» »

Wie gut oder schlecht sind Smoothies?

B`lTauer+Lot0uxs


Sorry...bin wohl schon müde zzz @:)

A-ngs:tkr3anke


Ich hab mal ne Reportage über Smoothies gesehen...da wurde getestet wie sich 2 Frauen über ich glaube 4 Wochen

davon ernähren also die eine und die andere hat richtiges Obst gegessen.

Am Ende kam raus das die mit den Smoothies zugenommen hat warscheinlich weil eben mehr Zucker drin ist .

Die meinten auch mal ist so ein Smoothie ok aber man sollte lieber echtes Obst essen.

Ich hab mir auch schon ab und zu Smoothies geholt von True Fruits so eine grüne Flasche :-q

S~ar3ahx87


also in den smoothies ausm supermarkt ist echt massiv viel zucker drin. deswegen würd ich mir die auch nie kaufen. aber selbstgemacht sind die echt wahnsinnig lecker.

und ja die mach ich ganz normal mitm pürierstab.

Msar%eexn88


also ich habe mal gerade nachgeschaut wie viel Zucker so imOobst steckt

und in dem smoothi den ich kaufe sind 10g Zucker endhalten

und in Orangen z.b. 9 g

in Äpfel 11g

in Bananen sogar 21g Zucker

also so viel mehr ist jetzt auch nicht drin

P4anJxay


Gesund sind Lebensmittel nur, wenn sie möglichs unverarbeitet sind. Also Obst und Gemüse in frischer Form.

Smoothies sind raus geschmissenes Geld + Fettpolster gratis in hoher Dosis.

Konzentriere Früchte in der Flasche bedeutet, konzentrierter Zucker, konzentrierte Säure, wenig Saft/Flüssigkeit, und ganz sicherlich auch noch extra Citronensäure enthalten, um die Haltbarkeit hinaus zu zögern. Äpfel werden z.B. bei der Saftbereitung erhitzt um Apfelsaft haltbar zu machen und Bakterien abzutöten. Kann also niemals so gesund sein wie ein frisches Stück Obst.

Suara$h8x7


ich würd ma sagen der einzige effekt ist eben dass man es trinkt und nicht isst. milch trinken is ja auch schlecht weil man es gern mal wie wasser trinkt und vergisst dass es ein konzentriertes nahrungsmittel ist.

zudem kaut man nicht und kauen bewirkt ja das sättigungsgefühl an sich.

ExhemaligerJ Nutzeri (#282!87x7)


Natürlich ist in Obst auch Zucker drin. Aber auch Ballaststoffe und sonstiger Krempel der bei der Smoothieproduktion wegfallen.

dRreim0alrnexun


Je nachdem, wie der Smoothie gemacht wird, fallen die Ballaststoffe aber nicht weg. Wenn man davon ausgeht, dass da echt einfach nur Obst püriert wird, und nicht etwa Säfte verarbeitet werden. Ich glaube eher, dass die Konzentration das Schlechte ist, eben weil man so mehr Zucker pro Vitamin (sehr vereinfacht ausgedrückt) zu sich nimmt. Das Erhitzen ist auch nicht optimal, aber Milch wird auch erhitzt und trotzdem sind noch Vitamine/Nährstoffe drin.

Wer gerne Obst isst, kann sich Smoothies schenken. Aber wer sonst nie Obst isst, für den ist ein Smoothie sicher gesünder als irgendein Fruchtjoghurt oder ein Schokopudding als Snack.

mVea ycu0lpa


Ich geh davon aus, dass das Zeug sowieso erhitzt wird, und da viele Vitamine eh nicht hitzestabil sind, sinkt auch der gesunde Effekt des Obstes. Genauso wie bei pasteurisierter Milch...

Kauf dir lieber Obst das du magst, Weintrauben oder Erdbeeren... Kosten weniger, schmecken besser und sind gesünder.

E|hemaligeJr Nhutzer (#x282877)


[[http://www.abgespeist.de/fruit2day/index_ger.html]]

naja, auf sowas kann man ja verzichten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH