» »

Grundlose Gewichtszunahme (Oberschenkel, Po, Hüfte, Blähbauch)

TFher6esaM


hallo kitty742:

Erst mal Congratulations zu Deiner Schwangerschaft. :)z

Mit großem Interesse habe ich Deinen Bericht gelesen. Habe mich auch schon für die Földiklinik zur Untersuchung angemeldet. Hab leider erst Ende Febr. einen Termin.

Kann mir auch fast nur vorstellen, dass es daran liegt, ich tippe auch auf Lipödem Stadium I. Alleine meine Figur kann ich schon diesem Lipödem Stadium I zuordnen. Die Oberschenkel werden immer praller, die Hüfte, der Po und der Bauch. Keiner kann sagen, es liegt an der Ernährung, da ich seit 3 Jahren immer nur zwischen 800-100 kcal essen und tägl. ausser Sonntag 2 h harten Sport mache (1 h Ausdauer + 1 h Geräte) im FITNESSSTUDIO.

Hatte es vorher auch mit 500 kcal und 600-700 kcal probiert. Aber nichts ging. Kuchen, Schokolade, Kekse, Süßes überhaupt esse ich nicht. Nur Salat, Obst, Gemüse, Gemüse-Suppen, Puten-od.Hähnchenfleisch, Fisch, Yoghurt, light Käse, selten wenig Nüsse.

Was ich seltener u wenig esse sind Nudeln, Kartoffeln, Reis, da viel Kohlenhydrate.

Fertigprodukte so gut wie keine. 1-2 X im Jahr ein Pizza-stück oder halber Döner, das war es an Sünden. Trinke viel Wasser und ungesüßten Tee wie Kaffe mit wenig Milch.

Die 13 kg, die ich vor ca. 3,5 Jahren zunahm binnen eines Jahres (war unter 12 Monaten) dafür gab es keinen Grund und Änderung meines Lebensstiles. Sport und auf Ernährung zu achten begann ich nach der Zunahme.

DAVOR konnte ich essen was ich will u machte wenig Sport als Hobby.

Hatte 20 Jahre lang konstanz mein Gewicht von 45 kg.

T4herdesaM


@ Wasseronkel:

Meine Ernährungsberater, Ärzte und Fitnesstrainer haben es aber ausgeschlossen, dass es am Essen liegt. Wir haben genügend probiert und sie wussten genau was ich aß und wieviel ich Sport trieb. Ist alles nach Plan, auch jetzt noch.

Es gibt so viele Menschen, bei denen es NICHT am Essen liegt.

k`itty7x42


TheresaM

lass dich nicht verunsichern und hör nur auf dein inneres. Ich muss jedoch sagen 1000kcl am Tag ist mal gar nicht gut, ich meine du hast einen gewissen Grundumsatz usw ( auch alles in der Földi gelernt ) da spielt ganz viel mit ne große Rolle.

Der Termin im Febr. ist prima, leider sind die Wartezeiten dort so heftig aber das spricht für die. Im übrigen ich bin auch 36 also haben wir da wieder was gemeinsam :-) . Kleiner Tipp lass, sofern es noch geht, dir nen Termin bei Dr. Martin geben, es ist der Chefarzt dort und die rechte Hand von Fr. Dr. Földi. Also der hat es echt drauf und der erklärt dir alles bei dem ambulanten Termin so lange bis du es verstanden hast. Schreib dir deine Fragen vor dem Termin auf.

Im I-net gibt es ein Forum auf dessen Hompage, da habe ich auch schon einige Fragen gestellt und immer Antworten von Hr.Dr.Martin bekommen dieser betreut das Forum noch nebenher.

Dir alles Gute und ess etwas mehr !!!!! Mind. 1200kcl.

Liebe Grüße Kitty @:)

M0rTa)rSpo


Vielleicht hat er das bei RTL2 gelernt? Oder aus der BILD?

;-D ;-D ;-D

T#henres=aM


hallo kitty742:

Ja ich habe den Termin bei Dr. Martin. :-) Du hast recht, dass die Kcal zu wenig sind, allerdings habe ich auch schon nach meinem Grundumsatz gegessen, auch low carb und

Trennkost, Schlank im Schlaf usw. alles probiert. Habe auch den Test gemacht, mal 3 Monate sehr viel mehr zu essen, da ändert sich auch nichts besonderes. Wenn ich nicht auf die kcal achte u einfach mal aufschreibe, was ich esse, kommt bei mir eh nicht mehr als 1400 kcal raus.

Nach den 13 kg Zunahme vor 3,5 Jahren ist es ja stehengeblieben, dannoch brauchte ich jetztes Jahr eine Nummer größer bei der Hose, also von 34 schon auf 40 :-o Das sind 3 Nummern größer. ":/ Gewicht blieb aber und es ist nur dan den Oberschenkeln, Hüfte, Po u. Bauch. Es sieht eher aufgequollen aus und ist ganz hart. Nichts schwabbelt. Kenne andere Frauen im Fitness-Studio in meinem Alter u älter, die trainieren nicht mal halb so viel u hart wie ich und essen doppelt so viel u deren Figur ist trotzdem gut geformt durch den Sport. Bei mir sieht man es nur minimal am Oberkörper, Arme, Rücken.

Das Komische ist, habe aber keine Berührungsschmerzen u bekomme nicht leicht blaue Flecken, was ja auch bei dem Lipödem Bestandteil ist.

Stimmt, ich kenne meinen Körper sehr gut u merke, das was nicht stimmt u ich keine Kontrolle mehr über meinen Körper habe und ich jedes Jahr eine Nummer größer habe, aber nur am Unterkörper. Obenrum hab ich von 34 auf 36, wohl auch wegen dem Sport/Muskeln.

Was macht man bei der Reha in der Földi-Klinik? WEnn ich ein lipödem habe, dann ist es wohl erst Stadium I. So wie die Bilder im Internet zeigen, so sieht meine Figur inzwischen aus.

Die Gummihose+Kompression ist ja eigentl.nur zur Schmerzlinderung, habe aber keine Schmerzen. Kann man dann ein lipödem überhaupt behandeln? Außer Lymphdrainage und am Ende absaugen lassen.....

Liebe Grüße,

Theresa :)D

Txh4eresxaM


Sonst noch Ideen? %:|

MJrTarxSpo


Btw: Kannst du dich mit 800-1000 Kalorien überhaupt satt essen? Würdest du noch schneller zunehmen bzw. mehr, wenn du 1600-1800 Kalorien essen würdest? Weil, wenn es an deiner Ernährung nicht liegen kann, dann kannst du doch auch ruhig etwas mehr essen?! Es sei denn, du nimmst dann halt noch schneller bzw. mehr zu...ich hoffe du verstehst was ich meine ":/ ;-D

Tsher'esaxM


Hallo MrTarSpo:

ich verstehe, was Du meinst, ich nehme bei 1600 – 1800 kcal auch nicht zu. Habe das auch schon probiert. Kann glaub ich so viel essen, wie ich will. Das ist ja das komische.

Ein normal gesunder Mensch nimmt bei Diäten ab und bei mehr essen zu.

Ich nicht. Hab keine Chance abzunehmen, nehme auch nicht zu. Doch da kam dieser Schub mit diesen 13 kg binnen weniger Monate, was genauso komisch ist.

Klar hab ich Angst wenn nochmal so ein Schub kommt, habe ich definitiv ÜBERgewicht. :-(

Dachte halt, wenn ich kontinuierlich weniger esse + viel Sport, tut sich irgendwann in paar Jahre mal was nach unten.....

WEnn ich mich satt esse, ohne auf die Kalorien zu achten, komme ich, wenn ich abends alles zusammenzähle auf ca. 1300-1400 kcal. So wäre mein normales Essverhalten mit Sattwerden ohne Verzicht.....

Süßigkeiten, Kuchen u Kekse mochte ich sowieso nicht besonderst, daher esse ich es nicht. Ich liebe Salate, Obst, Putenfleisch, Yoghurt usw.

W>allNi20p1x0


hallo

arbeiten deine nieren richtig? :[]

wasseransammlungen? ich meine, man muss alles in erwägung ziehen. :)z

walli

T"her;eRsaxM


Also ich hab mal so einige Blutwerte testen lassen, da war mit der Niere alles in

Ordnung.

Welche Hormonwerte (außer Schilddrüse, die ist ok.) können sonst noch verantwortlich sein für Gewichtszunahme?

Wassereinlagerungen habe ich keine. Auch wenn das Gewicht momentan nicht hoch geht, Oberschenkel, Hüfte, Po werden immer praller. :-|

MKrTardSpxo


Dann kann es wirklich an Ödeme liegen, hast du das mal checken lassen? Weil bei Wassereinlagerungen werden, soweit ich weiß, bestimmte Körperteile immer praller, durch das Wasser eben...

Ansonsten würde ich versuchen, normal zu essen (also 1300-1400 Kalorien) und auch normal Sport zu machen. Vielleicht war dieser Gewichtsschub ja nur einmalig, was ich dir wünsche.

T`hReresaxM


Wegen dem lipödem habe ich ja erst im Febr. einen Termin, aber dann weiß ich was Sache ist. Hätte ich dies, hab ich eh keine Chance mehr, das wegzukriegen.

Las im Internet, aber weiß auch nicht, ob man allem glauben kann, dass es oft hormonelle Veränderungen zwischen 30 und 40 sind, die einen immer dicker werden lassen, auch wenn man ganz wenig isst u viel Sport macht.

Also sozusagen keine Chance hat abzunehmen. Ob das wirklich so ist?

Dann gibt es Hormon-Therapien, dann könnte man das Gewicht reduzieren, wenn man die Hormone Dhea, Cortisol, Progesteron usw. dem schlanken Menschen anpasst. So wie sie eigentlich wären, als man schlank war.

Mich nehmen die Ärzte ja sowieso nicht so ernst, weil ich ja grad noch im Normal-BMI mit 24 bin. Fragt sich nur wie lange?

Finde es schade, dass man erst ernst genommen wird, wenn man sehr dick ist.

Sonst heißt es immer vorbeugen, tut man es, ist es auch nichts....

Wqalli2|010


hallo theresa

androgene fettabbau bauch

cortisol vergrössert die fettzellen am bauch

östrogen verantw. für fett und wasser an gesäss und oberschenkel

progesteron entwässernder effekt.

ich weiss nicht ob du hormone nimmst ! wenn ja ,hormonüberdosierung! :)z

frag mal deinen arzt! :[]

walli *:)

g>lytkys


TSH 2.05 (0,3 – 4,0)

1. 4,0 als oberer grenzwert ist veraltet, besser ist 2 oder 2.5.

2. tsh alleine reicht nicht aus, um behaupten zu können, dass die schilddrüse in ordnung ist. was ist mit den freien werten, ft3 und ft4? wurden die bestimmt? falls ja, poste sie mal bitte.

3. bei beschwerden behandelt ein guter ;-) arzt bereits ab tsh 2. mein tsh liegt bei 1,15 und ich werde behandelt..

ich würde dir also raten, noch mal deine schilddrüse untersuchen zu lassen oder zumindest auf die werte zurückzukommen. :)z

T?her?eqsxaM


TSH 2.05 (0,3 – 4,0)

ft4 1.13 (0.97 – 1.58)

ft3 2.64 (2.38 – 4.37)

Mit L-Thyroxin 100

Steht sogar dabei: Eythyreose

Hallo Walli 2010:

Nein, ich nehme keine Pille oder Hormone, ausser halt das Schilddrüsen-Hormon

L-Thyroxin.

Wie bekomme ich die Werte dann wieder runter, wenn ich desh. immer dicker werde?

Allgemein gesehen, auch wenn es hier Leute gibt, die den BMI von 24 gut finden, ich fühle mich total unwohl u hat nichts mit übertriebener Panikmache zu tun. 20 Jahre lang war ich gertenschlank u fühlte mich super wohl. Zufrieden wäre ich ja schon mit 50 kg.

Ansonsten fühle ich mich nicht mehr wohl. Am wohlsten fühle ich mich mit Kleidergröße 36. Verlange ja nicht mehr, dass ich weider 45 kg wiege u wäre ja ok. wenn es halt 3-5 kg hoch wäre, aber noch nicht 13 kg. Jedes Jahr neue Klamotten kaufen, nicht mehr das anziehen können, was mir gefällt. Ziehe nur noch weitere dunkle lapprige Sachen an. Mein Stil wäre eigentl.modisch, eng, hell, farbig usw.

Möchte einfach nur abnehmen können wie jeder normale Mensch.

:°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH