» »

Körperfettanteil

fVealix4x65 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich heiße Melanie und bin im Moment durch div. Diät-Sendungen gerade sehr verunsichert.

Ich bin 1,68m groß und wiege ca. 66kg. Soweit denke ich, ist das in Ordnung.

Meine Körperfettwaage zeigt mir einen Fettanteil von 36,7% an und in mehreren Sendungen habe ich jetzt schon gehört, dass der Bauchumfang bei Frauen nicht über 80cm sein soll. Meiner liegt bei über 90, also wesentlich höher, als er soll.

Jetzt hab ich mal im Internet nach einem Ernährungsmediziner geguckt, aber in meiner Nähe gibt es keinen. Mein Hausarzt (ist allerdings gerade in Urlaub) ist Internist und ich weiß nicht, ob er zur Kontrolle meines Körperfettes der richtige Ansprechpartner wäre.

Ich würde die Sache mit dem Bauchumfang und Körperfett doch gerne mal abklären lassen.

Vor allem, wie reduziere ich den Fettanteil?

Gekocht wird bei uns mit wenig Fett und zum backen verwende ich auch nur Halbfettmargarine.

Achja, zum Sport: ich versuche im Durchschnitt 15-20km die Woche joggen zu gehen , wobei ich es bei extremer Hitze (so wie die letzten 2 Wochen) oder richtig Winter (hab im März wieder mit dem joggen angefange) nicht laufen gehe. Ansonsten begrenzen sich die Sporteinheiten auf Treppensteigen bei der Haus- oder Gartenarbeit und spazieren gehen mit dem Hund.

Danke für ein paar Tipps und Anregungen.

Antworten
JIane-CGlaudxe


Sollte man das nicht immer im Zusammenhang mit dem Körperbau sehen? ":/

Ich habe mal als Faustregel gehört, das der Bauch beim Liegen flach zwischen den Beckenknochen liegen soll. ":/

Beziehungsweise die Bauchfalte, die man zwischen Daumen und Zeigefinger bilden kann nicht dicker als 1? cm sein soll. Allerdings glaube ich kaum das ein leichter Bauchansatz gleich besorgniserregend ist ... ;-)

SBaml4ema


Dein Körperfettanteil ist schon ziemlich hoch, je nach Alter sollte er einiges niedriger liegen.

Schau mal hier: [[http://www.sweetnews.de/ratgeber/gesundheit/gesunde_ernaehrung/koerperfett_tabelle.htm]]

Deine 36% sind definitiv zu viel. Vielleicht solltest du wirklich etwas abnehmen, offenbar ist dein Gewicht ja nicht nur Muskelmasse.

Regelmäßig Sport (3-5x die Woche), ein Gemisch aus Ausdauer und Kraftraining, führt zu Muskelaufbau, Gewichtsreduktion und Körperfettabbau.

Zu fettarme Ernährung ist übrigens auch nicht gesund ;-) [[www.fddb.de Hier]] kannst du ja mal einige Zeit Ernährungstagebuch führen, um zu sehen, wie deine Ernährung überhaupt ist. Ob du zu viel isst oder nicht, wie deine Ernährung zusammengesetzt ist usw.

Sfa?mlemxa


@ Jean Claude

Meine Bauchfalte beträgt weit mehr als 1cm und ich hab um 20% Körperfett. Das kann also nicht stimmen *lach*

Jvane-Cxlaude


Meine Bauchfalte beträgt weit mehr als 1cm und ich hab um 20% Körperfett. Das kann also nicht stimmen *lach*

Dito, – deshalb das Fragezeichen hinter dem 1cm ... ;-), sowie der Wink mit dem leichten Bauchansatz ; - hab ich aber mal irgendwo gehört oder gelesen, wo war das nur? ":/

S5am}lema


Vllt die Falte unterm Hals? Unter dem Kinn, da wo viele ein Doppelkinn haben?

J^an]e-WClauxde


ich glaube selbst das kommt auf die Anatomie jedes Einzelnen an. Ebenso auf individuelle Dinge wie Alter, Gewebe und dergleichen. Woran also messen? ":/

J]anej-QClaxude


Ähmm, ich hatte mich jetzt einzig und allein auf das Doppelkinn bezogen ... :=o

Mit dem cm könntest du da ja richtig liegen %:| |-o

C#hevy&ladxy


Ich finde 168 und 66 kg jetzt gar nicht so viel. ":/ Und dann einen Fettanteil von 36 %. Bist du dir sicher das die Waage richtig wiegt ???

f^eli[x465


Danke für eure Antworten.

Tja, "leider" wiegt die Waage richtig. Hab vor 2 Jahren mal mit Weight Watchers 10kg abgenommen und die Kilos zu Hause und im Treffen waren schon in etwa gleich, ab und an geh ich schon nochmal dahin und die Abweichungen sind nicht sehr groß.

Ernährungstagebrauch schreib ich schon mehr oder weniger regelmäßig, da ich wg. meiner Zöliaki ab und an auch noch Beschwerden haben und mit Hilfe des Tagebuchs eigentlich den Ernährungsfehlern auf die Schliche kommen möchte (was bis jetzt leider noch nicht den gewünschten Erfolg hat).

Wegen meiner Zöli hab ich im Feb. oder März auch nochmal ein großes Blutbild gemacht bekommen und da waren alle Werte ok. Wenn jetzt Colesterin oder sonstiges zu hoch gewesen wäre, hätte mein Doc mir das ja sicherlich gesagt.

Daher versteh ich meinen Fettanteil, seis jetzt mit der Waage oder dem Bauchumfang, nicht so richtig.

Ansonsten guck ich schon, dass ich abwechslungsreich und vernünftig esse, sowie die Vorgaben wg. Obst/Gemüse/gesunde Fette/trinken einhalte. Das einzige was mehr sein könnte, ist halt der Sport, aber bin schon froh, wenn ich 2-3x die Woche zum joggen komme und ansonsten vielleicht mehr Bewegung gerade jetzt bei dem schönen Wetter einbauen kann.

m!ausLefu3ssxes


Wie sieht denn ein Beispieltag bei Dir aus??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH