» »

Was mit Unmengen an Müsli anstellen?

M6on4tbl:anxc hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen *:)

ich ziehe am Freitag um und habe vorhin schon einmal meine Küchenschränke durchstöbert. Dabei musste ich feststellen, dass ich mir im Laufe der letzten Monate (?) eine riesige Müsli-Sammlung angeschafft habe |-o :-)

Ich will die ganzen angebrochenen Kartons (ca. 10 Sorten) eigentlich nicht unbedingt alle mit-umziehen, sondern würde sie lieber bis dahin aufessen ;-D Da ich aber nicht 5x am Tag Müsli essen möchte, wollte ich hier mal nachfragen, ob jemand vielleicht tolle Rezeptideen für Müsli hat :p>

Vielleicht irgendwas Gebackenes? Oder ein Dessert? Freue mich über jeden Tipp @:)

Antworten
Hhaem]ogHl{obixn


Mir schicken ;-)

Also, ich habe aus Müsli schon Einiges "kreiert": Müslibrot, Müsliriegel, Müsli-Boden für Kuchen (besonders gut mit Knuspermüsli), Kleingebäck, Desserts, Joghurt+Müsli (der Klassiker), mit Schokolade überzogen, im Salat (abhängig von der Müslisorte),...

sjunnew,irbEeli


müsli rockz! es gibt total viele leckere rezepte für kekse und selbstgemachte müsliriegel. die meisten kann man dann auch ne zeitlang aufbewahren.

<3liche grüsse!

H-erman3_th:e_Germxan


Vogelfutter! ;-D

M]ontbRlwanxc


@ Haemoglobin

Hast Du zufällig ein gutes Müsliriegel-Rezept parat? Oder eins für Kleingebäck? @:)

l8ilm_liCghtvnin


50gr. Butter &

200ml Honig und einen Tl Vanillinzucker in einem Topf erhitzen,

ca 200gr Müsli dazu (evtl vorher etwas Rösten)

und mit zwei Teelöffeln etwas formen und auf ein Backblech legen. ca 15 min bei 150°C backen und auskühlen lassen. Habs gerad gestern wieder gemacht und alles ist schon wieder futsch ;-)

757ergxreis


Vogelfutter :)= selten so gut gelacht

ANFinchxen


Vogelfutter :)= selten so gut gelacht

":/ Hätte ich jetzt auch vorgeschlagen. Mit Pflanzenfett zu Futterknödeln verarbeiten.

bSlüm"chen:xD


Zutaten:

300 g Müsli, nach belieben

2 Ei(er)

100 g Puderzucker

1 EL Honig

1 Prise Salz

½ Vanilleschote(n) ODER

1 TL Vanille – Pulver

1 Msp. Zimt

Zubereitung

Das Müsli in eine beschichtete Pfanne geben und ohne Zugabe von Fett oder ähnlichem so lange rösten, bis das Müsli leichte Röstfarbe annimmt bzw. es leicht zu duften anfängt.

Nun den Honig hinzufügen und das Müsli schnell umrühren, bis der Honig flüssig wird und sich mit dem Müsli verbindet.

Die Pfanne sofort vom Herd nehmen und das Müsli gute 5 Minuten stehen lassen.

In einer Rührschüssel Eier mit Zucker und der Prise Salz stark schaumig rühren, ca. 5 Minuten sollte man es cremig schlagen.

Das Müsli mit der Eiermasse sorgfältig verrühren.

(Die Masse sollte lieber etwas trocken sein als zu feucht, wenn sie jedoch sehr klebt, einfach etwas Müsli ungeröstet hinzu geben)

Das Müsli mit dem Mark einer halben Vanilleschote oder dem Vanillepulver und etwas Zimt verfeinern.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder gut einfetten und mit einem Teelöffel kleine Häufchen vom Müsli abstechen und darauf verteilen.

Zwischen den einzelnen Müslihäufchen sollte man genügend Platz lassen, da sie beim Backen noch etwas auseinander laufen; gute 3-4cm reichen komplett aus, wenn die Häufchen nicht zu groß sind.

Müsliplätzchen im vorgeheizten Backofen bei 175° Ober/Unterhitze gut 10 Minuten hellbraun backen.

Die Müsliplätzchen auf dem Backblech abkühlen lassen, da sie erst fest werden, wenn sie kalt sind.

Vorher also bitte nicht runternehmen, da sie zuerst schnell brechen.

einfach ma lbei chefkoch gucken ;-)

S^pringochilxd


Vielleicht an die lokale Tafel verschenken? @:)

Mjmee Vazloixs


müsli in ne schüssel packen, geschmolzene schokolade dazu, mit teelöffeln zu kleinen häufchen formen & hart werden lassen. kann man in der weihnachszeit auch gut verschenken :-)

M`ontUblaxnc


Oh super, danke @:)

Ich werde gleich mal die Müsliplätzchen und die Dinger mit Schokolade von Mme Valois ausprobieren! :p>

H@erma*n_th4e_iGerman


Vogelfutter geht aber nur mit Bio-Müsli. Das leckere Knuspermüsli mit viel Zucker dürfen die Piepmätze zum Glück nicht essen.

D%er klexine :Prxinz


Wegschmeißen.

Ist eh hochgradig gesundheitsschädlich.

Hfaem3ogPlobOin


Müslibrot

1 Würfel frische Hefe

350 ml warme (Voll)Milch

50 g (Rohr)Zucker

375 g (Vollkorn)Mehl

250 g Müsli (Schokomüsli ist zB sehr empfehlenswert)

40 ml Öl

1 Prise Salz

(1 Eigelb

2 EL Milch

3 EL Haferflocken (kernig))

- Hefe in lauwarme Milch geben, mit 1 EL Mehl und etwas Zucker verrühren und

abgedeckt 5-10 min "gehen" lassen

- (restlichen) Zucker, Mehl, Müsli und Salz miteinander vermischen

- (restliche) Milch, Öl und Hefe"ansatz" hinzugeben und zu einem Teig verkneten

- ca. 30 min "gehen" lassen

- noch einmal gut durchkneten und 3 Rollen formen; zu einem Zopf flechten und auf einem Backblech (+Backpapier) 15 min "ruhen" lassen

(- nach Belieben mit verquirltem Eigelb+Milch bestreichen und mit Haferflocken bestreuen)

- im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze: 200°C; Umluft: 170°C) [zusammen mit einer Schale Wasser] ca. 25 min backen

Und noch eine Anregung:

Bei/In Kuchen-/Tortenböden die Hälfte des Mehls durch Müsli ersetzen :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH