» »

Brutale Nachmittagsmüdigkeit – Frage der Ernährung oder anderes?

N<ur_eyin_Oxpa


11.30 Mittagessen

18.30 Abendessen

schwindelig wird und der Blutdruck auch wegsackt und ich mich setzen bzw. legen muss.

Ich finde die Zeitspanne der Nahrungsaufnahme zwischen Mittag und Abendessen sehr lang. Das da der Kreislauf schlapp macht ist in meinen Augen kein Wunder. Vielleicht ne Zwischenmahlzeit?

N8octa-mbxule


Hey Mika,

mir geht es genau wie dir. Habe auch diese elende Nachmittagsmüdigkeit.

Meine Essenszeiten sind auch ähnlich wie deine (Früh: 8:00, Mittag: 12:30, Abend 19:00). Ich esse frühs selbstgemischtes Müsli mit Obst. Mittags dann entweder ein belegtes Brot oder Salat oder Essen vom Vortag, was ich mir mitnehme. Das sind dann Eintöpfe oder ähnliches. Nachmittags esse ich Obst oder ein paar Kekse und trinke nen Kaffee. Abends zu Hause koche ich dann worauf ich Lust habe.

Ich habe festgestellt, dass es bei mir egal ist, was ich esse, ich werd um Punkt 14:30 hundemüde. Kaffee hilft ;-D ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH