» »

Frühlingsrollen bei einer Diät

T*immexr


Ich möchte ja bei der Ernährung so bleiben. Ich habe früher nur Weizenbrot/Brötchen gegessen, viel Käse und Wurst und halt Abends sehr viel gegessen.

Ich wollte jetzt gesünder leben.

Sja ml>emxa


Das, was du machst, ist nicht gesund. Das ist ne Diät.

Gesund wäre, sich vollwertig zu ernähren und genug zu essen.

A7ngi.e_x


Gesund wäre, sich vollwertig zu ernähren und genug zu essen.

:)z :)^

S0aml{emxa


Und Sport zu treiben.

T4i.m6m er


Wenn ich Frühlingsrollen bzw. Fleisch brate, nehme ich immer Sonnenblumenöl, das Öl macht nicht Dick oder?

RUbxD


naja Öl ist Fett und Fett macht in zu großer Menge dick ;-)

Wenn du die Frühlingsrollen während einer Diät isst, würd ich sie lieber in den Backofen tun ;-)

Arngiee_x


Timmer,

es kommt wie immer auf die Menge an. Wenn du aber so wenig isst, wie du es hier beschrieben hast und gerne dabei bleiben möchtest, dann solltest du lieber etwas mehr Öl nehmen. Denn auch (gesunde) Fette sind für den Körper sehr wichtig!

Und ich sag es jetzt noch einmal und ich hoffe, dass du auch darauf irgendwie reagierst: Du isst momentan viel zu wenig. Du solltest deiner Gesundheit und deinem Abnehmerfolg zuliebe mehr essen! Und vor allem auch gesund. Frühlingsrollen kannst du mal essen, aber ansonsten lieber selber Gemüse zubereiten (Tiefkühlgemüse geht auch).

Wie sieht es mit Sport/Bewegung aus?

A`ng]iex_x


naja Öl ist Fett und Fett macht in zu großer Menge dick ;-)

Jedes Nahrungsmittel macht in zu großen Mengen dick ;-)

Sponnejkind


Also ständig dieses Jojo Geschafel ist ja schrecklich. Mein Freund hat z.B. durch sehr wenig essen 10 kg in 3 Monaten abgenommen. Danach hat er wieder ganz normal gegessen aber eben nicht mehr so riesige Portionen wie vorher. Und er hat kein Gramm zugenommen.

Der Sinn einer Diät besteht nun mal darin, weniger zu Essen um abzunehmen. Wer sich danach wieder gehen lässt, der ist einfach willenlos und selber Schuld.

G\ouLrmetxa


Der Sinn einer Diät besteht nun mal darin, weniger zu Essen um abzunehmen

Nee, Diät ist sowieso Quatsch. Besser: Man stellt seine Ernährung um, um anders und gesünder zu essen, als vorher. Die Gewichtsabnahme ist so ein positiver Nebeneffekt.

der ist einfach willenlos und selber Schuld.

Ja, klar! :|N . Es ist erwiesen, dass der Körper nach einer Crasch-Diät Energie/Fett bunkert für die nächste Hungerperiode. Das war in früheren Zeiten überlebensnotwendig. In der heutigen Zeit des Überflusses bewirkt es eben den sog. Jojoeffekt.

S]onnyeki!nxd


Nicht jeder hat Zeit und Lust 1 kg in 2 Monaten abzunehmen oder ständig Sport zu machen. Manchmal muss es schneller gehen. ;-) Und wenn man danach seine schlechten Gewohnheiten ablegt, dann nimmt man auch nicht wieder zu. Da kenne ich zu viele Beispiele bei denen das bestens funktioniert hat.

G9ourmieta


Da kenne ich zu viele Beispiele bei denen das bestens funktioniert hat.

Ich kenne keinen einzigen! ;-D

SGo-nnek>ind


Ich kann dir mindestens 5 Beispiele in meinem Freundes- und Bekanntenkreis nennen, meinen Freund sogar ausgeschlossen.

Kann es sein, dass du ein wenig verbittert bist, weil du es selber nicht schaffst abzunehmen? :=o

G)ou rCmexta


Wie kommst du darauf? :-o Nee, ich bin Krankenschwester und habe auch als Ernährungsberaterin gearbeitet. Also, einfach nur Erfahrungswerte. Wenn Abnehmen so einfach wäre, gäbe es sicherlich nicht das Riesengeschäft mit Pillchen uns auch nicht in jedem Forum zig Abnehmfäden.

Ich weiß auch nicht, warum man gleich persönlich werden muss, nur, weil jemand Tatsachen beschreibt? %-|

SKamMlemZa


Nicht jeder hat Zeit und Lust 1 kg in 2 Monaten abzunehmen oder ständig Sport zu machen.

Dann soll er halt dick bleiben. Nachhaltig abnehmen geht nur so.

Und dass man nicht schnell abnehmen kann, sollte klar sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH