» »

Zöliakie-Glutenunverträglichkeit

FZrauUnQter40 hat die Diskussion gestartet


Hallöchen miteinander,

wer kennt sich aus?

darf ich eigentlich Milch trinken?

Salat und Gemüse im Restraurant?

Hähnchen auf Festen?

Frucht-Yoghurt?

red bull?

Cappuccino?

Danke :-)

Was an Brot/Brötchen darf ich überhaupt essen?

Antworten
Mgme Vnalxois


Was an Brot/Brötchen darf ich überhaupt essen?

glutenfreie :=o

milch darfst du.

red bull weiss ich nicht.

im restaurant/ auf festen gibt es zwei probleme: kontamination ist wahrscheinlich. salat ist oft möglich, aber dazu sagen, dass du auf grund einer "allergie" kein brot/ mehl darfst & deshalb bitte brot/ croutons etc weglassen werden sollen. fleisch wird oft paniert, um es knuspriger zu machen. auch in gewürzimischungen kann weizenmehl sein.

frucht-joghurt: ich hab noch nie welchen gesehen, der nicht glutenfrei war. also normaler joghurt, wenn da kekse/ kuchen oä drin sind, ist's ja klar ;-) aber das steht ja alles rauf, setz dich mit der kennzeichnungspflicht auseinander :-)

wsöl&kcVhLen17


Hallo,

ich würd der empfehlen, bei der DZG beizutreten, da bekommst du ganz viel Infomaterial und Hefte darüber, welche Produkte glutenfrei sind! @:)

Ansonsten immer Packungsangaben lesen, oder auch im Internet mal nachgooglen.

FarauU:nterx40


Dann hab ich wohl einiges falsch gemacht...

hab mein Müsli mit normaler Milch getrunken, da ich dachte, da ist nix drin...

Das Problem ist auch, dass ich kaum Zeit habe selbst zu kochen oder an Bioläden/Reformhäusern vorbei komme, da kein Auto, viel Arbeit, viel unterwegs....

habe mir sonst immer beim Bäcker, Kiosk, Kantine, Bistro, usw. Essen geholt...

Aber für das ganze aufwändige Programm, das auch doppelt so teuer ist hab ich auch

gar keine Zeit.... ":/

Habe auch gelesen, Zöliakie sei unheilbar.

Meine Ma hat da so nen weitläufigen Bekannten, da war alles nach 10 Jahren weg oder

Leute, die sich nicht dran halten und ist auch nicht viel passiert.

Lesen tut man, dass man nicht mal kleine Sünden sich erlauben darf usw....

Viell. sollte man selbst ausprobieren, was gut tut mit paar Sünden....

:p> :)D

S,hieep


@ FrauUnter40

Auch wenn das speziell nicht gefragt war, aber für dich als Zöliakiepatientin nützlich ist, ist die regelmäßige Überprüfung deiner Vitamin- und Mineralstoffwerte. Zöliakiepatienten leiden nicht selten unter Nährstoffmängel (was aber leider noch nicht so bekannt ist), weil der Darm bestimmte Vitamine und Mineralien nicht mehr richtig aufnehmen kann. Insbesondere bei der Aufnahme von B-Vitaminen, Eisen, Vitamin D kann es zu Problemen kommen. Nur mal so als Tipp für dich am Rande.

F]rauUnJterx40


OK. Ich schaue mal meine Blutbilder an, welche Mängel ich habe....

...dann könnte ich ja Vitaminpräparate nehmen.... :p>

Myme VValxois


hab mein Müsli mit normaler Milch getrunken, da ich dachte, da ist nix drin...

hä? ???

milch ist doch ok. das müsli sollte glutenfrei sein. :=o

, Zöliakie sei unheilbar

:)z

Meine Ma hat da so nen weitläufigen Bekannten, da war alles nach 10 Jahren weg oder

Leute, die sich nicht dran halten und ist auch nicht viel passiert.

entweder man hat zöliakie oder eben nicht. ne heilung gibt es nicht. wenn man sich lange glutenfrei ernährt & dann nicht mehr, merkt man die auswirkungen nicht (bzw nicht so schnell). geheilt ist man deshalb noch lange nicht.

gut, wem seine gesundheit relativ egal ist, der kann auch "kleine sünden" zu sich nehmen. solche leute sollten sich später allerdings nicht beschweren, wenn sie massive gesundheitliche probleme haben. :|N

w]ölk\chenx17


Wenn du Zöliakie hast, rate ich dir dringendst, dich wirklich komplett glutenfrei zu ernähren!

Klar ist manches umständlicher oder teurer, aber du setzt deine Gesundheit aufs Spiel und auch dein Wohlbefinden.

Ich merke z.B sofort, wenn ich was glutenhaltiges esse. Danach gehts mir ganz schlecht. Und darauf kann ich verzichten ;-)

LMen[z11


der arzt vermutet doch nur, dass du zöliakie hast, oder hast du ergebnisse jetzt?

FxrauUonxter40


Der Arzt sagte zu 99%. Muss noch die Gewebeprobe für die 100% abwarten.

Habe jetzt mal 1 Woche glutenfrei gegessen, aber keine Besserung....ok. hab halt Blähbauch, Blähungen u Völlegefühl..damit könnte ich auch leben...

...Ausser der Durchfall+Verstopfung ab und zu ist bestimmt von der chron.Darmentzündung...

LHe|n3zx11


für die symptome gibt es mehrere ursachen. also ich habe nie verstopfung bei zöliakie, imgegenteil...

FprapuU8nter4x0


Also es ist seit 1 Jahr erst immer phasenweise mit Wechsel von Verstopfung u. Durchfall...sogar eher mehr Durchfall...kann aber auch von der chron. Darmentzündung stammen u Zöliakie hat jeder ein bisschen andere Symptome...wenn auch ähnlich...

R1hus xT.


gluten ist das klebereiweiß des getreides. bei den vielen künstlichen produkten ist ein echtes produkt sich glutenfrei zu ernähren. auf jeder packung auf der stärke steht ist alarm: soßenpulver, puddingpulver, alle normalen brote brötchen sind auszulassen, ebenso alles was grieß ob hart oder wiech enthält (nudeln!!!!!) (grießbrei!!!!) alle breie für kinder zum anrühren , es ist in mayonaisse, es kann in joghurt sein in sahne 8stabilisator carageen etc..)

alle lebensmittel, die du zu dir nimmst , musst du auf einen getreidehinweis unteruschen und ggf. unterlassen. das kann sein, nur noch hirsebrot, kastanienbrot, keine fertigprodukte etc... und übrigens dinkel ist auch ein getreide

R^husr T.


es ist natürlich eein echtes problem .. oh mann geh ins bett oder sei still...

FRrauwUhnter4x0


Erst heute hatte ich es mit einer Kollegin, deren Freundin Zöliakie hat, aber angeblich Dinkelbrötchen essen darf und das so macht... ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH