» »

Stevia (Süßstoff)

hJoneyPbee7x4


@ schnattergusche

Kann man die Pflanze in jeder Gärtnerei kaufen,oder nur in bestimmte?.

Wird ich gerne eine Pflanze kaufen

*:) *:)

s|chncatter!guschxe


Man bekommt sie sicher nicht in jeder Gärtnerei. Ich habe Jungpflanzen über e**y gekauft. Mit Samen (allerdings von anderen Pflanzen) habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. 2 Töpfe mit je 4 Stevia-Pflanzen für 5 € plus 6 € für den Versand. Dafür kamen die Pflanzen auch in sehr guter und transportsicherer Verpackung.

hWoneybexe74


Danke,fürs Info.. @:)

oHlQle` tan0txe


Kann man die Pflanze in jeder Gärtnerei kaufen,oder nur in bestimmte?.

Inzwischen in vielen. Hatte auch erst Samen über ebay gekauft, die wurden nix. War aber kürzlich in einem Gartenmarkt im Nachbar-Vorort, da standen die Pflanzen. Jetzt suche ich nur noch, wie man sie am besten verwendet.

Ugnirdi<sxch


Ich habe folgende Frage zum Thema Stevia:

Hat dieser Süßstoff nicht die gleiche Nebenwirkung wie alle anderern zuckerfreien (künstlichen oder natürlichen) Süßstoffe auch, dass er dem Körper vorgaukelt, richtigen Zucker zu bekommen? Das führt ja bekanntlich zu Auschüttung von Insulin im Körper, wirkt appetitanregend und lässt uns mehr essen als wir benötigen. Aus diesem Grund werden ja auch diverse andere Süßstoffe in der Tiermast verwendet. Dieser Nebeneffekt wäre für die meisten von uns nicht wünschenwert und ist auch eine Art Betrug am Körper.

Ich sehe natürlich auch klar die Vorteile von Stevia: steht nicht im Verdacht krebserrregend zu sein, fördert keine Karies. Ich persönliche nehme nie zuckerfreie Süßstoffe zu mir und esse / trinke sehr selten Süßes – wenn, dann allerdings richtigen Zucker. Meiner Meinung nach "natürlicher"!

Ich würde mich freuen, wenn mich die Stevia-Experten hier im Forum dazu informieren können – danke im Voraus!

WSa~terxli


dass er dem Körper vorgaukelt, richtigen Zucker zu bekommen? Das führt ja bekanntlich zu Auschüttung von Insulin im Körper, wirkt appetitanregend und lässt uns mehr essen als wir benötigen.

Angeblich soll das eben bei Stevia nicht der Fall sein. Deswegen wärs blöd für die Zuckerindustrie, weil man dann ja nicht NOCH MEHR Hunger auf Zucker kriegen würde, sondern weniger konsumieren würde...

Ich finde übrigens auch, dass richtiger Zucker in Maßen gesund ist, also liebe 1 Stück Zucker in dern Kaffee als diesen ollen Süßstoff.

Stevia hab ich auch schonmal gehabt.... lol man muss wirklich aufpassen, der Freund von meiner Mutter hat das mal in den Tee geschüttet, total viel auf einmal... ]:D Aber es lässt sich schon ganz gut dosieren. Und naja, ich habe es immer hin selbstgemacht Erdbeerbuttermilch reingemacht, damit die nicht so sauer ist, oder in Naturjoghurt. Aber nach einiger Zeit konnte ich es weglassen, die Sachen haben dann auch so geschmeckt...

Was ich nicht so mag ist der Geschmack, also der ist irgendwie so "typisch Stevia", also man merkt einen Unterschied zu anderem Zucker und so... um Kaffee zu süßen, finde ich es irgendwie eklig... hat halt sonen Nebengeschmack noch.

Ich finds toll, dass ich jetzt einen Laden gefunden hab, wo man es kaufen kann. ;-D

E5ukop6loxira


stevia hat eine se(eeeeeeeeeeee)hr hohe süßkraft

Allerdings! Wenn man nur an einem Stäubchen des Pulvers riecht, "schmeckt" es schon extrem süß! Und es ist echt eine Geschmacksfrage – Lakritz schmeckt halt nicht jedem. Mein Partner steht total drauf, ich find's eher zuviel des guten...

U&nirCdiOscxh


@ Waterli:

danke für die Antwort!

Kann mir sonst noch jemand meine Bedenken gegenüber Stevia zersteuen?

G(än=seblüjmlein


Du kannst überall wo der Zucker auch als Mengenelement dienlich ist, nichts mit Stevia anfangen (z.B. Kuchen backen) Bei SternTV (schon eine Weile her) hatten sie den Test gemacht mit Pudding, rote Grütze und Kuchen. Wie gesagt der Kuchen wurde nichts, da Masse fehlte, bei den anderen schmeckten die Tester keinen Unterschied bzw konnten nicht immer zuordnen, was was ist. Fazit von denen war, dass es sich für Getränke (wie es in der Schweiz schon ist) gut eignen würde.

S~olan|citxa


Mein Vater und seine Freundin verwenden seit Jahren ausschließlich Stevia. Ich bin auch oft dort und schmecke keinen Unterschied. Man muss es halt dosieren können, aber das bekommt man schnell raus (Aussage der Freundin). Ich süße allerdings Tee oder Kaffee usw. überhaupt nicht, kann also nicht sagen, ob es da eventuell anders schmecken würde. Beim Kochen und Backen jedenfalls ist es bei korrekter Dosierung nicht der Fall und es ist auch noch nie jemandem aufgefallen, der zu Besuch war. Höchstens bei so fragen "Huh ist das gut – was ist denn da so alles drin?".

Heißhungerattacken haben wir auch noch nie bekommen, Stevia ist ja kein künstlich erzeugtes Produkt das dem Körper irgendwas vorgaukelt, sondern eine Pflanze, die der Körper "verarbeiten" kann.

Die beiden haben übrigens eigene Stevia-Pflanzen und bestellen es auch teilweise im Internet (klar, wenn man gar keinen Zucker mehr hat und viel kocht und bäckt wird der Verbrauch dann ja doch größer).

S*hgeoep


Erst mal vorweg: Wer sich mal intensiv mit Stevia beschäftigen möchte, den kann ich [[http://www.stevia.ws/ diese]] Seite sehr empfehlen. Da gibt es auch Rezepte, Umrechnungshilfen und vieles mehr. Auf der Seite kann man, neben vielen Steviaprodukten, auch einen Dosierlöffel (0,1ml) kaufen. Dieser Löffel ist wirklich sehr praktisch!

Ich benutze Stevia Premium Bio Pulver. Das ist etwas leichter zu dosieren als pures Stevia und ist auch frei von Bitterstoffen. Lakritzgeschmack ist aber trotzdem vorhanden. Der Geschmack geht aber weg, wenn Stevia mit Milch(produkten) kombiniert wird. Ich habe das festgestellt als ich mal Schwarztee mit Milch und Stevia getrunken habe und als ich Rhabarberkompott (gesüßt mit Stevia) und dazu Vanillesoße gegessen habe.

Generell verwende ich Stevia gerne zum Süßen von Tee und Kompott.

E'ukop6l7oixra


Der Geschmack geht aber weg, wenn Stevia mit Milch(produkten) kombiniert wird.

Muß ich mal probieren!

PtanJxay


Ich benutz seit 2 Jahren Stevia regelmäßig, mehrmals täglich, meistens in Getränke. :p> Es ist eine Schande was den meisten da durch die Lappen geht und ich finde es fast schon traurig, dass nicht alle Leute diese kalorienfreie Süße hier genießen dürfen >:( ...mir geht es seit Stevia viel besser und es macht den Tag einfach entspannter wenn man nicht mehr ständig an Süßigkeiten denken muss :)^

Ich kann nur jedem empfehlen, besorgt euch eine Dose Stevia, wenn ihr die Möglichkeit habt und befreit euch aus dem Zuckergefängnis. :=o

Ich fühle mich sehr fit damit, habe im Laufe der 2 Jahre über 10kg damit abgenommen und ich habe überhaupt kein Appetit mehr auf Süßes und mein Insulinspiegel ist absolut in Ordnung ;-) Bin sogar viel sportlicher damit geworden und ich habe geschafft, meine allgemeine Ernährung um 180% umzustellen.

Ich habe gelesen, Stevia steht im Verdacht, Süchte heilen zu können... Zuckersucht, Alkoholabhängigkeit, Zigarttensucht, Fresssucht ect... viel Spaß beim ausprobieren *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH