» »

Zunahme - trotz gesunder Ernährung und Fastenzeit

FZorevxer.Yoourxs


wenn man wirklich abnehmen will

darf man auf keinen fall hungern

Schon mal dauerhaft hungernde Menschen mit Speckpolster gesehen?

LsilbaLixna


Also dass ich einen eingeschlafenen Stoffwechsel habe und deswegen nicht abnehme, kann ich mir nicht vorstellen. Hab noch nie lange Diäten oder so gemacht, Schilddrüse wurde letztens mal untersucht, auch alles ok.

Ich bin 1,58m und hatte heute 56,5kg.

Also jetzt kein Übergewicht, aber mit Pölsterchen. Hatte iegntlich immer ein recht stabiles Gewicht von 52kg, im Winter habe ich mir jetzt die 4kg angefuttert :=o

Sport ist ein ziemliches Mischmasch, auch Krafttraining ist dabei.

So im Schnitt siehts ungefähr so aus:

1 Tag Nordic Walking, 1 Tag Kraftausdauer (Kurse im Fitnessstudio), 1 Tag Crosstrainer, Laufband, Fahrrad, 1 Tag Krafttraining

oC*ROSxA*o


Schon mal dauerhaft hungernde Menschen mit Speckpolster gesehen?

Schon mal dauerhaft hungernde Menschen gesehen, die glücklich und gesund waren und Spass am Leben haben?

@ LilaLina

Vielleicht braucht der Körper einfach noch etwas Zeit, um sich an die "neue" Ernährung zu gewöhnen und sich an die Reserven heranzutrauen. Ich würde dir raten, noch einige Wochen so weiterzumachen - und du wirs sehnen, plötzlich geht das Gewicht wie von alleine einige Kilos runter.

Mir hat es wirklich sehr viel gebracht, wenn ich regelmässig (das heisst 2 - 3 Mal) Krafttraining gemacht habe. Durch den Aufbau von Muskeln verbraucht der Köper automatisch noch mehr Kalorien.

Ich wünsch dir alles Gute und viel Durchhaltewille!!!!

F'orever.vYouxrs


Schon mal dauerhaft hungernde Menschen gesehen, die glücklich und gesund waren und Spass am Leben haben?

Ja, die meisten Models und Schauspielerinnen hungern wohl nahezu immer. Mit Sport alleine schafft man es nicht dauerhaft im BMI Untergewichtsbereich zu bleiben. Darum ging es aber auch nicht, sondern um die Aussage, dass man mit Hungern nicht abnehmen würde. Für den Ottonormalverbraucher stellt sich das Problem aber eher in der Ernährung nach dem Abnehmen dar. Weil man eben nicht dauerhaft diäten möchte, muss die Ernährung umgestellt werden, damit die verlorenen Kilos nicht wieder kommen.

Mir hat es wirklich sehr viel gebracht, wenn ich regelmässig (das heisst 2 – 3 Mal) Krafttraining gemacht habe. Durch den Aufbau von Muskeln verbraucht der Köper automatisch noch mehr Kalorien.

Darauf würde ich nun nicht setzen. 2/3 des Grundumsatzes stellen Gehirn und Leber. Die Muskulatur geht also nur mit einem Bruchteil ein und davon haben wir von Haus aus schon ca 30% des Körpergewichts. Wenn man also mit Training ein paar Kilo Muskeln aufbaut, macht das beim Grundumsatz nur ein paar kcal mehr. Damit alleine nimmt man nicht ab. Der Sport an sich erhöht aber wesentlich den Energieverbrauch und das stellt den Abnehmeffekt dar. Zudem Muskeln sehr viele andere positive Aspekte mit sich bringen: Bessere Körperhaltung, Entlastung des Skeletts, Kraft, Ausdauer etc.

o}*R'OSA*xo


@ Forever.Yours

Da ich auch kein Experte bin und mir mein "Wissen" selber aus Büchern, Zeitschriften und Internet angelsen habe, kann ich nur darüber Auskunft und Tips geben, wies mir selber geht.

Ich könnte nie dauerhaft (schon nicht länger als 2 - 3 Tage) hungern, sonst überfällt mich der Heisshunger oder Schwäche - dies hat dann zur Folge, dass ich wieder mehr esse und somit unter dem Strich wohl zunehme anstatt abzunehmen.

Ebenfalls habe ich bei mir selber festgestellt, dass das Gewicht mit gleicher Ernährung bei regelmässig (2 - 3 mal) Krafttraining mehr abnimmt, als wenn ich z.B. nur einmal Krafttraining und stattdessen Ausdauersport mache. Auch diese Aussage ist nur auf mich bezogen und es muss keinesfalls sein, dass es bei allen gleich ist.

Die anderen, positiven Aspekte die du nennst wie bessere Körperhaltung, Entlastung des Skeletts etc. kommen natürlich noch dazu.

Lwil,aILina


Ich werd mal schauen, die Intensität vom Sport zu steigern, vielleicht bringt's ja was. Ansonsten mal Kalorien durchzählen, vielleicht ess ich doch einfach zu viel?

Der nächste Strandurlaub ist shcon geplant, so ein bisschen würde ich von meinen Pölsterchen bis dahin gerne verloren haben :p>

FDorever{.Yoxurxs


@ o*ROSA*o

Das will ich dir auch keinesfalls streitig machen. Freut mich, dass es bei dir so gut klappt mit dem Sport. *:)

Ich widerspreche nur dem Märchen, dass 2 mal die Woche Sport so viel Muskeln aufbaut, als dass der Körper durch dieses etwas mehr an Muskelmasse plötzlich im Schlaf merkbar mehr Energie verbraucht.

Nach dem Motto: Krafttraining und schon purzeln die Kilos ohne Zutun.

oy*R+OSAx*o


@ LilaLina

Wohin gehts in den Strandurlaub? Meiner ist auch geplant - bis dahin muss sich das einte oder andere Pölsterchen noch verabschieden... *:)

@ Forever.Yours

Ich geb dir vollkommen recht. Na, wenns denn so einfach wär, wären woll die Meisten nur noch am Kraft trainieren :)

Ich kanns immer noch nicht sein lassen, jeden morgen auf die Waage zu stehen. Das muss unbedingt aufhören. Hab nämlich heute wieder mehr als gestern - was mich ziemlich gestresst hat heute. Aber ist wohl auch auf Wassereinlagerung zurückzuführen (hab totalen Muskelkater vom Sonntag :()

L;il]aL+inxa


Rosa, wir sind uns glaub ich ziemlich ähnlich ;-D

War auch wieder auf der Waage, das gleiche wie gestern. Dabei hab ich echt wenig gestern gegessen - eigentlich wohl zu wenig. Aber ich war direkt nach der Arbeit beim Sport und dann erst um neun Uhr nach Hause, dann musste ich noch rumtelefonieren und zack war es 22.15h. Da wollte ich dann auch nichts mehr.

Mein Tag gestern:

morgens Vollkornbrötchen mit Putenbrust und Salat, ein Apfel, eine Kiwi

mittags Gnocci mit Tomatensoße, Schinkenwürfelchen und Parmesan

Das war's und bei dem Sportpensum zu wenig :-X Aber so sieht ja nicht jeder Tag aus, heute Abend bin ich z.B. zum Essen eingeladen und dann wird sich das (leider) direkt wieder ausgleichen.

Sport gab's auch gestern: 1 Stunde Crosstrainer und 50 Minuten Muskelaufbaukurs mit Langhantel. War danach echt alle und heute hab ich an diveresen Stellen Muskelkater ;-)

In den Urlaub geht es nach Ostern nach Fuerteventura. Also gar nicht mehr so lange hin :=o Und bei dir?

oD*RhOSxA*o


LilaLina, wir könnten ja zusammen abmachen, dass wir nur immer Montags oder Freitags auf die Waage stehen. Vielleicht klappt es ja dann...

Schade, dass du gestern das Nachtessen ausgelassen hast - ansonstens fand ich deinen Tag wirklich top. Isst du nie etwas zwischendurch? Bei mir ist oft das "Problem", dass ich dauernd etwas am Essen bin...

He, geniesse das Essen heute. Kannst dich ja beim Mittagessen auf etwas weniger beschränken und dafür die Einladung so richtig geniessen heute :)

Bei mir gehts anfangs Juli auf Mallorca (einen ruhigen Strand - nicht Ballermann :)) :p> 8-)

Hoffentlich hab ich mein Ziel bis dahin erreicht :)

F#oreveSr.Youxrs


@ LilaLina

Eine Stunde Cross :)^ nicht schlecht. Ich schaffe im moment nur eine halbe Stunde drauf und nach dem Muskeltraining eine halbe Rad. Ich möchte es auf eine Stunde am Stück steigern, dann bin ich zufrieden mit der Kondition. Wie lange hast du gebraucht um eine Stunde am Stück zu schaffen?

L0ilaL,ina


Können gerne weiter vergleichen Rosa :)_

So wie ich mich kenne, steige ich eh jeden bzw. jeden zweiten Tag auf die Waage :=o

Kannst du noch mal aufschreiben, wie groß und wie schwer bzw. was dein Zielgewicht ist? Hast es sicher schon geschrieben, aber ist irgendwie bei mir untergegangen |-o

ForeverYours: Das ging recht schnell, war aber vorher auch nicht komplett untrainiert und habe eher Konditions- als Muskeltraining gemacht. Wirklich regelmäßig gegangen bin ich jetzt seit Anfang der Fastenzeit, also Anfang März. Habe dann erst 20 Minuten geschafft, relativ fix 30 und von 30 gings direkt auf 60. Bin aber auch ein wenig über mich selber überrascht :=o

o]*ROSWA*o


Ich bin 165 cm und wiege zur Zeit (heute Morgen) 62.4 kg - mein erstes Ziel wären unter 60 kg - absolutes "Wunschziel" wären jedoch 55 kg.

Wie ich mich kenne, werde ich auch morgen, spätestens übermorgen wieder auf der Waage stehen - und mach mich total verrückt, wenn es wieder einige 100 gr. mehr sind :(

F#oreverq.Youxrs


Ich bin 165 cm und wiege zur Zeit (heute Morgen) 62.4 kg – mein erstes Ziel wären unter 60 kg – absolutes "Wunschziel" wären jedoch 55 kg.

Das wäre auch mein Traumziel, nur dass ich 175cm bin und zur Zeit ca 64kg habe.

o[*ROSxA*o


Findest du nicht, dass 55 kg bei deiner Grösse etwas gar wenig wären?!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH