» »

Aspartam?

h"ello;.jxoe hat die Diskussion gestartet


Hi ;-)

Ich hab grad ein bisschen gegoogelt und da gelesen wie schlimm der Süßstoff Aspartam ist und wie viele Nebenwirkungen der hat undso. Allerdings trinke ich schon seit ich, keine Ahnung, vielleicht 9(?) bin (bin mittlerweile fast 16) jeden Tag bestimmt so 1-2 Liter von so ner Orangenlimonade in der das drin ist. (meine Eltern achten nich so dadrauf und ich mag Wasser nicht so gern) Und ich bin eigentlich nie krank, und habe eigentlich auch nie solche Beschwerden die da als Nebenwirkungen aufgelistet sind. Und deswegen wundert mich das n bisschen dass das so als Gift undso dargestellt wird.. Okay ich überleg eigentlich schon, das nicht mehr zu trinken weil man ja auch Krebs undso davon bekommen kann, aber ich mag eigentlich nichts anderes als das ^^ ist das Aspartam wirklich so schlimm und kanns sein dass ich vielleicht erst nach 7 Jahren irgendwelche Nebenwirkungen bemerk? Oder kann ich das Zeug weitertrinken?^^

Vielen Dank schonmal ;-) :)*

Antworten
H-aemUogVlohbin


Die (schweren) Vorwürfe, die vor Jahren gegen das in dem synthetisch hergestellten Süßstoff "Aspartam" enthaltene "Aspartat" erhoben wurden, sind mittlerweile [[http://www.ernaehrungsmythen.org/gesunde-ernaehrung/suesstoff-aspartam-schadlich-als-zuckerersatz-durch-nebenwirkungen/ widerlegt]]

Was ich allerdings als äußerst bedenklich einschätze, ist deine Haltung gegenüber dem potentiellen "Gift"; so, wie du es formuliert hast, scheinst du dem Genuss deiner Gesundheit den Vorzug zu geben... wenn von dem konsum "deiner" limonade also wirklich eine gefährdung ausgehen würde und sei diese noch so fern jeglicher beweise - würdest du trotz allem die gesundheit deines organismus aufs spiel setzen?

RLatixo


Hallo,

also mein HP hat mir von allen Lightgetränken mit Süßstoffen schärfstens abgeraten.

Ich hatte sehr viele diffuse Gesundheitsstörungen,

wie

Schwindel

Gleichgewichtsstörungen

Muskel/gelenkschmerzen

schlecht Luft bekommen

verlangsamtes Denken

Depressionen

Hüftschmerzen

Schlaflosigkeit etc,etc.

Nachdem ich jetzt seit 2 Monaten keinen Süßstoff mehr zu mir genommen habe,bin ich wie ausgewechselt.

Wenn ich das gewußt hätte,hätte ich niemals irgendwelche Lightgetränke zu mir genommen.

Und ich hab sie sicher getrunken in rauhen Mengen,seitdem es Light gibt.

Gruß Ratio

h@e1ll/o.jxoe


@ Haemoglobin:

Oh dankeschön, dann werd ichs wohl oder übel weitertrinken;)

Naja, ist jetzt vielleicht ein übertriebener Vergleich, aber Raucher hören ja auch nicht auf zu rauchen obwohl sie wissen dass es schädlich ist.^^

hhellSo.joxe


achja, ganz vergessen, @Ratio:

Das versteh ich auch nicht, also warum andere da die Nebenwirkungen bemerken und ich, nach so vielen Jahren, hab nie Probleme ^^

R(onTja


Interessiert mich auch, ich trinke nämlich am liebsten Cola light.

Wasser schmeckt mir nicht sooo gut, da schaffe ich kaum nen Liter über den Tag. Das ist ja auch nicht Sinn und Zweck des ganzen.

Also was bleibt da noch großartig? Fruchtsäfte/Eistee machen fett und das wars dann ja auch schon .......

R#atixo


Tja...gute Frage...

Muss sagen,ich hab mir da auch nie Gedanken drüber gemacht,und nur Cola Light getrunken.Als

mein HP mir das anriet,hab ich mir gedacht,das ich es mal weglasse...

Und ich sehe bzw.spüre ja deutlichst die Veränderungen.

Weil ich alle Symptome auf beginnende Wechseljahre geschoben hatte,wäre ich da nie drauf gekommen. :-/

Und noch ein positiver Effekt....Ich nehme ab,fast von ganz alleine.

Ich habe kein Heißhunger mehr,so wie früher...und auch nicht mehr soviel Hunger ansich. ]:D

Find das alles schon recht merkwürdig. ":/

Gruß Ratio

Mpes/saggxio


Die (schweren) Vorwürfe, die vor Jahren gegen das in dem synthetisch hergestellten Süßstoff "Aspartam" enthaltene "Aspartat" erhoben wurden, sind mittlerweile [[http://www.ernaehrungsmythen.org/gesunde-ernaehrung/suesstoff-aspartam-schadlich-als-zuckerersatz-durch-nebenwirkungen/ widerlegt]]

Ich misstraue dieser Widerlegung, mit Geld lassen sich Studien und Statistiken reinwaschen.

Oh dankeschön, dann werd ichs wohl oder übel weitertrinken;)

Diesen Satz verstehe ich überhaupt nicht, du wirst doch nicht dazu gezwungen dieses "Gesöff" zu konsumieren. Press dir eine Zitrone in ein Glas Wasser! ;-)

In unserem Haushalt meide ich seit jeher Aspartam.

Deshalb müssen alle Lebensmittel, die Aspartam enthalten, den Hinweis "enthält eine Phenylalaninquelle" tragen. Diesen Warnhinweis findet man zum Beispiel auf zuckerfreien light-Limonaden.

Nebenwirkungen: Nervensystem ( Kopfschmerzen, Benommenheit, Gedächtnisverlust, Sehstörungen, Hyperaktivität, Angst) aber auch den Magen-Darm-Trakt (Übelkeit) und das Immunsystem ( Allergien).

Schon beim Lesen der "Beipacktexte" von verschiedenen Nahrungsmitteln und Getränken sollte der mündige Verbraucher das Zeug in die Regale zurückstellen.

Hqassenrejich


Ich kann hier Messaggio nur zustimmen . Ich meide dieses synthetische Zeug - schon allein, weil mir alles was damit "verseucht" ist, hochgradig widerlich schmeckt - und zum anderen misstraue auch ich der angeblichen "Widerlegung" - ich denke nämlich schon, dass an den beklagten Nebenwirkungen was dran ist - der eine merkt es mehr, der andere weniger - und nur weil etwas "light" heißt, muss es noch lange nicht gesund sein.

Im Übrigen mag ich Wasser pur auch nicht - aber es gibt zB Tees in Hülle und Fülle... und nicht nur "Eistee"...

Hast Du schon mal Grüntee oder Rooibuschtee probiert? - Wenn nicht, hast Du wirklich etwas Köstliches - und Gesundes noch dazu - verpasst. Es gibt aber nicht nur Grüntee oder Rooibuschtee - falls Du das nicht magst - Gemüse- und Obstsäfte (100% Frucht) oder auch selbstgepresst tut es auch und ist wesentlich gesünder als zB Cola-light mit Synthetik drin.

H_aosenr+exich


Ach ja: Und dass Du sagst, Du konsumierst dieses Zeug schon seit Du 9 bist - also 7 Jahre - und hast bis jetzt nichts "gespürt" - das heißt gar nichts: Leute die in jungen Jahren ständig ein Sonnenbad nach dem andeen nehmen und im Winter ins Sonnenstudio - die können auch lang nichts merken - und auf einmal mit 50 oder viielleicht noch später ist der Hautkrebs da..

Ich wäre da an Deiner Stelle vorsichtiger...

Riatixo


Ich trinke nur noch Wasser,

mit einem Schuß Limo oder verschiedene Säfte.

Naturtrüber Apfelsaft,oder Traubensaft....superlecker! ;-D

Hätt'ich gar nicht gedacht,das das so lecker ist.

Und löscht wesentlich besser den Durst als alles andere. :p>

RConjea


Ja Ratio, hat ja auch niemand behauptet das Apfel-, und Traubensaft nicht lecker ist ........ aber warte mal wie du davon zunimmst wenn du täglich 2 L davon trinkst. Das Zeug hat kcal ohne Ende. 2 L Fruchtsagt haben ca. 1000 kcal. Du weißt schon, das du sozusagen jeden Tag zusätzlich ne Pizza isst vom Nährwertgehalt?

":/

RGatxio


Nee,nee...

Ich weiß schon wieviel cal. solche Säfte haben... ]:D

Deswegen gibts davon auch nur einen Schuss ins Mineralwasser. ]:D ]:D

Nur um den etwas faden Wassergeschmack zu verscheuchen. ;-)

wdandulxa


Gut das Du mit verdünnten Fruchtsäften wenigstens noch auf den Geschmack gekommen bist. Abgesehen von den Gesundheitlichen Schäden die durch synthetische Süssungmittel auftreten können, unterstützen sie die Gewichtszunahme. Sie werden z.T. in der Schweinemast eingesetzt. Ausgerechnet Personen die Probleme mit dem Gewicht haben, und zu Übergewicht neigen auf Light- Produkte zurück. Durch den süßen Geschmack wird Insulin ausgeschüttet obwohl kein Zucker verbrannt werden müssen. Somit entsteht Heißhunger, die Bauchspeicheldrüse wird unnötig belastet und der Fettspeicher werden gefüllt. Zudem sollte man noch bedenken das durch die Phosphate in der Cola die Mineralstoffaufnahme gestört wird. Beispielsweise wird die Calciumaufnahme in den Knochen behindert. Geschmack ist auch gewohnheit. Man kann seine Geschmacksknospen auch neu sensibilisieren. - Kann allerdings etwas dauern. :-q :p>

Alles Gute

s^chlCeiLerwexiss


Ich kenne dieses Mittel, immer wenn ich ein Getränk trinke wo es zugesetzt ist, schmeckt es total künstlich. Habe auch gehört daß es krebserregend sein soll, ist aber wohl eine Art Ammenmärchen. Mein Freund trinkt gerne Getränke mit Aspartam und das schon seit klein auf. Gesundheitliche Probleme hat er dadurch keine.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH