» »

Widersprüchliche Ernährungsempfehlungen bei Arthrose

U$lrikxi hat die Diskussion gestartet


Einen schönen Sommertag an alle,

bei meiner Suche nach einer Nahrungsmittelliste bei Arthrose stosse ich im Internet auf recht gegensätzliche Empfehlungen.

Z.B. werden Vollkornprodukte, Kartoffeln, Tomaten, ja sogar Erdbeeren als NICHT gut angesehen.

Höchstens eine Scheibe Dinkelbrot pro Tag sei erlaubt.

Ich esse jetzt nicht täglich Kartoffeln, koche vielleicht mal alle 2 Wochen Kartoffeln für 3 Tage vor. Aber Kartoffeln sollen entzündungsfördernd sein? Oder Tomaten? Oder noch schlimmer für mich Körnerfresser, Müsli und Vollkornbrot sind auch nicht gut bei Arthrose?

Gibt es irgendwo im Netz eine Liste, wo drauf steht, welche Nahrungsmittel entzündungsfördernd bzw. nicht sind?

Die Ernährung, die in diversen Arhrose-Forem empfohlen wird, beinhaltet Produkte, die anderswo wiederum nicht ampfohlen werden.

Bin sehr verwirrt!

Antworten
xiapmiwc


Hi Ulriki,

ich würde Dir den Ernährungs-Klassiker empfehlen.

Amazon

Für weitergehende Informationen gerne auch eine PN schicken.

Viele Grüße,

Michael

s=up'ermomx64


Es gibt leider keine Nachweise darüber, dass eine besondere Ernährung bei Arthrose hilft – auch wenn immer mal was empfohlen wird.

Ausgewogen ernähren – möglichst in einem Säure-Basen-Gleichgewicht (also viel Gemüse, Obst, Salat) und unbedingt bewegen. Das versorgt die Gelenkknorpel besser mit Nährstoffen als "Schonung".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH