» »

Mein Weg zu einem gesunden Essverhalten II

f7i2loxu1


Hm, ich hoffe morgen bin ich die fiesen Magenkrämpfe endlich los und dann läuft die Verteilung besser.

Komm mir heute mal wieder sehr rundlich vor, so ohne Sport ":/ >:( Und es wird nicht besser, hab meinen Hosen nach schon wieder zugenommen :°(

HGilf}samöbxe


:°_ Die Welt ist echt 'n bisschen ungerecht, was?!

Hab' gestern mal das Ökotest-Spezial "Diäten" durchgeblättert. War ganz interessant und aufschlussreich...

Haaelmog[lobixn


Die Welt ist echt 'n bisschen ungerecht, was?!

Das ein Organismus sich an sein Leben "klammert" ist ungerecht?

H-ilfVsamöbe


Ne, aber wenn Du unbedingt immer alles falsch verstehen musst, dann will ich Dich nicht dran hindern.

Ist nunmal Fakt, dass Stoffwechsel unterschiedlich funktionieren und manche Leute mehr Probleme haben, schlank zu werden/bleiben als andere. Und das finde ich ungerecht, JA!

HPaemo$g@lobin


???

kennen wir uns

gegen genetische "prädisposition" kann man wenig tun, dass ist richtig – gegen verzerrte selbstwahrnehmung allerdings einiges (sofern man das möchte)

... und das eine destruktive ernährung bzw. ein allgemein dem eigenen körper entgegen gebrachtes "dekadentes" verhalten von jenem nicht zwangsläufig "positiv" bewertet wird, sollte eigentlich nahe liegen.

fkiGloux1


@ Hilfsamöbe

Ja, ich finds auch gemein.Und ich habe keine Lust mehr, immer weiter zuzunehmen- 3 meiner Hosen passen nicht mehr :-o :°( Und ich fühle mich total dick und unwohl...

@ Haemoglobin

Du kannst es nicht lassen, hm ;-) . Du schreibst immer so neunmalklug daher ohne mir auch nur einmal einen Tipp an die Hand zu geben, der wirklich umzusetzen war. Wenn du aber so genau weisst, was ich falsch mache, dann kannst du mir ja auch sicherlich sagen, wie ich es richtig machen kann?

Ich esse (bis auf wenige Ausnahmen) meine drei Mahlzeiten, ich treibe Sport. Ich versuche mich gesund und ausgewogen zu ernähren, mir aber auch nichts zu verbieten. Ich habe meine Mengen gesteigert.

Ich habe sicher eine leicht verschobene Selbstwahrnehmung, aber ohne mich gesehen zu haben kannst du dir doch gar kein Bild von mir, meiner Figur machen. Woher möchstest du denn wissen, dass das Problem lediglich an meiner Wahrnehmung liegt? Drei zu enge Hosen- das ist keine Einbildung, leider :°(

Also, wenn du wirklich was hilfreiches sagen kannst- ich wäre dir dankbar. Statements wie

das eine destruktive ernährung bzw. ein allgemein dem eigenen körper entgegen gebrachtes "dekadentes" verhalten von jenem nicht zwangsläufig "positiv" bewertet wird, sollte eigentlich nahe liegen.

mögen wahr sein, helfen mir aber leider nicht weiter.

@ All

Heute geht es mir immernoch nicht gut. Morgens war mir furchtbar übel, bin dann aber trotzdem in die Schule gegangen. Jetzt geht es meinem Bauch beser, dafür habe ich Fieber {:(

Essen:

Fr: 1 Graubrot mit Butter und Marmelade, Stück Apfel, Stück Paprika

Mi: handvoll Nudeln, ein paar Bissen Rührei, handvoll Broccoli

Hab bis jetzt noch keinen Appetit..

MsrTrarxSpo


Jetzt geht es meinem Bauch beser, dafür habe ich Fieber

Und hockst am PC %-|

f)il-ou11


Und hockst am PC

Ja, ich muss morgen unterrichten wenns irgendwie möglich ist. Also bereite ich den Unterricht auf alle Fälle vor. Und falls ich nicht kann muss ich meiner Mentorin die Unterlagen schicken...

Aber ich hab jetzt auch ne Pause gemacht und Abend gegessen:

Fr: 1 Graubrot mit Butter und Marmelade, Stück Apfel, Stück Paprika

Mi: handvoll Nudeln, ein paar Bissen Rührei, handvoll Broccoli

Zw: 1 Birne, 1 Mandarine

Ab: 1,5 Scheiben Graubrot mit Putenbrust, Käse und Tomate, Salat (aus 1 Paprika, 2 Tomaten und einer halbe Gurke), 3 Gummibärchen, kl. Tasse Kakao

So, ich bin satt. :)^ Hoffe das bleibt so.

MjrTaQrSxpo


Ja, ich finds auch gemein.Und ich habe keine Lust mehr, immer weiter zuzunehmen- 3 meiner Hosen passen nicht mehr :-o :°( Und ich fühle mich total dick und unwohl...

Ich hab 'ne Frage: Isst du denn über deinen Hunger hinaus, weil viele hier schreiben dass es zuwenig wäre? Wenn ja, dann würde ich mal 1-2 Wochen genau so viel essen wie du Hunger hast, aber auch nicht zu wenig und würde dann schauen ob du in dieser Zeit zugenommen hast. Vllt. braucht dein Körper halt einfach nicht so viel oder hast du dich mal wegen Schilddrüsenunterfunktion checken lassen? Weil damit nimmt man auch sehr leicht zu.

fTilocu1


Isst du denn über deinen Hunger hinaus

Seitdem ich mich bemühe mehr zu essen desöfteren. Ich habe eben lange versucht, meinen Hunger über gesunde und kalorienarme Lebensmitel zu decken (viel Gemüse und Obst). Aber seitdem ich mehr Kohlenhydrate esse bin ich oft ziemlich schnell satt. Oder ich habe Mittags gar keinen Hunger, aber esse dann eben, wei ich weiß, dass ich es sollte.

Aber dann esse ich auch eher mein gesundes VK-Brot statt dem Süßen Stückchen auf das ich eventuell Lust hätte.

Meine Schilddrüse ist gecheckt worden, ich habe eine leichte Unterfunktion. Nach einer Behandlung mit L-Thyroxin waren die Werte laut meinem Arzt wieder ok :-/

Wenn ich Lust habe kann ich sicherlich das doppelt meines Grundumsatzes essen, aber es fiele mir auch nicht schwer, 2h Sport am Tag zu mache und nichts zu essen- also vom Hunger her gesehen.

Wenn ich mich an die Vorgaben im Internet halte (also Beispielsernährungspläne für meine Größe, mein Alter und Gewicht) nehme ich immer rapide zu. Allerdings breche ich diese Versuche dann auch schnell wieder ab, weil ich eben nicht ettliche Kilos zunehmen möchte, sondern mein Gewicht halten. Aber das scheint so viel schwerer als gedacht... ":/

fqiloux1


Achja, heute habe ich immer gegessen, bis ich satt war. Andere Menschen würden mit dieser Menge gerade bis zum Mittagessen kommen...

MXrTarSxpo


Die Formel für "ewig schlank" sein ist, zu essen wann man Hunger hat und das auf was man Hunger hat. Also ist das hier

Aber dann esse ich auch eher mein gesundes VK-Brot statt dem Süßen Stückchen auf das ich eventuell Lust hätte.

nicht so ratsam. Wenn du Lust drauf hast, dann ess doch ein kleines Stückchen, muss ja kein großes sein. Aber stattdessen ein VK-Brot zu essen obwohl du kein Hunger hast finde ich nicht so sinnvoll ":/

wsölk'chen\17


Meine Schilddrüse ist gecheckt worden, ich habe eine leichte Unterfunktion. Nach einer Behandlung mit L-Thyroxin waren die Werte laut meinem Arzt wieder ok :-/

Hallo Filou,

bin durch Zufall auf deinen Faden gestoßen. Habe ich das richtig verstanden, du hast eine leichte Unterfunktion und wurdest behandelt, aber nun nicht mehr, weil die Werte okay sind? Eine Unterfunktion muss man meist lebenslänglich behandeln, das geht nicht weg (vor allem, wenn die Ursache Hashimoto ist).

Das würde erklären, warum du zunimmst. Glaub mir, viele Ärzte haben keine Ahnung und bauen in der Hinsicht Mist. Im Forum "Stoffwechsel und Hormone" sind auch viele, die gut Ahnung von Schilddrüsenproblemen haben.

Ich bin auch selbst ein gebranntes Kind, man muss sich sehr bemühen, um wirklich einen guten Arzt zu finden, der Ahnung hat und einen ernst nimmt.

Liebe Grüße @:)

f\il~ou=1


Hallo Wölkchen!

Danke für deinen Tipp! Dann werde ich mal bei euch reinlesen und mich eventuell nach einem Spezialisten umsehen.

Ich bin auch dauermüde und schlapp, habe ein Klobusgefühl im Hals usw.

Das löst zwar nicht mein Essproblem, aber vielleicht hilft es mir ja anderweitig.

Hkilf4samxöbe


Ist mir immer wieder ein Rätsel, warum so viele Ärzte keine Ahnung von der Schilddrüse haben. Wir haben das schon in der Vorklinik mehrfach und bis zum Erbrechen durchgenudelt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH