» »

Tödliche Wirkung von Salz

S<allxyB


Normales Speisesalz, also Natriumchlorid hat keinen PH-Wert. Die Lösung ist neutral.

Allerdings gibt es eine große Anzahl von Salzen, deren Lösungen nicht neutral sondern sauer oder auch basisch reagieren. Der pH-Wert der Lösung hängt davon ab, aus welchen Säure- und Basenresten sich ein Salz zusammensetzt. Ist die Säure stärker als die Base reagiert auch die Salzlösung sauer. (Beispiel: Calciumchlorid (CaCl2); Calciumhydroxyd (Ca(OH)2) ist eine schwächere Base als Salszsäure (HCl) sauer ist, deshalb reagiert eine Lösung leicht sauer. Andersherum würde die Salzlösung natürlich basich reagieren.

eDllidpsxe


Unlike

zu dem todesfall: es war ein kind!!! das ist was anderes als bei nem erwachsenem. aussemdem hat es das alles auf einmal essen müssen. das ist ja auch was anderes wenn du 30 g salz auf einmal isst oder über den tag verteilt

Ja, aber für Erwachsene gilt das genauso, nur eben bei entsprechend höherer Menge..

Protest

Also wenn eine Vergiftung vorliegt, sollte eigentlich der Körper selber drauf reagieren und den Stoff irgendwie loswerden wollen. (erbrechen)

Damit scheinst du schonmal recht zu haben, hab grad noch das gefunden im Zusammenhang mit dem Tod des Kindes:

Wenig später klagte Angelina über Übelkeit und musste erbrechen. Als sich der Zustand des Kindes im Verlauf der nächsten halben Stunde zusehends verschlechterte und es schließlich kaum mehr Reaktionen zeigte, brachte die Angeklagte es ins Krankenhaus, wo es bereits in komatösem Zustand eintraf. Dort wurde sogleich eine extreme Hypernatriämie (Kochsalzintoxikation) festgestellt. Trotz Notfallbehandlung verstarb das Mädchen 34 Stunden nach ihrer Aufnahme.

Wahrscheinlich führt das Erbrechen dann noch zu nem weiteren Wasserverlust!?

Sally

Danke für die Links, die schau ich mir auch gleich mal an... @:)

m0in&i1--meRdi


Durch zu hohen Salzkonsum gehen Deine roten Blutkörperchen kaputt und das ist dann natürlich tödlich!

Wenn Du jetzt ein paar Löffel Salz auf einen Sitz isst, dann wirst Du wahrscheinlich (hoffentlich!) das meiste wieder ausbrechen. Aber generell kann man gegen lebensgefährlich hohen Salzkonsum nur Infusionen legen und hoffen, dass es nicht schon zu spät ist... Also lieber lassen!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH