sehr gerne.

Ich mag auch diese Fertiggerichte nicht. Außerdem habe ich meine frustriertheit wegen dem Knie beiseite gelegt.

Also nicht das hier der EIndruck entsteht ich sei total Fett oder so. 10 Kg zuviel ist nun mein empfinden.

Als ich 5 Kg weniger hatte, da war ich auch schon ganz gut, jedoch fand ich es noch nicht perfekt. Und perfekt wären zum jetzigen Zeitpunkt 10 Kg weniger.

Ich habe nun 4 Kg zugenommen, einfach wegen der strikten Sportkarenz und das ich einfach frustriert war und viel viel genascht habe bei wenig Bewegung.

:(v

W1eiddenfxee


liilja, Campus Culinarius ist eine Kochschule (hatte ein 'u' im Namen unterschlagen ;-)) die richtig tolle Sachen zaubern!

Aber die 'vegetarisch fit' kann ich wirklich nur empfehlen – es gab davon mal ein Sonderheft (Die 100 besten Rezepte) das ist das beste Kochheft, das ich je in den Fingern hatte! Eine ganze Menge meiner Lieblingsrezepte sind aus diesem Heft :-D

KjantoUrkxa


Wow... also ich kapier langsam, warum ich so dick bin. Also mir fällt auf, dass ihr alle fast nur Wasser trinkt.

Naja, ich trinke nicht nur Wasser (zwar viel, aber nicht nur) sondern auch oft Kräutertee ungesüßt/mit Süßstoff, oder Limo/Cola light. Gehöre glücklicherweise zu den Leuten, bei denen Süßstoffe überhaupt keine Freßgelüste oder andere Nebenwirkungen auslösen. Manchmal mische ich auch Wasser und Fruchtsaft etwa im Verhältnis 3:1, oder tue Zitronensaft ins Wasser.

-PRx-


193 / 90 kg

Frühstück: 300 g Müsli / Haferflocken mit Milch

Untertags: Karotten, Äpfel...etc.

Mittag: Brote

Abend: z.B. Nudeln, Pute....

Getränke: hauptsächlich Wasser und pro Tag 1 Blutorangensaft

Sport: ~ 12-15h /Woche

MMi.ucra


Wow... also ich kapier langsam, warum ich so dick bin. Also mir fällt auf, dass ihr alle fast nur Wasser trinkt.

Ja Säfte und Limonaden sind schon ne Nummer härter ;-D So viel Zucker wie da drin ist geht das eher als Essen durch als als Flüssigkeit.

Außerdem fördern die Heißhunger und und und. Das ist echt ne Sache auf die man locker verzichten kann. Man gewöhnt sich sehr schnell an ungesüßten Tee und Wasser. Mir ist auch aufgefallen dass ich, als ich mit den Säften und Limos aufgehört hab, viel doller auf Süße reagiert hab. Mir ist jetzt fast alles zu süß, da mag mans eh nicht mehr trinken ;-D Ist nicht schade drum...

glagbgaguggxu


Ich kann auch keine Säfte mehr trinken. Die sind echt mega süß.

Wenn Saft dann mal als Schorle, aber dann nur ganz ganz wenig Saft drinne. :=o

s,ilvefrmixke


Dann will ich auch mal hier einen "schlanken" Tag aufschreiben:

Früh:

1 Roggenmischbrotscheibe mit Teewurst

Vesper:

1 Roggenkraftkornbrotscheibe mit Butter und Schwarzwaldschinken

1 Roggenkraftkornbrotscheibe mit Butter und Bierschinken

Mittag:

1 Cheeseburger

1 Chickenburger

Kaffee:

1 Apfeltasche

Abend :

1 Schnitzel "Wiener Art" mit Spätzle und Riesenmöhren-Erbsen-Mais-Blumenkohl-Brokkoli-Gemüse

AFuroxra


silvermike

Dann machst du sicher daneben auch viel Sport oder? Sowas wäre bei mir schon fast ein Fresstag :-o

Normal esse ich morgens 2-3 Toastbrot mit Käse, Mittags Schokolade und Süßigkeiten, Abends koche ich recht viel (aber meist Kolenhydrathreich mit Nudeln oder Kartoffeln). Zwischendurch trinke ich meist Tee.

Es ist nicht so gesund, aber schlank bin ich trotzdem (ohne Sport)

Jetzt wo ich abnehme, esse ich zwischendurch auch manchmal einen Apfel, keine Süßigkeiten mehr, Morgens nur noch 2 Toast und Abends weniger als sonst.

svilv_ermixke


Dann machst du sicher daneben auch viel Sport oder? Sowas wäre bei mir schon fast ein Fresstag

Das war ein kommplett sportfreier Tag!

C%araumelGa


Heute morgen eine Banane und ein halber Apfel

dazwischen eine Handvoll TK-Beeren mit ca. 3 EL Naturjoghurt und 3 EL Muesli

mittags 2 Scheiben Brot mit Salatblatt, Frischkaese, Kaese und Tomaten

nachmittags einen Cappuccino

abends 2 Spiegeleier mit TK-Spinat und etwas Kartoffelsalat

und danach 2 Stueckchen Schogetten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH