» »

Welches Mineralwasser?

mLis*maxs hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich bin sportlich sehr aktiv (täglich mit dem Rad zur Arbeit = 24 km, 3 x wöchentlich Krafttraining und 3 x wöchentlich Cardiotraining).

Ich wiege zzt. 84 kg bei 171 cm.

Ich schwitze sehr schnell und sehr viel.

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Mineralwasser, da die Wassermarke, von der ich bisher das Wasser getrunken habe, die Quelle gewechselt hat und mir nicht mehr schmeckt.

Ich habe hier welche gefunden, die mir schmecken und ich möchte von euch wissen, was ihr von diesen u. a. aufgrund derer Zusammensetzungen haltet:

Caldener Spritzig

Hydrogencarbonat 1222

Calcium 281

Magnesium 95

Natrium 103

Gerolsteiner Sprudel

Hydrogencarbonat 1816

Calcium 348

Magnesium 108

Natrium 118

Graf Bernhard Quelle Frische Brise

Hydrogencarbonat 791

Calcium 131

Magnesium 45

Natrium 287

tofi Spritzig

Hydrogencarbonat 1239

Calcium 285

Magnesium 96

Natrium 100

Mineau Classic

Hydrogencarbonat 408

Calcium 142

Magnesium 51,6

Natrium 170

Welche(s) würdet ihr mir in welcher Reihenfolge warum empfehlen?

Was ist bei Mineralwassern mit Kohlensäure zu beachten (ohne Kohlensäure gefällt mir einfach nicht!)?

Was ist sonst wichtig, bei der Wahl des Mineralwassers?

Bitte um eure Antworten.

Vielen Dank im Voraus.

Grüße

MM

Antworten
Slamlexma


Ich würde eins nehmen mit viel Calcium (möglichst über 400mg/l) und viel Magnesium (so viel wie möglich). Calcium für die Knochen, Magnesium gegen Muskelkrämpfe. Falls du mal nach Frankreich kommst – Contrex ist da sehr gut.

Ansonten würd ich sie probieren und das nehmen, was dir am besten schmeckt.

7 7ergWreixs


:(v Graf Bernhard Quelle Frische Brise schmeckt nach sch wort ]:D Ansonsten sollten die Verhältniss Magnesium/calcium stimmen und wenig Hydrogencarbonat etc. drin sein. Ich persönlich bevorzuge Wasser mit weniger Natrium. Alaska schmeckt gut und ist billig ;-D

pKeacec.andxi


Trink doch einfach das, was dir schmeckt. Piep doch auf die Nährstoffe. %-|

Die Menge an Nährstoffen, die du durch das Trinken von Wasser erhältst, ist sowieso nicht ausreichend und muss eh durch weitere Nahrung ergänzt werden.

S(a"mlemxa


Naja, wenn ich 1,5l Wasser trinke mit 500mg Calcium/l, dann hab ich die Hälfte des Bedarfs schon drin.

iQxcxhx5dxoxcxxh


@ mismas

Ich hab mal bei einem freiwilligen Test eines Ernährungsberaters mitgemacht, wo einer der Hauptgründe für Mangelerscheinungen das Trinkwasser (nicht leitungswasser) waren. Mein Test war "perfekt gut" und ich wurde dann gefragt, wie ich das hinbekomme... ;-D – Also ich trinke einfach das ganz hundsgewöhnliche billige Hausmarkenwasser vom Lidl. (Schaut auch mal in TV-Sendungen, welches wasser meist in Büros oder ähnlichem rumsteht, meist...)

C^aoimxhe


So viel Calcium & Magnesium im Wassr wäre für mich eine Katasrophe, wegen meiner Schilddrüsenmedikament. Pauschal kann man das also gar nicht sagen ;-)

Prinzipiell würde ich bei Wasser eh nur nach Geschmack gehen, wenn man dann nämlich nichts mehr trinkt hat keiner gewonnen.

Mein Wasser war neulich ausverkauft, deshalb haben wir im Moment je mg/l :

Calcium 214; Magnesium 41; Natrium 7,5; Kalium 4,0; Hydrogencarbonat 325; Sulfat 423; #Chlorid 3,2; Fluorid 0,8.

S:aml-emxa


Mir schmeckt Ensinger sehr gut, das hat viel Calcium (528) und Magnesium (124).

7j7ergJreixs


Chlorid :(v Fluor :)^

R.husF T.


ich halte mich an Gerolsteiner . Schmeckt hat gute Mg werte. Das war mir wichtig

BDut3cxh


Bei mir an der Arbeit gibt´s Volvic und Fürst Bismarck.

Kann zu den Wassern jemand was aus der Hüfte sagen?

LG,

C:aoipmhe


Zu wenig, ich weiß. Ist nur der Ausweichsprudel, wir kaufen prinzipiell keinen Sprudel der pro 9l mehr als 3,99€ kostet- das war der Einzige, der noch da war ;-D Silberbrunnen, übrigens.

Unser normaler Sprudel:

Natrium: 43mg

Magnesium: 120mg

Calcium: 294mg

Chlorid: 39mg

Sulfat: 940mg

Hydrogencarbonat: 370mg

Viel Sulfat, aber er schmeckt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH