» »

Mein Weg zu einem gesunden Essverhalten II

S%amlexma


[[www.fddb.de]]

Ich hab für die Plätzchen einfach nach Plätzchen gesucht und 4 Stück eingetragen. Gugg dir die Seite einfach mal an.

H*aemogulobxin


Wow! Ich würde auch gerne so viel essen können ohne zuzunehmen! Klingt lecker und ausgeglichen, aber ich hab laut Fitnessstudio nur einen Grundumsatz von 1400 kcal. Da würde ich bei deinen Mengen ja ohne Ende zunehmen...

Nein, würdest du (auf längere Sicht gesehen) nicht, eher im Gegenteil – wenn du mehr äßest, hätte dein Körper endlich(!) etwas "zu tun", sprich: er hätte etwas, dass er verbrennen könnte; ohne Energiezufuhr keine richtige Versorgung :[]

Ich zähle keine Kalorien, aber wenn ich meinen Tag grob überschlage komme ich auf ca 2000 kcal- wenn ich den Sport abziehe bin ich bei 1500- das ist doch ok. Mein Grundumsatz eben.

Widerspruch.

Was ist mit dem Frühstück? Brot/Müsli?

Und mit so viel Sport hast du wieder nicht genug gegessen, dadurch hast du pi mal Daumen 500kcal wieder verloren.

Ich hatte keinen Hunger

Ausrede.

Erinnerung:

So, ich war die letzten Tage krank, aber heute gibt es keine Ausreden mehr.

fMiloxu1


@ Haemoglobin

1. Ja, du hast mich mit der Ausrede ertappt |-o :=o . Ich meine, ich hatte wirklich keinen Hungerm aber das sollte für mich ja wohl kein Beweggrund sein, dann auch nichts zu essen...

2. Mit keine Kalorienzählen meinte ich, dass ich von den wenigsten Lebensmitteln einen genauen Wert parat habe- ich kann sie höchstens grob einordnen- und habe das wohl immer falsch gemacht (siehe meine Einschätzung und Samlemas Rechnung. Wohl auch noch absichtlich zu hoch um mir zu sagen, ich hätte genügend gegessen...)

3. Jeder sagt mir das Selbe wie du- warum kann und will ich es nicht glauben? Kenne denn nur ich Leute, die auch nicht mehr essen als meine Tagespläne? Selbst mein großer Bruder ist nicht mehr.. :-/ .Außerdem habe ich schon zugenommen, seitdem ich mich um eine ausgewogenere Ernährung bemühe :(v

f9iloux1


Puh, heute kam die Erkältung wieder mit voller Stärke zurück {:(

Fr (11.00): 2 Scheiben Baguette, mit Marmelade, Butter und viel Nutella, halber Apfel

Zw: 1 Kohlrabi, 2 Mandarinen, ein paar Rosinen

Ab(17.30): kl. Portion Chilli con Carne, 1 Kinderriegel, 1 Blutorange

Jetzt mach ich mir noch frische Mango, Ananas und Orange mit Quark

fzilorux1


Jetzt bin ich satt :)z

Gerade habe ich noch gegessen:

1 volle Kelle Chilli, 1 Scheibe Baguette, ca 150 g Joghurt (0,1%) mit 1 Orange, 2 Scheiben Ananas, 1/2 Mango

fsiloux1


Gestern gab es noch ne handvoll frische Mandeln und ein paar Gummibärchen.

Heute

Fr: 1 Weetabix, 1/4 Mango, Milch, 3 TL Eiweißpulver, O-Saftschorle

SLamliema


Puh, heute kam die Erkältung wieder mit voller Stärke zurück

Selber Schuld, wieso machst du krank Sport? Kurier dich ne Woche komplett aus und lass es dann langsam angehen.

bFienxe007


Wow! Ich würde auch gerne so viel essen können ohne zuzunehmen! Klingt lecker und ausgeglichen, aber ich hab laut Fitnessstudio nur einen Grundumsatz von 1400 kcal. Da würde ich bei deinen Mengen ja ohne Ende zunehmen...

Nein, würdest du (auf längere Sicht gesehen) nicht, eher im Gegenteil – wenn du mehr äßest, hätte dein Körper endlich(!) etwas "zu tun", sprich: er hätte etwas, dass er verbrennen könnte; ohne Energiezufuhr keine richtige Versorgung :[]

Nee, filou, glaub ich auch nicht, ich sehe das wie Haemoglobin. Außerdem bin ich nach wie vor der Meinung, dass Du deutlich weniger als mein halbes (!) Tagespensum zu Dir nimmst. :-/

Was mir abgesehen davon auffällt, ist, dass Du häufig eine "Zwischenmahlzeit" einnimmst und dafür dann aber die eigentliche Mahlzeit wegfällt, also z. B. Frühstück, Zwischenmahlzeit, Abendessen. Vielleicht könntest Du da mal ansetzen, die Zwischenmahlzeiten auch tatsächlich zwischen den und nicht anstatt der eigentlichen Mahlzeiten einzunehmen.

Die Ausrede "ich war satt" würde ich übrigens nicht gelten lassen, schließlich hast Du Deinem Körper jahrelang abgewöhnt, in gesundem Maße hungrig zu sein. Man kann auch mal essen, wenn man nicht so richtig Hunger hat, um sich an größere Portionen zu gewöhnen. Oder Du wartest 20 Minuten und isst dann weiter...?

Viele Grüße,

fGiloux1


Puh, ich weiß einfach nicht, wie ich das schaffen soll :-(

Heute:

FR: 1 Weetabix, 1/4 Mango, Milch, 3 TL Eiweißpulver, O-Saftschorle

AB: riesen Teller Chilli, 2 Scheiben Baguette, großer Teller Salat mit Avocado, Mango, Gurke, Möhre, Paprika und Rosinen

Nachher gibt es noch Vanillepudding :p>

Sport: 30 min Krafttraining, 20 min ganz langsam radeln

MDr'Tar2Spo


War wiedermal zu wenig, ob da noch ein Vanillepudding dazu kommt oder nicht...

Was willst du eigentlich? Abnehmen oder ein normales Essverhalten lernen? %-|

f/iloxu1


Der Tag is ja noch nicht vorbei....

Ich habe lange geschlafen, daher erst gegen 12 Uhr gefrühstückt und dann gegen 17.30 gab es Abendessen.

Ich weiß ja, das es noch nicht genügt, aber es ist nunmal nicht so einfach %:|

fViloux1


Achja, ich nehme von diesem Eßverhalten nicht ab!

MxrTaxrSpo


Achja, ich nehme von diesem Eßverhalten nicht ab!

Bei einem gesunden Stoffwechsel würdest du aber abnehmen; du hast dein Stoffwechsel wahrscheinlich durch das wenige essen ruiniert....

Du hast um 12 gefrühstückt und um halb 6 zu Abend gegessen, da sind 5 1/2 Stunden dazwischen. Da hättest du doch 2 Zwischenmahlzeiten einfügen können, wenn du schon eine richtige Mahlzeit auslässt...

fSilfoux1


Ja, ich befürchte auch, dass mein Stoffwechsel kaputt ist :°(

Und seitdem ich mich bemühe mehr zu essen (auch wenn ich laut euren Antworten keine Fortschritte mache) habe ich schon zugenommen. Aber das will ich doch gar nicht :|N

Kennt sich jemand damit aus, ob es möglich ist einen aus den Fugen geratenen Stoffwechsel wieder in normale Bahnen zu lenken? Wenn das eh nicht möglich ist, dann muss ich mich ja nicht weiter bemühen. Ich habe scho so oft gehört, dass sich der Körper nie wieder erholt :-o

da sind 5 1/2 Stunden dazwischen. Da hättest du doch 2 Zwischenmahlzeiten einfügen können

Aber ich möchte doch so "normal" wie möglich essen- ich denke die Wenigsten werden alle 2h essen...

Mhr#T:arSxpo


Also...

1. Jeder Stoffwechsel kann wieder "repariert" werden, indem du langsam deine Nahrungsaufnahme steigerst. Du nimmst dabei vorerst etwas zu, aber das gleicht sich alles wieder aus. Also keine Angst wenn du jetzt zunimmst, das ist normal!

2. Es ist normal, alle 2 Stunden etwas zu essen. Muss ja nichts großes sein, es langt ja wenn es nur mal ein Apfel ist. Wichtig ist, dass wenn du deinen Stoffwechsel wieder in Ordnung bringen willst, dass du dich an geregelte Essenszeiten hälst! Ess am besten morgens, vormittags, mittags, nachmittags und abends was. Morgens, mittags und abends eine normale Portion (die ruhig 500 Kalorien haben kann/muss!!) und vor- und nachmittags eine kleine Zwischenmahlzeit (ca. 200 Kalorien je). Das kann auch gerne mal etwas mehr sein, wenn du z.B. heute nachmittag ein großes Stück Donauwelle gegessen hättest, dann musst du lernen nicht deswegen das Abendessen ausfallen zu lassen, sondern dafür morgen nachmittags nur mal ein Apfel zu essen. Das machen auch "normale" Leute, wenn sie mal gesündigt haben, so gleicht sich das dann alles aus. Du darfst nicht so ein ernstes Verhältnis zum Essen haben.

Wenn du wirklich dein Stoffwechsel wieder in Ordnung bringen willst, dann ess so wie oben beschrieben! Du wirst am Anfang etwas zunehmen, aber das gleicht sich wie gesagt alles aus! Aber an deiner Stelle würde ich jetzt bald mal damit anfangen, sonst wirst du auch mit wenig essen zunehmen...Ausreden zählen nicht ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH