» »

Ist es egal, was man trinkt?

TAil28


Ich meine lediglich, dass es möglich ist, den Flüssigkeitsbedarf zu decken, egal was man trinkt, dass es eben nicht reines Wasser sein muss.

Stopp! :|N

dazu ist die ganze Sache zu komplex wenn du Gesund bleiben willst.wenn du trinkst was dir gefällt deckst du vielleicht deinen Flüssigkeitsbedarf von der reinen "Menge" her -aber hast damit nicht zu unterschätzende Nebenwirkungen! es macht für den Körper einen gewaltigen Unterschied ob man übern Tag verteilt 4l Mineralwasser mit nem spritzer Zitrone trinkt oder 4l Cola als Bsp. ;-) die Energie die der Körper aufwenden muß um die klebrige Brühe in wenigstens etwas brauchbares zu verwandeln steht in keinem Verhältnis-er macht dann nämlich das Gegenteil und lagert den "Zucker " ab. das als Möglichkeit des zunehmens zu nutzen ist alles andere als gesund um es mal vorsichtig auszudrücken.... :-o

oder anders gesagt trink am Tag mal 5L Red Bull -dann hast vielleicht 3l Wasser im Körper aber was der Rest der Inhaltsstoffe mit dir anstellt kannst dir an einer Hand abzählen...

H>a[sexrl


Meine Ärztin meint dass man täglich mindestens 2 Liter Wasser trinken sollte. Kein Saft, keine Supper, reines Wasser! :p>

sSabbs


Ich denke mal schon dass man seinen Flüssigkeitsbedarf auch anders decken könnte, bei Tieren z.B. variiert der Wasserbedarf ja auch wenn mehr Frischfutter zur Verfügung steht. Bei Menschen sicher nicht anders.

Bei mir geht es aber nicht der Flüssigkeitsbedarf allein durch Säfte etc. und Nahrung zu decken, ich brauche mein Wasser ;-) . Z.B. hab ich die letzten Wochen (als wenig Trinker, ich kam tatsächlich mal mit extrem wenig Flüssigkeit, auch Saft, aus) auf 2-3 Lieter Wasser pro Tag hochgeschraubt, als ich heute kein Wasser getrunken hab, nur Malsbier und Kaffee, uiii mein Kreislauf hat sich gefreut bis ich wieder Wasser "intus" hatte :=o . Kommt sicher auch auf die Person und die Nahrungsmittel an, aber Wasser oder ungesüßter Tee sind allemal besser als zuckerreiche Säfte/Limonaden und Co.

Um zuzunehmen, ein kleiner Tipp: Es reicht wenn du dir pro Tag 2-3 Gläser (weniger dürfte auch reichen) mit Fruchtsaft, bestenfalls auch verdünnt gönnst, da ordentlich Hafer-Schmelzflocken unterrühren, du glaubst gar nicht was dass an Kcal bringt und zudem nicht ganz so ungesund wie purer Industriezucker. Auf die Dauer sicher auch nicht ganz so gesund, aber mir persönlich bringts Gewicht wenn ich mich dran halte ;-) . Immernoch besser als den ganzen Tag übersüßte Limonaden und Fruchtssäfte reinzu"kloppen" @:) .

G*regx91


Ich finds ja echt wieder spitze wie manche gleich wieder drauf kommen das ganze Getränkezeugs runterzumachen :)= Klar ist Wasser das kalorienärmste aller Getränke und natürlich damit gleich das Gesündeste %-| aber davon fangen wir besser gar ned erst an....

So was nun aber der TE einzig und allein gefragt hat ist ob er mit anderen Getränken (auch Zuckergemische *tolles Wort* :)= ) seinen natürlichen Bedarf an Flüssigkeit decken kann?

Und die schlichte Antwort muss lauten JA. Denn wenn es nicht so wäre gäbe es uns warscheinlich heutzutage gar nicht mehr denn damals hatten die Menschen auch nicht immer die Möglichkeit frisches geschweige denn sauberes Wasser zu trinken. Was haben se also gemacht? Früchte gegessen um sich so die Flüssigkeit zu holen.

Da er nun aber eh nur von anderen Getränken sprach muss man doch einfach sagen: Ja man kann auch andere Sachen trinken und stirbt trotzdem nicht! Das man sich dafür dann nicht so "gesund" ernährt ist doch wieder was völlig anderes und solang der TE nicht danach fragt könnte es doch eig. sch*** egal sein ;-) aber gut manche müssen wohl immer gleich auf alles hinweisen ;-D

Wgan9derlstexrn


Mal ehrlich trinkt den wirklich wer 3 4 Liter Wasser ich würde da jede halbe Std aufs Klo rennen und das kann man sich nicht erlauben weder in der.Schule.noch in der Arbeit.

W$eir5do87


Wie gesagt, es geht ja nicht darum, was gesünder ist, sondern nur darum, ob es möglich ist. ;-)

Wobei ich auch nicht denke, dass Fruchtsäfte so ungesund sind? ":/

Gut, Fruchtsaftkonzentrat ist wohl auch nicht die beste Wahl, aber zusätzlicher Zucker etc. ist in den Säften doch auch nicht drin.

@ sabbs:

Ich bin ehrlich gesagt etwas skeptisch ... schmeckt das nicht komisch?

Trotzdem danke für den Tipp. :)z Ansonsten könnte man die ja auch mit Kakao mischen, oder? Vielleicht versuche ich das mal.

d\ummasc:hmar?rerx74


Wie gesagt, es geht ja nicht darum, was gesünder ist, sondern nur darum, ob es möglich ist.

das einzige problem sollte doch die von edmund genannte möglichkeit einer entwässernden wirkung von manchen getränken sein. ich weiß gar nicht, was passiert, wenn man z.b. nur noch kaffee trinken würde und auch nur trockene sachen ist ???

oqrous-xlan


egal? ohne gross nachzudenken kann man doch gleich einmal zwischen alkohol und nicht- unterscheiden :)D

YqE&letctrxa


Meines Erachtens wirkt z.B. Apfelsaft abführend... wenn man davon 2 Liter am Tag trinkt kann es also gut sein, dass die in ähnlichem Zustand wieder in der Schüssel landen, ohne, dass der Körper davon profitiert hätte.

R-ivamxaus


Es ist auch nicht egal, welchen Tee du trinkst: z.B. schwarzer und grüner Tee werden ja oft zum entschlacken und entgiften benutzt, weil sie ja dem KLörper Wasser entziehen, also zählen die auch nicht zu den 2 Litern; denn man sollte ja immer ein Glas Wasser zu jeder Tasse Tee trinken (sollte....)

Das gleiche gilt beim Kaffee...

sWabkbs


ich weiß gar nicht, was passiert, wenn man z.b. nur noch kaffee trinken würde und auch nur trockene sachen ist ???

Dann passiert wahrscheinlich dass was bei mir passiert wenn ich mal kein Wasser habe und nur Kaffee trinke, weil ich leider wenig Nahrung mit hohem Flüssigkeitsgehalt zu mir nehme und daher auch sehr auf Wasser angewiesen bin ;-) . Austrocknen+Durst ;-)

@ Weirdo87

Ich kannte z.B. schon als Kind die Schmelzflocken mit Saft, für mich ist dass völlig normal und schmeckt nicht komisch (was ich auch gern mache sind z.B. Haferschmelzflocken, 50/50 Milch+z.B. Mangosaft/exotischer Saft, man könnt die Milch auch gegen Joghurt tauschen und dass als Brei futtern, nicht wirklich vieeel anders als Griesbrei, mal abgesehen vom Hafergeschmack, oder zusätzlich die Haferschmelzflocken gegen Haferflocken) , vom selben Anbieter der Flocken gibt es mittlerweile auch Haferdrinks (die ich selbst im Laden noch nie gafunden habe)ohne Milch ich glaub in Schoko, Vanille und Erdbeergeschmack ":/ . Musst du mal ausprobieren, nimmst du nur wenig Flocken in Saft hast du einen leichten Hafergeschmack, persönlich find ich dass echt lecker ;-) . Je mehr Flocken, desto mehr Hafergeschmack, schmecken nicht anders als Haferflocken ;-) . Du kannst also wenn es dir persönlich besser schmeckt auch mit Kakao mischen, hab ich mit Haferflocken schon gern gemacht, schmeckt genauso nur dass eben die festen Haferflocken dann gelöst sind und das ganze "breiiger" wird @:) . Auch wenns Off-Topic ist, Haferschmelzflocken und Haferflocken bringen einiges, kannst ja mal probieren @:)

daulmmoschmQarre>r+7x4


Dann passiert wahrscheinlich dass was bei mir passiert wenn ich mal kein Wasser habe und nur Kaffee trinke, weil ich leider wenig Nahrung mit hohem Flüssigkeitsgehalt zu mir nehme und daher auch sehr auf Wasser angewiesen bin ;-) . Austrocknen+Durst

ja, aber wie geht das weiter, wenn's extrem wird? verdurstet man trotz trinkens? oder verliert der körper wichtige stoffe und man verhungert quasi ":/

u(peJlxa


Nein, und zwar: Wenn das, was du zu dir nimmst, viele geladene Teilchen enthält, entzieht das eher Wasser als es zuführt, weil die Nieren so viel ich weiss mit Osmose arbeiten. Vor allem alkoholische Getränke entziehen mehr Flüssigkeit als sie zuführen.

dpeadTly_si*lence


Uns wird in meiner jetzigen Ausbildung gelehrt, dass man zu dem täglichen Flüssigkeitsbedarf alle alkoholfreien Getränke rechnet, ebenso Suppen.

Ich denke, dass es keinen so großen Unterschied macht, ob man Saft oder Milch oder was auch immer trinkt, da doch überall Wasser drin ist?!

Milch ist keine Flüssigkeit, sondern ein Nahrungsmittel. Würdest du nur noch Milch trinken, statt andere Flüssigkeiten, würde dein Körper sehr schnell austrocknen.

Kpamika;zi0x815


Es ist auch nicht egal, welchen Tee du trinkst: z.B. schwarzer und grüner Tee werden ja oft zum entschlacken und entgiften benutzt, weil sie ja dem KLörper Wasser entziehen, also zählen die auch nicht zu den 2 Litern; denn man sollte ja immer ein Glas Wasser zu jeder Tasse Tee trinken (sollte....)

Falsch! Kaffee und Tee entziehen dem Körper kein Wasser in dem Sinne, wie das Alkohol tut. Beide regen aber den Stoffwechsel an und man strullert kurzzeitig etwas schneller wieder das Zeug raus (diese Wirkung legt sich aber auch schnell wieder). [[http://www.n-tv.de/wissen/Kaffee-entwaessert-nicht-article26042.html klick]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH