» »

1 Stunde nach dem Essen fängt mein Alptraum an.

E6lenaG-ilbxert hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich beobachte das schon seit mehreren Jahren an mir und seit ein paar Monaten wird die ganze Sache immer schlimmer.

Eine Stunde (manchmal auch weniger) nach dem Essen beobachte ich bei mir immer die gleichen Dinge. Erst fängt mein Herz an zu klopfen..nicht besorgniserregend schnell, aber sehr "hart" und laut hämmert es gegen meine Brust. Dann wird mir immer komisch schwindelig, also es dreht sich nicht, sondern es ist eher, als ob mein ganzes Blut aus dem Kopf gezogen wird. Dazu überkommt mich so ein "Bleigefühl". Vermehrt habe ich diese Symptome nach dem Essen von Brötchen, Weissbrot, Kuchen, und allen "Teilchen" vom Bäcker. Aber auch nach anderen Nahrungsmitteln treten die Symptome mal mehr mal weniger auf.

Zudem habe ich oft Durchfall (im Schnitt so 10-12 Mal im Monat) und viel mit Übelkeit zu tun.

Meine Ärztin sagt, dass ich eben einen Reizdarm/Reizmagen habe und ein gestörtes Verhältnis zum Essen..aber ich stimme da nicht mit ihr überein. :[]

Kennt das jemand??

Antworten
BreraBter


Eine Allergie vielleicht? Google mal nach Weizenallergie

t)hek sha.dowg\irl


Genau so ging es mir gestern Abend – nachdem ich eine Fertig-Rahmsauce inklusive Glutamat gegessen habe... da das schon öfter vorkam, denke ich, dass es bei mir eine Glutamat-Unverträglichkeit ist.

Vielleicht verträgst du Weißmehl oder so nicht? Was sind denn die anderen Nahrungsmittel, wo es vorkommt?

l5e sanSg rexal


Habt ihr mal Intoleranz-Tests gemacht? Vielleich hast du sowas, oder eine Allergie auf etwas.

Könnte vielleicht eine Gluten-Allergie, nach dem, was du da schreibst. Oder vielleicht auf Eier.

EclenaQGilbHert


Bisher wurde nur ein Laktoseintoleranztest gemacht der aber negativ ausfiel. Und ne Darmspiegelung..auch ohne Ergebnis. Kann es nicht an einem zu hohen Blutzucker liegen??

@ the shadowgirl

Das ist ganz schwer zu sagen..manche Süssigkeiten zum Beispiel...oder Fast Food wie McD oder sonstige Burger..

l7e sawng rexal


Ich glaube nicht, dass das was mit dem Blutzucker zu tun hat.

Begib dich doch mal zu einem Allergologen (ist bei mir mein Hautarzt) und schildere ihm deine Probleme.

f)rau ohoel_l:e 85


eine bekannte von mir hatte das auch – immer sonntag mittags. dann kam raus, dass sie jeden sonntag morgen bestimmte brötchen vom bäcker gegessen hat. sie weiß bis heute nicht auf was sie so schlimm reagiert hat... ":/ seitdem holt sie immer brötchen vom bio-bäcker und da gehts ihr super mit... wer weiß, es ist so viel müll in unseren lebensmitteln drin (all diese e's) und vieles davon wird nichtmal deklariert auf der packung.

ansonsten fällt mir noch zöliakie ein, also glutenunverträglichkeit.

MOonixM


Da sollten wohl erst mal alle Intoleranzen wie Laktoseintoleranz (ist ja schon gemacht) und Fruktoseintoleranz, sowie ein Test auf Glutenunverträglichkeit gemacht werden. Eine weitere Möglichkeit wäre eine Histaminintoleranz, die ist aber etwas schwieriger nachzuweisen.

MHme Va5loixs


Test auf Glutenunverträglichkeit

da dann aber bitte nicht nur den bluttest, sondern eine biopsie. :)z

M^andyX68


Oder du verträgst keinen Zucker, also schlechte Kohlenhydrate. Ich bin gegen Geschmcksverstärker allergisch, reagierte darauf mit Nesselsucht, seit ich alles weglasse, wos drin sein kann geht es mir besser. Ich hatte keinen Schub mehr. Vielleicht ist das bei dir auch der Übeltäter.

E3lena`Gilbexrt


Danke erstmal für die vielen Antworten.

Für Zöliakie habe ich zu wenige Bauchprobleme, das Schlimmste ist immer das Herzklopfen und der Schwindel nach dem Essen. Auf Histaminintoleranz passen zwar die Symptome, aber dann müsste ich diese Erscheinungen auch nach Räucherfisch, Salami etc. haben, und das ist definitiv nicht der Fall.

Ich werde auf jeden Fall einen Allergologen aufsuchen..

Mxme `Valoixs


Für Zöliakie habe ich zu wenige Bauchprobleme,

gerade zöliakie ist nicht gerade für einen lehrbuchhaften krankheitsverlauf bekannt.. :=o

eine bekannte von mir hatte eine temporäre laktoseintoleranz & allergische reaktionen bei diversen obst/gemüsesorten. die eigentliche ursache? zöliakie.

MzoniM


Auf Histaminintoleranz passen zwar die Symptome, aber dann müsste ich diese Erscheinungen auch nach Räucherfisch, Salami etc. haben, und das ist definitiv nicht der Fall.

Nöö, nicht zwingend. Ich bin Fruktoseintolerant. Nach dem Lehrbuch dürfte ich zB keine Tomaten essen, da sie recht Fruktosehaltig sind-die vertrage ich problemlos. Die meisten Äpfel dagegen kann ich (va auch wegen ihres Sorbitgehaltes) nicht essen. Ich bekomme auch nie Durchfall, dagegen aber heftige Bauchschmerzen.

Intoleranzen verhalten sich selten nach Lehrbuch, genau wie die Zöliakie ;-).

C)onixum


Mir geht es gleich. Es kommt und geht schon seit mehreren Jahren.Jetzt ist es wieder besonders schlimm. Habe einen Test machen lassen, von verschiedenen Lebensmittelgruppen, auf mehrere ALLERGISCH das sich auf den IgG AUSWIRKT.Habe auch Glutenunvertraegichkeit die sich aufs Herz auswiktNach dem Fruehstueck besonders schlimm.Als ob ich betrunken waere, auch Herzklopfen, desorientiert,diese Schwere im Koerper.Bei einem Test vor 3 J. kam der 5 fache Wert bei Peptido C heraus, etwas mit dem Pankreas. Ich nahm dann Carb Blockers. Heute begann es genau eine Stunde nach dem Essen, es war Naturyogurt ein Apfel gerieben und Leinsamen gemahlen, ohne den ueblichen Honig der den Zucker auf 180 bringt 1Stunde nach dem Essen, heute war es 134 nach einer Stunde, aber nach 3 Stunden 66. Also es haengt doch mit dem Zucker zusammen. Ein Test der mit einem Elektromessgeraet gemacht wurde, sagte ich haette Insulin und Leptinresistenz und neurovegetative Stoerungen auch Panrkeasenzyme fehlen.

ANsu-a


Also ich habe (hatte) diese Beschwerden auch. Nach dem Essen dachte ich immer ich müsste sterben. Aber um es kurz zu machen, bin ich darauf gekommen dass bei diesem Problem Magnesium Brausetabletten helfen können. Jeden Tag (nach dem Frühstück, aber vor dem grossen, schweren Essen) eine und es ging weg.

Versucht es mal, vielleicht hilft es euch ja auch!

Viel Glück :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH