» »

100% Frischkost

maarMika stxern


anke, temmy, dann mampf ich mal noch mehr möhren.

irgendwie hab ich da gerade voll den jieper drauf ;-D

TRemKmxy


angelina_im_klaren ;-D

Die Vegetarier leben heute noch. Noch nicht gemerkt ;-D wem fehlt es an Hirnmasse, und Umgangsbenehmen!

T.ehmmy


warum sagst du, dass in meiner ernährung zuviel fruchtzucker und zu wenig kohlenhydrate drin sind und in der von temmy, die ja kaum kohlenhydrate zu sich nimmt, nicht

Kohlenhydrate ist nicht nur Kartoffeln, Brot und Reis, in dem Obst und Gemüse sind sie drin, aber auch Eiweiss, Protein.

Ich esse 1/3 Obst 2/3 Gemüse.

TaemCmy


vollkornbrot

Ist kein Mehrkornbrot, oder das was du beim Bäcker bekommst. Sondern frischgemahlenes Korn, sofort verbacken, ganz was anderes!

a/nthxom


Hm, bei 0,8 g EW-bedarf pro Kg das wir haben sollten (!) kommt man selbst mit Frischkost/Rohkost drüber – da brauchs DU nicht mal Soja oder Hülsenfrüchte, Getreide...... Öl dazu und es paßt. :)z Rechne mal nach du schaffst es auch Vegan dich mit EW Überzuernähren..........

T.e@mmy


Ich denke es wird oder wurde uns falsch suggestiert.

Eiweiss = Fleisch

Kohlehydrate= Kartoffeln, Reis, Brot

und 0.8mg ist schon ein hoher Wert.

lg Pia @:)

m_arika~ steLrn


Die Vegetarier leben heute noch.

fühl dich bitte nicht direkt wieder angegriffen, aber ich denke nicht, dass alle deine vorfahren über tausend generationen hinweg auch vegatarier waren ;-)

ich denke schon, dass das fleischessen vor einigen jahrtausenden ein ganz wichtiger evolutionärer vorteil war. außerdem sind fleischfressende spezies (nicht individuen!) tatsächlich intelligenter, einfach deswegen, weil sie schlauer sein müssen als die pflanzenfresser, um bei der jagd erfolg haben zu können, während die pflanzenfresser ihr überleben durch pure masse sichern.

außerdem hat ein fleischfresser am tag viel mehr zeit, in der sonne rumzuliegen und zu philosophieren, während ein pflanzenfresser einen sehr großen teil der zeit mit der futteraufnahme verbringt.

Ist kein Mehrkornbrot, oder das was du beim Bäcker bekommst

soviel weiß ich auch schon von der welt ;-)

Tmemmy


Füh du dich jetzt nicht angegriffen ;-D das ist Quatsch was du schreibst.

Albert Einstein, sein Kollege Junk waren Vegetarier, und noch viele schlaue Menschen.

Und unserer Vorfahren hatte nicht viel Fleisch, es geht mir auch nicht um das Fleischlose, das weißt du auch, ich verurteile das auch nicht.

njanchexn


marika stern,

auf die Kombination kommt es an. Koffein verhindert die Calciumaufnahme.

Wie Tammy finde ich es auch besser mehr Gemüse zu essen, als Obst. Zuviel Zucker verwandelt der Körper in Fett um.

Du kannst zum Beispiel auch deine Möhren fein schneiden, und mit einem selbstgemachten Quarkaufstrich auf ein Vollkornbrot packen. Oder aus den Möhren und dem Quark einen leckeren Aufstrich machen, der Vorteil darin ist, dass du schon das Fett für die Möhren in dem Quark drin hast.

So, muss los zur Arbeit.

schüssi *:) @:)

abnWtho)m


.......ein zuviel an EW wird vom Körper übrigens zu FETT ungewandelt und kommt zu den SPECKpölsterchen.....

mGarikad stern


deswegen sag ich ja – auf artebene, nicht auf individuenebene ist das ein evolutionärer vorteil.

ich finde, dass muß man trennen. ich wollte halt einfach nur sagen, dass beide meinungen richtig sind.

was auf artebene in tausend-jahre-maßstab richtig ist, muß ja nicht für den einzelnen richtig sein.

ich glaube nicht, dass sich vegetarismus direkt auf die intelligenz jedes einzelnen auswirkt ;-D

nmanhcxhen


Ich denke viel Zeit bei der Nahrungszubereitung zu brauchen, heißt auch dass das Ernährungsbewusstsein verschärft wird.

Teemxmy


ich glaube nicht, dass sich vegetarismus direkt auf die intelligenz jedes einzelnen auswirkt ;-D

Fleisch auch nicht

mpa8rikKa stgerxn


@ nanchen

ich hab aber untergewicht ;-D

so´n paar speckröllchen fände ich also gar nicht mal verkehrt.

ich bin ja insgesamt erst ganz am anfang damit, überhaupt zu essen ;-D

vielleicht bin ich ja bereit für die nächste stufe, die da lautet "möhren-kräuterquark auf vollkornbrot". gerad kann ich mir das so langsam, aber sicher vorstellen, vor drei wochen hätte ich das noch geradezu abwegig gefunden.

a%ngelIina_fixm_klarexn


Ich wollte niemanden angreifen mit meiner Meinung, aber einseitige Ernährung in dem Fall rein pflanzlich ist auch nicht das optimale...

Habe 2 Jahre vegetarisch gelebt und das auch aus der überzeugung, das man die armen Tiere doch nicht essen sollte...

Resultat aus diesen 2 Jahren waren:

* übergewicht

* mangelerscheinungen (Eisenmangel)

* ich war ständig gereizt

* ständig müde

* unkonzentriert

Jeder soll seine Erfahrungen machen, von mir auch aus Vegan... Aber man muss sich vorher darüber bewusst werden, ob man defizite in kauf nehmen möchte!!!

In unserer Zeit finden sich gerade unter Prominenten viele Vegetarier:

Paul McCartney, Bryan Adams, Mick Jagger, Nina Hagen, Janet Jackson, Tina Turner,

Robin Williams, Sinead O´Connor, Whitney Houston, Pamela Anderson, Desirée Nosbusch, Nadja Auermann, Brooke Shields, Drew Barrymore, Kim Basinger, Daryl Hannah,

Cindy Crawford, Michelle Pfeiffer, Richard Gere, Leonardo di Caprio, Brad Pitt, Julia Roberts...

I KNOW THAT!!! ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH