» »

Was kann ich essen um abzunehmen, ist Naturjoghurt richtig?

A.ndy6bär


Ich trinke mineralwasser den ganzen tag, morgens gönn ich mirn Kaffee, und ganz selten Cola/fanta/sprite,,,ich trinke gern tee, und wenn ich das esse was du mir beispielsweise beschrieben hast, nehm ich dann ab oder wie? samlema ? ;-D

S-amlDemxa


Naja, das ist zumindest gesund. Ob du damit abnimmst, weiß ich nicht, aber so tust du deinem Körper was gutes.

Ich habs ja schon geschrieben:

Man nimmt ab, wenn man weniger Energie (Kalorien) zu sich nimmt, als man benötigt. Am besten funktioniert dies eben mit gesunder Ernährung und Bewegung

Mineralwasser ist gut, der Kaffee und ab und zu Cola ist auch in Ordnung. Wenn du den ganzen Tag Säfte und Cola getrunken hättest, wär das nicht so toll gewesen.

Du kannst [[www.fddb.de hier]] mal Ernährungstagebuch führen. Da wird dir ungefähr berechnet, was du brauchst am Tag und du trägst ein, was du isst. Du solltest nicht mehr als 500kcal einsparen. Aktivitäten kannst du auch eintragen und du bekommst eine genaue Aufstellung über Vitamine, Mineralstoffe und Co.

A2ndGyEbär


Oh danke, aber dafür habe ich keine zeit :-( ich muss mir schon so genug merken, ich hab ein neu gebohrenes und ein 7 jähriges mädl, denhaushalt ,,,ich mach gerade meinen führerschein und muss ein mal die woche zur tanzschule, abends um 20 uhr darf ich mich hin legen und endspannen :-D jetzt muss ich gleich wischen, sport machen, dann die wäsche machen und dann kochen, :-) aber ich machs für meine lieben das ist das wichtigste. 8-)

lDiibljAa


habe jetzt erstmal nur die ersten beiträge gelesen – du ernährst dich alles andere als gut und gesund wenn du mich fragst. warum lässt du beispielsweise den fisch weg und isst nur die kartoffeln? zum dauerhaften abnehmen und generell für eine gesunde ernährung bedarf es einer ausgewogenen ernährung zu der selbstverständlich auch gesunde fette gehören. fisch ist überdies mehr als gesund! verstehe daher nicht ganz warum du dich so kasteist und mangelernährst. auf dauer wirst du deinen stoffwechsel durcheinander bringen und dauerhaft egwichtsprobleme haben.

zu mir: ich habe in meinem gesamten leben noch nie auch nur ansatzweise daran gedacht eine diät zu machen. je mehr ich mir beispielsweise irgendwie bestimmte lebensmittel verbieten würde und mich einschränken würde, desto mehr probleme hätte ich mit dem thema ernährung und gewicht. seit jahren nehme ich weder zu noch ab (bin 31 jahre). Ich esse alles – und zwar ohne ständig über das thema essen nachzudenken – eben alles ausgewogen. Das ist meiner erfahrung nach die beste art dauerhaft(!) gesund und gewichtsmäßig ohne schwankungen zu bleiben. zusätzlich zum gesunden essen ist für mich wichtig, mich regelmäßig zu bewegen. d.h. ich habe wenig zeit, gehe nicht ins fitness-studio, sondern mache allenfalls ab und an zu hause 10-30min eigen-kreirte "aerobic"-übungen zu wilder musik! ;-D so bleiben mein bauch un po in bester form – denn klar, bei all dem sitzen und täglicher normaler ernährung muss man die muskeln schon auch trainieren um irgendwie ansatzweise eine tolle figur zu behalten! denn was nützt es weniger zu wiegen wenn alles schlaff ist?

wenn man sich dauerhaft so einseitig und mangelhaft wie du ernährst wird man hingegen sicher stets zu kämpfen haben!

hier im forum gibt es übrigens schon zig beiträge zum exakt gleichen thema! ;-)

lSiiljxa


wichtig ist natürlich auch ein gewisses maß an geduld aufzubringen. deine überflüssigen pfunde wirst du nicht von heute auf morgen los – auch wenn du das gerne so hättest (verständlicherweise)! ;-) man muss einfach ein wenig durchhaltevermögen und weitsicht aufbringen um DAUERHAFT glücklich mit sich, seinem gewicht und seiner ernährung zu werden! verzicht ist für mich dabei jedenfalls keine option – befürchte auch dass er generell nicht zum erfolg führt!

S3amlrema


Das Ernährungstagebuch kann man abends in 10 mins auf der Couch ausfüllen.

lviil8jxa


mein tipp also: ernähre dich normal+ausgewogen ohne zu viele restriktionen und kompensiere viel über regelmäßige bewegung. wie gesagt, dafür braucht man kein fitnessstudio und auch nicht viel zeit! ;-)

l@iilxja


lies mal hier:[[http://www.med1.de/Forum/Ernaehrung/532939/]]

l"iiljxa


Das Ernährungstagebuch kann man abends in 10 mins auf der Couch ausfüllen.

für mich persönlich wäre es nichts. wie gesagt, je mehr ich zeit damit verbringen würde über essen nachzudenken, desto mehr probleme mit dem essen hätte ich! will heißen: ich höre auf meinen körper und esse wenn er hunger hat. koche selbst, esse wenig bis gar keine fertigprodukte, esse aber generell große protionen und regelmäßig. ich esse sowohl süßes als auch fett – alles andere würde bei mir dauerhaft nicht funktionieren und heißhungerattacken produzieren! lieber alles in maßen abe immer essen als einseitig und mit entbehrungen verbunden! ;-)

STamlpemxa


Naja, als groben Überblick ist es ganz gut. Ob man tatsächlich zu viel isst oder zu wenig (bei mir ist es manchmal viel zu wenig, obwohl ich immer ein anderes Gefühl hab) und wie die Zusammensetzung aussieht. Ich mach das auch nicht regelmäßig.

Ich ess auch alles, keine Sorge. Aber ich mach auch 3-5mal die Woche Sport.

l@iiYljxa


problem ist halt, dass viele die "diät" machen irgendwie das gefühl für ihren körper und dessen bedürfnisse verlieren, zumal der körper und stoffwechsel ja schnell mal durcheinander gerät. das ist letztlich eine art teufelskreis, dass gerade diese personen die so sehr auf ihre nahrungsaufnahe achten, am ende doch die meisten probleme mit dem genazen thema haben. will heißen, natüürlich sollte man auf gewisse eckpfeiler achten, beispielsweise beim einkauf, beim verzicht auf fastfood-essen unterwegs und co. aber grundsätzlich kann man dann eigentlich schon ganz normal essen – der körper pegelt sich dann automatisch ein und nimmt sich das was er braucht. ohne sport (wie auch immer der aussieht) geht es allerdings nicht!!!

l(iixlja


ist zumindest meine erfahrung! ;-)

7M7Perrgr eis


Boah was man hier alles für Zeug lesen muss. Kartoffeln ohne Fisch ? = son Unfug. Naturjoghurt mano ":/

Natürliche gesunde ausgewogene Ernährung + Bewegung sollte langen. Schön Vollkornbrot, Kartoffeln , Obst, Gemüse, Hähnchenbrust, Fisch , Joghurt, Müsli, sowas geht immer. Wer dann zunimmt der spinnt sorry :(v

l4ii:lja


@ 77ergreis

meine rede! ;-) am ende schaffen sich menschen die diät machen selbst bzw. eben ihrem körper die größten probleme – eine ganze diät-industrie (zeitschriften und co) verdíent am mythos "abnehmen" durch einschränkung und einseitige ernährung"! :)z

7$7e rgr]eixs


Klar nix essen aber Pillen einschmeissen. Hab mal gehört das wenn der Grundumsatz nicht stimmt der Körper auf Winter umstellt und alles speichert. Außerdem find ich so Frauen auch net schön wenn dann :(v die Knochen rauskommen :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH