» »

Wie lange sind selbstgemachte Pralinen haltbar?

L9isCa40x77 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe heute Pralinen selbstgemacht, die ich zu Weihnachten verschenken möchte.nun bin ich aber unsicher, wie lange sie haltbar sind.

Ich kann sie leider nicht im Kühlschrank aufbewahren, da meine Eltern es ja nicht bemerken sollen, daher lagere ich sie jetzt zwangsläufig in meinenm Zimmer.

Was meint ihr, ist das in Ordnung?

Hier das Rezept:

100 g Kuvertüre, weiße

50 g Kuvertüre, dunkle Vollmilch

50 g Schokolade, zartbitter

50 g Nougat

3 EL Krokant oder

1 EL Kaffeepulver, Instant-Cappucino und

1 Tafel Schokolade, Kaffee oder Mokka

Zubereitung

Die weiße Kuvertüre im Wasserbad erhitzen. Die flüssige Kuvertüre in kleine Eiswürfelformen ca. 0,5cm hoch eingießen und antrocknen lassen. Für die Cappuccino-Variante die Kaffeeschokolade in ca. 0,5cm große Quadrate schneiden und auf die angetrocknete, weiße Kuvertüre je ein Quadrat pro Praline geben.

Daraufhin die Vollmilch-Kuvertüre, die Zartbitter-Schokolade und den Nougat zusammen schmelzen und verrühren.

In einer gesonderten Schüssel löffelweise entweder Krokant oder das Cappuccinopulver unterheben, bis eine relativ feste Masse entsteht. Diese mit einem Löffel oder einem Spritzbeutel auf die weiße Kuvertüre in die Eiswürfelform geben und ca. 2 Stunden im Kühlschrank erkalten lassen. Daraufhin vorsichtig aus der Form klopfen und in Papierförmchen setzen.

Ich hab es von Chefkock.de, aber leider finde ich es nicht wieder.

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar, ich möchte meine Eltern nicht vergiften!

Liebe Grüße

Antworten
SDa&m0lema


Was genau soll daran denn schlecht werden?

Schokolade hält ewig, Nougat auch (zumindest länger als bis Weihnachten). Kaffepulver sowieso und Krokant auch.

FOentxa


Du kannst damit deine Eltern nicht vergiften. ;-D Natürlich wäre es vorteilhafter sie kühl zu lagern, aber nicht weil du damit die Vergiftung verhinderst, sondern weil die Schokolade ansonsten anfängt zu schmelzen!

g5a,to


Lagere sie doch draußen. ;-D Bei den Temperaturen sollte das doch möglich sein.

LEixla


Nachdem die Pralinen weder Sahne noch Butter enthalten, sind sie tatsächlich recht gut haltbar. Gekühlt schmecken sie aber wahrscheinlich besser. Versuche, einen möglichst kühlen Platz zu finden – auf keinen Fall Fensterbrett über der Heizung oder so. Bei Temperaturschwankungen kann die Kakaobutter (in der Kuvertüre enthalten) "ausschwitzen", es bildet sich dann ein grauer Belag. Dieser ist allerdings gesundheitlich völlig unbedenklich, nur die Optik leidet etwas. @:)

L8isa]407x7


Danke für eure Antworten. Ich hab im Internet so viel von wegen maximal 3 Tage haltbar, wenn im Kühlschrank gelagert, da wurde ich skeptisch.

Gato, da hab ich sie schon fest werden lassen. Im Rezept standen 2 Stunden, im Schnee wurden die innerhalb von 30 Minuten fest ;-D

Ich glaube, es würde meine Eltern schon wundern, wenn sie drei Toffifeepackungen im Garten liegen sehen :=o

Danke für eure hilfreichen Antworten.

L=isax4077


*Handgegenkopfklatsch*, die Pralinen, um die es im Internet ging, enthielten immer Sahne. Tja, wer lesen und denken kann ist klar im Vorteil |-o

Ich lagere sie jetzt im meinem Schrank bei den anderen Weihnachtsgeschenken. Wenn meine Eltern sie bekommen, können sie ja auch wieder in den Kühlschrank, denn sie schmecken gekühlt wirklich nochmals deutlich besser :-q

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH