» »

Brot ersetzen durch Knäcke sinnvoll?

s{chumshetiePrx25 hat die Diskussion gestartet


Ich muss dringend abnehmen, über die Weihnachtsfeiertage war bei mir Völlerei angesagt, aber ich habe generell im Dezember gut geschlemmt und schon hat man 82 kilo bei 1,69 :-o :-o :-o

ich möchte nun gerne langfristig meine ernährung umstellen, um vielleicht 10 kg abzunehmen. habe bisher immer hauptsächlich roggenmischbrot und brötchen gegessen, die ich jetzt mit knäckebrot ersetzen will – frage: hat das einen effekt oder ist knäckebrot genauso figurschädlich wie andere brotsorten? habe dazu jetzt unterschiedliches gelesen. was stimmt wirklich?

Antworten
s tarli=grht08


das problem für mich bei Knäcke ist, dass ich davon nicht satt werde! Dass heißt es bringt schon was, wenn man anstatt von zwei Semmeln nur noch zwei Scheiben Knäcke isst! Wie gesagt für mich sind das zu wenig Kohlenhydrate, davon werde ich nicht satt!

688FabAiaxn68


Nimm lieber Vollkornbrot – das sättigt lange und ist gesünder.

Außerdem: Möchtest du langfristig wirklich ständig Knäckebrot essen? Außerordentlich lecker finde ich es nicht und sooo viele Sorten gibt's nicht, da ist Vollkornbrot schon abwechslungsreicher.

sjilv|ezrmike


hat das einen effekt oder ist knäckebrot genauso figurschädlich wie andere brotsorten?

Kein Lebensmittel ist generell figurschädlich!

gvuter rrat [ist tceuer


Kein Lebensmittel ist generell figurschädlich!

Naja, geht so 8-)

Zur Ausgangsfrage: Knäckebrot hat weniger Kalorien als ein Brötchen, schmeckt dafür aber auch entsprechend fade.

S-t~ell2a80


Wenn du langfristig abnehmen willst, solltest du deine Ernährung grunsätzlich umstellen.

Ich hatte noch nie den Eindruck, dass die Brötchen, die ich esse, bei mir irgendwie figurschädlich sind. %-| Du ernährst dich ja wohl nicht nur von Brot.

Ernähre dich ausgewogen, d.h. viel Obst und Gemüse, mageres Fleisch, wenig bzw. keine Fertigprodukte, achte auf den Fettverbrauch beim Kochen und Braten und trink v.a. nur Wasser, ungesüssten Tee/Kaffee oder Fruchtsaftschorle (mit mehr Wasser als Saft).

Diätprodukte sind häufig problematisch, weil statt Fett häufig mehr Zucker (oder andere tolle Zusatzstoffe) zugesetzt werden. Darauf würde ich verzichten.

g!ranXtenbeoiXnchen


Wenn man abnehmen muss, dann eignet sich Knäckebrot meiner Meinung nach schon besser als Weißmehlprodukte. Nachteilig bei Knäckebrot ist, dass es nicht satt macht. Dadurch läuft man Gefahr, zu viel davon zu essen. Vorteilig an Knäcke sind die Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe, die zum Abnehmen geeignet sind.

Stattdessen kann man aber eigentlich auch Vollkornbrot essen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH