» »

frische Peperoni, was damit anstellen?

m7ond'käfer hat die Diskussion gestartet


Huhu,

ich weiß das hier ist kein Kochforum, aber immerhin geht es hier um Ernährung im weitetsten Sinne, deshalb dachte ich meine Frage passt hier am ehesten rein ;-D

Gestern habe ich von meiner Schwiegermutter einen Beutel frische Peperoni geschenkt bekommen, sie meinte ich könnte die mit Knoblauch und Butter braten... :-X hört sich irgendwie nicht so lecker an, deshalb meine Frage:

was kann ich sonst noch so mit den Peperonis anfangen? wozu sind die gut, hat einer gute Rezepte?

:)D

Antworten
SFaml ema


[[http://lmgtfy.com/?q=frische+peperoni+rezept]]

mgondPkäfexr


alles klar, habs kapiert... aber googeln kann jeder, ich dacht hier finde ich vielleicht erprobte Erfahrungswerte von netten Leuten?

C<laud'iudndCRomxy


Vielleicht kannst du die Peperoni einlegen ??? Mit Öl, Kräutern, Knoblauch...so halten sie länger! Und dann kann man sie immer noch in den Salat/ins Chili/ auf die Pizza usw werfen ;-)

mlondkiäfexr


wäre auch eine Idee, werde mal googeln wie man die einlegen kann (googeln hab ich ja eben gelernt :-p )

aber ein paar will ich auch ver"kochen", hat einer ein rezept?

cjlairxet


Du kannst Pasta Arrabiata machen, das ist wie Bolognese, aber es kommt noch Chili in die Soße. Oder Chili con carne (Hackfleisch, Kidneybohnen, Peperoni).

g@ato


Was für Peperoni sind denn das? Sind sie scharf?

M{eisterx_Glanz


Einen Salat damit anreichern oder grad einen Salat nur daraus machen.

Mit anderem Gemüse anbraten und als Gemüsepfanne essen.

In Streifen schneiden und dippen.

_ldelIilahx_


Mhm, ich hätte auch Chili con carne, oder ein Nudelgericht mit Peperoni vorgeschlagen...Du könntest auch ne pikantere Reispfanne (mit oder ohne Hackfleisch) mit Paprika usw. (und dann eben auch die Peperoni) machen...Oder Schafskäse einlegen (da können auch frische Peperoni dazu) in in den Backofen damit... :-)

Fbentxa


Ich hab ein lecker Rezept... leider geht dabei pro Kochgang wohl nur ca. 1 Pfefferoni (je nach Schärfe) drauf. ;-D

Du brauchst:

Hühnerbrustfilet

Cherrytomaten

Kartoffel-Gnocchi (zB fertig aus dem Kühlregal)

etwas Knoblauch

frische Salbeiblätter

Pefferoni

Parmesan

Hühnerbrustfilet in mundgerechte Happen schneiden und in Öl etwa 4-5 min anbraten. Herausnehmen. Butter in der Pfanne schmelzen, dann kleingehackten Knoblauch, Salbei, in Ringe geschnittene Pefferoni und die Gnocchi reinschmeißen und so 3-4 min erwärmen. Danach noch kurz das Fleisch wieder dazugeben und auch die vorher halbierten Cherrytomaten. Kurz erwärmen und mit viel gehobeltem Parmesan servieren. :-)

m=ondkFäfer


sie sind hellgrün und nicht sonderlich scharf.

F<en txa


Pefferoni

Ich meine natürlich "Pfefferoni" oder "Pepperoni" je nachdem wie's besser gefällt. ;-D

gPatxo


"Pfefferoni"

:)=

Das klaue ich mir für den täglichen Sprachgebrauch.

M_ontZy1000


ich habe beim lesen gerade Hunger auf ungarischen Gulasch bekommen, dass ist auch das erste was mir zu Peperoni eingefallen ist. Mit selbst gemachten Spätzle.

pIebbxy


bei Peperoni muss ich sofort an Pizza denken. Selbstgemachte Pizza mit Salami und Peperoni ist einfach nicht zu toppen. :-q

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH