» »

Mein Weg zu einem gesunden Essverhalten II

M6a$edeHlchexn


Ja hosen kaufen scheint irgendwie für viele Frauen der horror zu sein... betrifft der klischeemäßige shopping-wahn nur oberteile und schuhe?^^ ich kenn mich da nicht so aus ^^

filou, hast du eigentlich zwischendrin mal hunger, an tagen, an denen du nur 2 mal isst?

fYilZou1


Oh, Maedelchen, du fragst Sachen...ich war noch nie gerne Klamotten kaufen.

Hunger, das ist ganz unterschiedlich. Gestern war er nicht groß obwohl zwischen den Mahlzeiten 8 h Stunden lagen.

Manchmal knurrt mir schon nach 2 Stunden der Magen. Oft habe ich HUnger, aber keinen Appettit und dann fält mir das Essen sehr schwer. Manchmal ist es umgekehrt...

Hast du HUnger? Stillst du ihn dann auch oder lieber nicht?

Puh, bin grad erst nach Hause gekommen, muss noch Unterricht für morgen vorbereiten.

Und ich hab mal wieder keine Ahnung, was ich später essen soll... :=o

fciloxu1


Tag gesamt:

Fr: 1 Apfel, kl. Brot mit Nutella, Glas O-Saft

Mi: Reis-Gemüsemischung (300g), 250g Quark

Ab: 1 Schlemmerfilet von I*lo (allerdings kaum Panade, die neue Rezeptur schmeckt mir nicht :|N ), grüner Salat mit Tomate und Gurke, 1 gr. Stück Honigmelone, Stück Schokolade

Fazit: Bin zufrieden, es kommt mir zu viel vor, wie immer. Aber vermutlich wars ok ":/

Leider kein Sport, bin immer noch ziemlich erkältet, werd noch ein bißchen Gymnastik zu Hause machen.

MurTa}rSpxo


Reis-Gemüsemischung (300g)

Das ist doch die vom Aldi, ne? Und das isst du ohne Fleisch/Fisch? Wär mir zu öde...^^

fkil!oxu1


Das ist doch die vom Aldi, ne

Ja, hat mich allerdings nicht überzeugt....Aber da ich nur eine halbe Stunde Zeit hatte musste eben der Quark (mit Kräuter, Salz, Knoblauch etc) als Ergänzung und Eiweißträger her.

M'a2edelUchen


Hallo filou,

die frage ist vielleicht etwas pikant: Wie geht denn dein Freund mit deinem Essverhalten um? Stört er sich an deinem Gewicht?

In wiefern weiß der denn, dass du mit deinem Essverhalten unglücklich bist? Oder versuchst du ihn da komplett rauszuhalten?

Bis ich wieder Hunger hatte hat es sicher ein halbes Jahr gedauert. Je nach Tagesform habe ich jetzt Hunger – manchmal lass ich den aber auch einfach nicht zu.

b}mc


hallo filou1,

ich habe mir eben deinen faden durchgelesen und finde, dass du sehr gute fortschritte gemacht hast. deine essenstage in letzer zeit klingen für mich schon nach ganz normalem essverhalten. ich finde auch gut, dass du dich abwechslungsreich ernährst mit viel frischem obst und gemüse und zwischendurch verschiedene nüsse ißt (sehr gesund und lecker natürlich ;-) ). ich finde es auch nicht schlimm, wenn du hier und da kein mittagessen zu dir nimmst, wenn du dafür zum frühstück und abendessen genug ißt. in meinen augen tust du das (mittlerweile).

ich verstehe nicht, wie biene007 sooo viel essen kann und nicht zunimmt ":/. das ist wirklich eine kunst. ich kenne niemanden, der so viel ißt, ;-D .

warum du zunimmst – trotz so viel sport – ist vielleicht, weil dein körper angst vor weiteren magerkuren hat und versucht fett für magere zeiten anzulegen. wenn du aber weiterhin "normal" ißt und dem körper durch gesunde nahrungsmittel genug vitamine, mineralstoffe und spurenelemente zur verfügung stellst, sollte es sich legen und du wirst nicht zu dick sein.

in einem beitrag hast du geschrieben, dass du versuchst, abends kohlehydrate zu vermeiden. die entscheidung kann ich nicht nachvollziehen. es spricht absolut nichts gegen kohlenhydrate. sie sollten nur nicht unbedingt aus industriellem weißmehl und zucker bestehen. solange du frische sowie vollkornprodukte wählst, ist es super.

ich finde, du bist schon auf dem richtigen weg. du machst das toll! :)*

bmc

fFiloux1


Hallo Maedelchen!

Mein Freund liebt mich so, wie ich bin!! x:) Er kennt mich mit mehr und weniger Kilos. Wenn ich mal wieder meine "Ich bin so dick"-Phase habe hat er wahnsinnig viel Geduld,nimmt mich in den Arm, hört mir zu, sagt mir, ich sei nicht dick... :-x Ich liebe ihn über alles, unter anderem dafür, das er das alles mitmacht. Aber wir sind ja auch schon über 8 Jahre zusammen.

An meinem Gewicht stört er sich nicht, liegt ja auch vollkommen im Normalbereich.

Mein Essverhalten ist auch nicht sehr außergewöhnlich und er ernährt sich ziemlich ungesund- kann also gar nichts sagen ]:D

Wie ist das in deiner Beziehung? Darf ich fragen, was du studierst?

Essen bis jetzt:

Fr: 1 Weetabix mit 1/2 Banane, 1/2 Apfel, 3 Tl Marmelade, Milch

Mi: 1,5 Weißwürste mit viel Senf, riesen Berg grüner Salat, 2 kl. Orangen, 4 Scheiben Baguette mit Marmelade

Ab: Amerikanerteig genascht, 1 Ei mit Senfsoße und 1 Kelle Kartoffelbrei

später vermutlich noch ein bißchen Obst.

Ich werd jetzt noch ne halbe Stunde Gymnastik machen, wenigstens ein klein wenig Bewegung... ":/

Eure Meinungen?

f&ilnou1


Danke bmc!

Ich habe auch das Gefühl, dass meine Mengen deutlich besser geworden sind. Leider kann ich grad nicht wirklich Sport machen, da ich eine fiese Erkältung habe und diesmal vernünftig sein und mich erst auskurieren möchte. Da fällt es mir aber wahnsinnig schwer, ohne schlechtes Gewissen zu esen >:(

M!aedeglGchexn


Oh das klingt ja wirklich schön mit deinem Liebsten. :)_

Mein jetziger Freund hat mich noch vor meiner schlimmsten Zeit kennengelernt, kennt mich also auch mit ~15-20kg weniger. An dem Abend, wo es bei mir zum "großen Showdown" kam, wollten wir das erste mal zusammen DVD gucken (kannten uns da schon ein dreiviertel Jahr waren aber immer nur spazieren, wandern oder kaffee trinken) – wo vermutlich mehr passiert wäre (wobei ich nicht weiß ob ich das psychisch zu dem Zeitpunkt überhaupt gekonnt hätte... wohl eher nicht...). So hat es noch 4 Monate gedauert, bis wir dann zusammen gekommen sind, dafür ist es jetzt umso schöner.

Er sagt mir zwar immer dass er mich schön findet, aber ich kann das weder auf- noch annehmen momentan. Oftmals denke ich, dass er sich schämen muss mit mir (weil ICH mich als Kerl nicht mit mir zeigen wollen würde) oder warum er überhaupt bei mir ist. Ich habe wirklich ein makaberes Selbstwertgefühl und daher ganz große Angst dass er mich wieder allein lässt (und ich lieb ihn soooo x:) ). Diese Ängste kann er nicht verstehen, für mich sind sie aber leider vollkommen real, auch wenn ich ihm glaube, dass er mich liebt.

Und mit meinen zeitweise-Depressionen kann er halt überhauptnicht umgehen. Wenn ich auf einmal weine und selbst nicht weiß, woher diese tiefe Traurigkeit und der Selbsthass in mir kommt, nimmt er mich immer in den Arm und weint fast mit – es tut mir so leid, dass ihn das so hilflos macht, aber zur Zeit habe ich diese Verstimmungen nicht unter kontrolle.

Mein Studium ist sehr speziell, deshalb umschreibe ich mal hier: Ich studiere quasi alles das, was Google so macht/anbietet^^ Glaub mir – ich habe ewig drüber nachgedacht Ernährungswissenschaften zu studieren, aber a) das würde mich ja nur weiter da reinverfrachten, b) also ICH würde ne (ex-)magersüchtige als ernährungsberaterin nicht ernstnehmen c) was soll ich da noch lernen :P (just joking...). Ich habe aber wirklich lange mit dem Gedanken gespielt... ich beschäftige mich ja eh (zu)viel damit...

Zu deinem Tag heute: Also für mich liest der sich gut @:)

@ bmc:

Vielleicht verwechselst du filou1 und mich wg. den Kohlenhydraten am Abend? (Oder hattest du das auch, filou?) Falls du mich meinst: Ich habe irgendwann mal ein Interview mit Dr. Pape gesehen, der meinte, dass Khd. am Abend die Fettverbrennung in der Nacht stoppen und Eiweiß die Insulinausschüttung halt nicht so anregt. Das klang für mich so plausibel (und ich habe ohnehin unglaubliche Angst vor Khd.) dass ich abends so wenig wie möglich khd esse...

Ich weiß – das ist eigentlich total unsinnig (denn die gesamttagesbilanz zählt) und vorallem inkonsequent: Wenn es nach der Plausibilität ginge müsste ich vermutlich alle Ernährungsformen parallel zueinander praktizieren. Atkins UND Low Fat UND Low Carb UND Schlank im Schlaf UND ... ... ... aber ich komm irgendwie nicht davon los...

b|ienwe00x7


ich verstehe nicht, wie biene007 sooo viel essen kann und nicht zunimmt . das ist wirklich eine kunst. ich kenne niemanden, der so viel ißt, ;-D

Scheinbar kennen wir uns nicht :-p und ich verstehe auch nicht, wie mein Körper funktioniert. :-D

f6il_oxu1


Toll, was sich hier für Gespräche ergeben!

@ Maedelchen

Dein Freund scheint ja auch sehr, sehr lieb zu sein- Glückwunsch @:) Diese Selbstzweifel kenne ich so gut, die Angst, verlassen zu werden, weil man die Liebe des Partners nicht verdient...Aber seitdem wir zusammen wohnen sind diese Ängste beinahe komplett verschwunden.

Zu den Kohlenhydraten: Ich hab auch immer im Hinterkopf, dass die "böse" sind ;-) Ich habe mich mal 3 Monate lang nach der Low-Carb-Methode ernährt- es hat sich aber nichts an meinem Gewicht verändert, dafür war ich oft total unbefriedigt. Seit ich mir wieder "erlaube" Khs zu essen geht es mir viel besser. Aber sehr viele esse ich immer noch nicht.

Dein Studium klingt spannend! Macht es dir Spaß? An Ernährungswisenschaften hab ich auch gedacht- aber aus ähnlichen Gründen wie du habe ich mich dagegen entschieden.

So, Tag bis jetzt:

Fr: 1/2 Apfel, 1/2 Banane, 2 Scheiben Wurst, 1 Kiwi, 1/4 Amerikaner

Mi: 2 Eier, Senfsoße, frische Schwarwurzeln mit Semmelbröseln, 1/4 Amerikaner, 1 Möhre, 1 Tomate, großes Stück Gurke, Kakao-Milch-Kaffe-Gemisch

MpaedXelxchen


Hallo filou,

Ja mein Studium macht mir zunehmend Spaß... auch wenn es im 1. Semester eindeutig zu viel war... vermutlich wollten sie da aussortieren, aber daran bin ich fast zugrunde gegangen.

Wie geht es dir denn momentan? Mit dir und deinem Essverhalten?

Plant ihr Kinder, wenn du fertig bist mit Studium?

@:)

foilomu1


Hallo Maedelchen!

Mit meinem Studium bin ich ja fertig, ich mache seit 3 Wochen mein Refrendariat zur Hauptschullehrerin. Kinder möchte ich auf alle Fälle, wenn ich schon fertig wäre mit Ausbildung/Studium dann auch gerne schon jetzt. Aber ich möchte einen sicheren Job und ein bißchen Erfahrung bevor ich in Mutter werde. Aber so in drei bis vier Jahren sollte das erste schon kommen- sonst bin ich schon so alt :=o

Ich und mein Eßverhalten, tja. Ich habe das Gefühl, es tut meinem Körper ganz gut, mehr Kalorien zu bekommen. Ich fühle mich zur Zeit weniger schlapp und müde. Ich habe (zumindest sagt mir das mein Gefühl) auch nicht weiter zugenommen. Ich esse mich satt.

Also, das Essen ist ok, wenn ich mit meinen Proportionen nicht so unzufrieden wäre :°( Ist doch echt schlimm, sich mit sowas das Leben schwer zu machen :(v Ich hatte gehofft, nach dem Tod meines Bruders würde sich einiges ändern, würde ich merken, wie kostbar das Leben ist. Das habe ich auch, ich nehme Kleinigkeiten viel stärker wahr und versuche, alles gelassener zu nehmen. Aber das Essen undmein Aussehen spielen seitdem wieder eine wichtigere Rolle, nicht weniger. Ich glaube, weil es mir nicht gut geht und ich dadurch automatisch auf alte Muster zurückgreife. Ich möchte aber nicht in mein altes Verhaltensmuster fallen- das habe ich mir, meinem Freund und meinem Bruder versprochen! Das ganze drumherum ist dennoch schwierig.

P. du fehlst mir so, vorhin habe ich von dir geträumt, wo bist du? :°( :°( :°(

b mxc


@ filou

was machst du eigentlich mit dem restlichen 3/4 des amerikaners? ;-D

es tut mir sehr leid wegen deines bruders. mein bruder und ich stehen uns auch sehr nahe und ich kann mir nicht vorstellen, dass es ihn nicht mehr geben sollte. zum glück hast du einen ganz lieben freund, also auch jemanden, mit dem du nahe bist und dem du wichtig bist.

@ Maedelchen

was mir nicht einleuchtet, ist, warum nächtliche fettverbrennung besser als die tägliche sein sollte. tagsüber, wenn du dich mehr bewegst, hat der körper wenigstens auch guten grund, fett zu verbrennen. nachts sollte er vielleicht besser ruhen und nicht schwer bei der verdauung arbeiten :-)

ich glaube nicht, dass es viel ausmacht, wann man kh, wann eiweiß und wann fett zu sich nimmt. es gibt sogar irgendwo ein volk (habe leider vergessen, wo), das insbesondere abends vor dem schlafengehen viel ißt (sicher auch kh, hehe) und es gibt keine übergewichtige unter ihnen. ich glaube, es ist wichtiger darauf zu achten, dass der körper gesunde, verwertbare nahrungsmittel bekommt, die ihm vitamine, mineralien und spurenelemente liefern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH